Endlich begonnen :-)

Neu im Forum

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Samstag 2. Juni 2018, 18:07

Hallo Lola,

vielen Dank für den Tip hab jetzt mal probehalber bestellt: Baba Ganoush, Grüner Curry? , Chakalaka, Baharat und African Pearl Kaffee, mal schauen wie es schmecken wird.


Ja mit dem Obst habe ich rumprobiert am Anfang habe ich echt viel vertragen und irgendwann wurde die Abnahme immer langsamer dann hab Ichs reduziert und es ging wieder. Die letzten beiden Tage habe ich wieder täglich 200g Beeren gegessen (war an den Tagen immer radeln, quasi als Belohnung)

Grissini hab ich nie probiert ich nutze von Wasa die Ballaststoffreichen. Ich schmier dann Exquisa fitline 0,2 drauf und schneide Schnittlauch drauf. Aber seit ich letztens die 4 Tage gestanden bin hatte ich keins mehr gegessen werde ich aber nächste Woche wieder beginnen.


Ich bin ständig am rum experimentieren wann ich wieviel abnehme aber großartige Schlussfolgerungen habe ich nicht bekommen, was ich bisher für mich weiß ist:

- Minimum 200g Eiweissprodukte täglich ( körniger Frischkäse, Fleisch, Fisch etc.) und immer schön abwechseln, nicht immer dasselbe
- Minimum 3l Wasser trinken ( ich bin meistens sogar Richtung 4l und aufwärts)
- Immer Abwechslung reinbringen, wenn ich Tagelang z.B. nur Auberginen essen geht nichts mehr.
- Nicht immer nur gekocht, auch mal einen Tag nur Rohkost z.B. Salat
- Obst in maßen, damit nicht übertreiben und z.B. 200kcal mit Obst auffüllen. Ich bin bei max 200g Früchten am Tag angelangt.
- Nicht unter die 500kcal!!!! Habs echt schon hinbekommen an stressigen Tagen gar nichts zu essen, an der Waage ändert das aber mal gar nichts! Nur sinnlos und kontraproduktiv


Vom essen her muss ich mir aber echt was einfallen lassen, langsam langweile ich mich selber. Am Ende kommts immer aufs selber raus egal welches Gemüse ich nehme: Alles in die Pfanne, Braten, Wasser rein und würzen.
Backen ist nichts für mich, hatte es am Anfang versucht aber das schmeckt mir gar nicht. Anfangs hatte ich auch immer versucht Salatdressings zu kreieren da kam aber auch nur so eine widerliche Suppe dabei raus :Oooooch:
Was ich erst seit zwei Wochen probiert habe ist Kohlrabi das gefällt mir sehr gut, gibt so ein minimales Kartoffelfeeling in das Essen.
Genauso Zwiebel, das ist bei mir Standard geworden, egal was Hauptsache Zwiebeln sind mit dabei :mjam:
Was auch sehr lecker ist, habe versehentlich scharfe Paprika mitgenommen, aber die angebraten bis sie richtig braune stellen haben schmeckt sehr lecker.


Ich hatte das auch mal eine zeitlang gemacht morgens vor der Arbeit ins Fitnessstudio ich fand an den Tagen war ich am Produktivsten und richtig fit, aber ist sehr sehr schwer morgens früher aufzustehen, klasse das du es hinkriegst, mal schauen ab August ist Fitness wieder auf dem Plan.

Schönes Wochenende euch allen, ich werde wieder fleißig radeln, hier hats zum Glück schönes Wetter :sunny: :sunny: :sunny:
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon süßebine 1 » Samstag 2. Juni 2018, 20:08

Hi Same
also ich habe jetzt schon oft, weil ich so begeistert davon bin und selbst sonst sehr eintönig kochen würde, von den Anne Hild Kochbücher gesprochen. Ich hab die jetzt schon 3 Jahre das veggi Buch von ihr seit einem Jahr. Da kannst du echt experimentieren. Ich habe damals meine Kur gestartet und Bon immer im 700 bisher Kalorien Bereich gewesen. Und jetzt auch wieder. Die Rezepte sind aber auch auf 500 Kalorien ausgelegt. Ich esse morgens immer Obst und nur wenn ich mal was knabbern möchte , esse ich von Wasa einem deliciös Taler mit Rosmarin. Aber ich muss da immer aufpassen, also hab es mal ne zeitlang täglich gemacht und da ging das Gewicht nicht so runter. Aber das muss man immer mal austesten. Ist genau so wie der eine mit Milchprodukte hier nicht gut abnimmt und dem anderen macht es nichts aus.
Du kannst aber echt stolz auf dich sein. :thumright: Bis wann willst du den Ziel Gewicht erreichen ?
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2237
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Samstag 2. Juni 2018, 20:26

Hello Bine,

ja ich hab auch beide Bücher von ihr, hab da mal paar Sachen ausprobiert aber wenn ich dann mal aussortiere (Dressings weg, fisch weg, pilzsach weg) bleibt nicht mehr so viel übrig. Hatte letztens die Bohnen mit getrockneten Tomaten probiert das war nicht schlecht. Eig. besteht mein Einkaufszettel nur noch aus: Gurke, Paprika, Tomaten, Aubergine, Zucchini, Kohlrabi, Spargel, Zwiebel, Beeren, und Hänchenbrustfilet. Und da gibts dann immer zwei Tage dasselbe. ( Spargel kauf ich jede Woche hab ich bisher aber nur einmal gegessen, irgendwie wollen wir uns nicht :oops: )
Bin noch net so der Kochprofi :cry:
Am Anfang wars besser da hab ich noch viel verarbeiten können da gabs dann noch Dosen Sauerkraut/Rotkraut viel Steaks aber man merkt je mehr man abnimmt desto schwieriger wird's .

Letzens hab ich mir Topinambur gekauft und dann im Backofen vollkommen verkohlt, das werd ich bald mal wieder probieren, weil ich weis immer noch net Obst schmeckt.


Jaa also mein Ziel sind mittlerweile 85KG damit sichs auf 90kg bis nächstes Jahr einpendelt. Ich hoffe 1.07 UHU 1.08 90kg 15.08 85kg und dann Ende August zwei Wochen Djerba :sunny: :sunny: :sunny:

Ich denke bei jedem 10er Schritt dass es nächsten Monat langsamer wird aber bisher klappt es mit den 10kg pro Monat.

Wie läufts eig. bei dir?
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon süßebine 1 » Sonntag 3. Juni 2018, 01:26

Aber eins versteh ich jetzt nicht, wieso lässt du die Dressing denn weg?Magst du keine? Ich weiß nicht ob du auch das Veggi Buch von ihr hast da sind echt viele tolle Sachen drin. Ich glaub du solltest wirklich ein wenig höher gehen mit den Kalorien. Du nimmst da trotzdem genau so gut ab, nicht das du noch in ne Magersucht falle tappst, wenn du schon so aussortierst und das Essen vergessen hast. Pass Bitte da echt auf.
Ach was ich dir auch empfehlen kann sind kohlrabi Pommes. Kohlrabi in Pommesstifte schneiden und auf blech mit Backpapier legen und bei 200 Grad 30 Min backen und dann mit Salz und Paprika würzen. Lecker sag ich dir dazu mach ich immer Rinderhacksteak mit Schafskäse gefüllt das las ich dann zusammen im Ofen bruzzeln und ich hab ein "kroatischen Gericht" als Abklatsch für mich und ich hab nen Tag später nie Zunahme gehabt,oft sogar ne Abnahme. So jetzt leg ich mich auch ins Bettchen.
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2237
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Lola63 » Sonntag 3. Juni 2018, 09:23

Guten morgen Same :zuwink:

da ich mit HCG gelernt habe, anders zu kochen, und trotzdem schmackhaftes zu zaubern, habe ich mir gedacht, ich schreibe dir hier mal zwei einfache Dressings ohne Öl auf, die schmecken - du wirst das Öl nicht vermissen.

Als erstes ein asiatisches Dressing - es ist süß-sauer-scharf. Gut geeignet für grüne Salatsorten - alles (Blätter, Gurke, 8 min gedünstete Zuckerschoten & Frühlingszwiebeln)
20g frischen Ingwer (reiben)
1/2 rote Chilischote (entkernt) schreddern
30g Sojasoße (Bio - es gibt welche mit wenig Zuckeranteil)
2 Spritzer Süßstoff
Saft einer Limette
3 EL Wasser

Alles in einem Mixer ordentlich zerkleinern und verrühren. Ich nehme dazu eine Ninja oder meist den Thermomix (die beste Anschaffung seit Jahren)

Mein Liebslingsdressing:

1 Zwiebel
3 Prisen Salz
1 Prise Stevia (oder ein Spritzer Süßstoff)
1,5 EL Kräuteressig
2 TL Dill, tiefgefroren oder frisch
2 EL Joghurt 0,1 %ig
20 g Wasser

kräftig miteinander mixen - fertig. Den lieben sogar die Nicht-Dakler hier, den nehme ich hauptsächlich für Feldsalat. Er schmeckt aber auf jedem anderen Salat

Ich habe noch viele Dressings. Meine Familie sagt immer, ich würde die leckersten Salate machen. Hab damit auch erst richtig durch HCG angefangen, damit einem die Salate nicht zu den Ohren rauskommen :trommel:
Grundsätzlich kann man sagen, du kannst jedes Dressing aus Rezeptbüchern umwandeln, statt Sahne leichten Joghurt, statt Öl Wasser, statt Zucker Xucker Stevia oder flüssigen Süßstoff.

Und nun noch einen Tipp für Spargel. Normalerweise macht man ja ins Wasser Salz Zucker und Butter. Da es nicht HCG-konform ist, dünste ich den Spargel. Darunter das Wasser wird aber genauso mit Slaz, Xucker, Butter gewürzt wie vorher. Bei 20 min wird der Spargel sehr weich, bei 15 min ein bisschen bissfest, aber sehr lecker.

Übrigens auch eine Mega-Anschaffung war ein Spiralschneider. Nudeln aus allen möglichen Gemüsesorten, am Liebsten Zuccini, super lecker und mit den Gewürzmischungen vom Bremer Gewürzhandel immer mal ein anderer Geschmack

So - und nun wünsche ich einen schönen Sonntag und weiterhin fließiges Schmelzen. Falls du mal Fragen hast zu irgendwelchen kulinarischen Sachen, immer her damit. Ich habe mich in den letzten Jahren zu einem HCG-Kochprofi entwickelt ;-) (ganz schon eingebildet :rofl: :rofl: :rofl: ) und ich liebe es zu kochen. :pfeif:

Liebe Grüße - Lola :zuwink:
Mein "Faden" --->> viewtopic.php?f=38&t=9610


Bild
Benutzeravatar
Lola63
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2099
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 10:52

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Sonntag 3. Juni 2018, 13:05

Guten morgen allerseits,

ich meinte mit Dressings weglassen, nicht das ich sie nicht esse sondern das in den Rezeptbüchern nicht allzu viel vollwertiges an Rezepten für mich übrig bleibt.

Bin da aber mittlerweile Konsequent nicht unter die 500kcal zukommen. Gestern war ich drunter und dann gabs um 02:00 Uhr noch ne Schale 250g Erdbeeren :mjam: (Uhrzeiten sind bei mir völlig egal ob ich morgens oder nachts esse ändert nichts)

Die Pommes Kohlrabi probiere ich morgen mal hört sich gut an mal schauen Obs klappt (Das Topinambur sollten Chips werden sind aber verkohlt hoffentlich klappt diesmal :motz: )
Ich glaub Schafskäse gibts erst in der Stabi bei mir wieder


PS hatte heute wieder 1kg weniger auf der Waage, mittlerweile hat sich eingependelt 4 Tage stillstand und dann ein Kilo weg :kotau:

Danke für die Dressings probiere ich auch die Woche. Witzigerweise habe ich gestern sogar zum ersten mal Dill probiert und es hat echt lecker im Salat geschmeckt. Mittlerweile gehe ich nur noch in den türkischen Supermarkt da hat sehr viel Gemüse und Salat vor allem sind da so riesige Haufen mit grünzeug, z.B. Minze, Spinat, Dill, Maggikraut, Petersilie usw. hab da gestern alles mitgenommen was gut riecht. Nachher mach ich frischen Minztee (ich glaub nach der HCG einnahme sollte man das nicht direkt trinken)

Hab von meiner Mutter einen "Attila Spiralschneider" bekommen mit dem hab ich mir schon Zucchini Spagetti gemacht, aber die Sättigen bei mir nicht so gut.

Hier mal mein essen von gestern:

1. Mahlzeit
350g Gurke gehobelt --> 3 EL Apfelessig, Knoblauch reingepresst, halbe Zwiebel (Tropical Zwiebel, sind etwas milder), Dill zerhackt, Salz
2. Mahlzeit
250g Rindersteak (nach dem braten fett weg -50g), 1 Zwiebel geröstet, 160g Spitzpaprika scharf
3. Mahlzeit
250g Erdbeeren

Zwischendurch hatte ich ne große Tomate gegessen und bin 45min geradelt (mittlerweile fast nur noch ohne Motor den brauch ich nur noch Bergauf)

waren knapp 500kcal.


Ich glaub wenn ich mir nen Thermomix hole katapultiert mich meine Frau mit samt dem Ding aus dem Fenster :zuwink: :zuwink:


Musste grad nach Zuckerschote googeln, meinst du damit die Erbsen?
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Lola63 » Sonntag 3. Juni 2018, 13:46

Same hat geschrieben:
Ich glaub wenn ich mir nen Thermomix hole katapultiert mich meine Frau mit samt dem Ding aus dem Fenster :zuwink: :zuwink:

Musste grad nach Zuckerschote googeln, meinst du damit die Erbsen?


:rofl: deine Frau ist konsequent :rofl: ne, ich habe meinen von meiner Schwiegermutter geschenkt bekommen, selbst gekauft hätte ich den nie. Zu teuer. Aber heute bin ich echt froh, Salate, Suppen und Brote gehen damit ruckzuck und leicht. Seitdem backe ich meine Brote selbst

Zuckerschoten sind die Vorstufe der Erbsen, also wenn die noch total platt sind. Die sind auf dem Salat herrlich krunchi, habe es erst letzte Woche das erste Mal ausprobiert und bin begeistert. Man darf sie nur nicht zu lange dämpfen, sonst werden sie langweilig im Geschmack.
Mein "Faden" --->> viewtopic.php?f=38&t=9610


Bild
Benutzeravatar
Lola63
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2099
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 10:52

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Sonntag 3. Juni 2018, 14:02

ja probiere ich mal. Wie haben im Garten Bohnen, da haben mir aber nur diese schmalen (glaub Buschbohnen) geschmeckt, die dicken mit den Erbsen drin waren irgendwie zu fad sämig (glaub Stangenbohnen)
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Domi » Dienstag 5. Juni 2018, 09:02

Hallo mein lieber Same
Du hast eine Art die mich wach rüttelt Danke dass du da bist :thx:
Bild

Start P2 am 12.08.18 mit 92,6
Ziel u90
Ziel 87.5
Ziel 85
Ziel 82.5
Ziel 80
Ziel 77.5
Ziel 75
Ziel 72.5
Ziel 70
Ziel 68
Domi
Foren-Profi
 
Beiträge: 159
Registriert: Dienstag 25. April 2017, 21:28

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Dienstag 5. Juni 2018, 20:22

Gerne immer wieder :welcome:



So, heute probiere ich die Kohlrabi Pommes, im vierten Supermarkt hab ich sie dann bekommen....

Was empfehlt ihr Umluft Unterhitze Oberhitze oder Heissluft????

Ich habs jetzt nochmal probiert mit dem Obst, die letzten 6 Tage gabs täglich entweder 250g Brombeeren/ Erdbeeren und Heidelbeeren und es hat echt nicht geschadet. Die letzten 7-8 Tage waren sogar echt der Hammer von der Abnahme her, habe 4,4kg verloren!!!! Im letzten Monat waren es immer eher 1,5-2kg pro Woche, bin aber auch täglich Fahrrad gefahren .

Vom essen her gabs die letzten beiden Tage(zweimal dasselbe):

1. Menu:

350g Spargel in Brühe gekocht, danach etwas klein geschnitten und mit Zwiebeln angebraten. Dazu 300g Tomaten stückig geschnitten und gewürzt

2. Menu:

250g Entrecote (nach dem Braten entfettet blieben ca 200g über), 160g Zwiebel gebraten und 130g scharfe grüne Paprika

3. Menu:

250g Beeren

Statt Menu 1 gibts Kohlrabi und 2 und 3 gibts heute nochmal
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Dienstag 5. Juni 2018, 21:45

ok, Umluft hat gepasst
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon süßebine 1 » Mittwoch 6. Juni 2018, 12:01

Ja genau Umluft. Und wie haben dir die Pommes geschmeckt? Da fällt mir ein, ich muss mir einen neuen Pommesschneider besorgen. Meiner hat nach über 10 Jahren ständigen Einsatz den Geist aufgegeben :rofl:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2237
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Mittwoch 6. Juni 2018, 15:49

Haben gar net geschmeckt, irgendwie zu süss richtung süsskartoffel.
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Lola63 » Mittwoch 6. Juni 2018, 16:02

:sunny: :sunny: :sunny: :sunny: :sunny: :sunny: :sunny: :sunny: :sunny: :sunny:

Ich mag die Kohlrabi-Pommes auch nicht. Aber was ich gern mag ist Ersatz-Reis aus Blumenkohl, Pizzateig aus Blumenkohl und falscher Kartoffelbrei - ebenfalls aus Blumenkohl.
Dann noch Rösti aus Zuccini, Blumenkohl, Broccoli und Ei

Heute abend gibt es endlich mein Lachs-Päckchen aus dem Backofen. Dazu halbiere ich ein Römersalatherz, Belege Backpapier damit sowie mit Kirchtomten und Lachsfilet und zwei Scheiben Lemone - das würze ich und wickel es ins Backpapier ein (so eine Art großes Bobonpapier) und dann wirds gebacken oder gedünstet - mal sehen worauf ich nachher Hunger habe, freu mich schon drauf :mjam: :mjam: :mjam:
Mein "Faden" --->> viewtopic.php?f=38&t=9610


Bild
Benutzeravatar
Lola63
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2099
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 10:52

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Mittwoch 6. Juni 2018, 21:00

Ja auf sowas hätte ich auch mal wieder Lust, nimmst du Wildlachs oder normalen?
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste