Anfängerin mit hCG - und hab so viele Fragen

Neu im Forum

Anfängerin mit hCG - und hab so viele Fragen

Beitragvon Maryza » Mittwoch 13. Juni 2018, 19:04

Hallo an alle,
ich bin Maryza 58 J. alt. Bei mir fing die Zunahme in den Wechseljahren an. Seither kämpfe ich sehr diszipliniert gegen die Pfunde, aber egal was ich mache ICH NEHME NICHT AB!
Dann habe ich das Buch von M. Jünnemann geholt "Die Adipositas Kur". Habe sogar in der von ihm empfohlenen Apotheke die c30 bestellt. Seit 2 Wochen nehme ich die und ernähre mich komplett ohne zufügen von Fett, nur mageres Geflügelfleisch, keinerlei Zucker, keine Kohlenhydrate und habe bisher nicht 1 gr. abgenommen. Wie kann das sein? Bei allen anderen lese ich so tolle Erfolge mit hCG? Wieso nehme ich nicht ab??? :Oooooch:

Ich freue mich auf jegliche Unterstützung
Maryza
Maryza
Frischling
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2018, 13:40

Re: Anfängerin mit hCG - und hab so viele Fragen

Beitragvon Same » Mittwoch 13. Juni 2018, 20:05

Hallo,

Willkommen!

Vielleicht schreibst du uns mal ganz genau was du gegessen hast und wieviel z.b die letzten drei tage. Und auch was du trinkst.

Bestimmt finden wir woran es hackt

Grüsse

Same
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 288
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Anfängerin mit hCG - und hab so viele Fragen

Beitragvon Maryza » Donnerstag 14. Juni 2018, 06:26

Ja gerne Same,

also morgens früh 7h
200 gr. Quark 0,2% mit einer Kiwi
um 9h
Granny Smith Apfel
12:45h
180gr. Geflügelbrust, fettfrei gebraten + 180gr. Zucchini auch fettfrei gebraten
18:30h
180gr. Geflügelbrust, fettfrei gebraten + 180gr. Auberginen auch fettfrei gebraten
dazu über den Tag verteilt 2 - 2,5L Wasser und 2 Tassen Kaffee

So ist das jeden Tag. Die Kiwi wird mal durch ein Stück Wassermelone ersetzt und beim Gemüse wechsel ich auch zwischen, Auberginen, Zucchini, frischen Spinat und so.
Statt Putenbrust nehme ich auch mal gerne 200gr. Kabeljau oder Scampis.

Manchmal mache ich mir auch Tartar fettfrei anbraten, füge die gleiche Menge Sauerkraut dazu, würze mit Meersalz, Kümmel und roten Paprika. Zum Schluß ein kräftiger Schuß Sojasoße dazu.
Saulecker ! Ich achte beim Einkaufen darauf, dass ich nur Produkte ohne zugefügtem Zucker, Zuckerersatz etc. kaufe.

So ernähre ich mich schon seit 4 Wochen. Seit 2 Wochen nehme ich die C30, kein einziges Gramm ist weg!!!
Grüße Maryza
Maryza
Frischling
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2018, 13:40

Re: Anfängerin mit hCG - und hab so viele Fragen

Beitragvon Same » Donnerstag 14. Juni 2018, 08:13

Guten morgen,

das ist ja echt kritisch dass du da keine Abnahme hast, ich komme bei dir auf 750kcal am Tag was eig noch im Rahmen ist.

Wäre ich in deiner Situation würde ich mit den Eiweissen rumexperimentieren, vllt kommt dein Körper damit nicht klar. Vllt testweise mal den Quark morgens ganz weglassen und die zwei Obsteinheiten zu einer zusammenfügen dass da satter wirst.

Gesamt am Tag nur 200g von dem Hänchenbrust, z.B. erste Hauptmahlzeit richtig schön Gemüse, und später wenn schon vorgesättigt bist dann die 200g Flieisch mit Gyros Gewürz und Zwiebel/grüne Paprika (gebraten) dazu. (280kcal)


Und dafür das Gemüse hochjagen. Ich esse oft an einem Tag z.B. eine ganze Aubergine mit 400g dazu eine Zwiebeln mit 150g und z.B. noch 200g Tomaten da hast dann eine Portion von min. 750g und das macht satt. ( 158kcal )

Mit der Kiwi und dem Apfel kommst dann am Tag auf ca. 600kcal. Und wenn dann noch richtig hunger abends hättest könntest zwei Knäckebrot ( Wasa Ballaststoffe 66kcal) mit exquisa 0,2 ( 13kcal) und Schnittlauch essen.

Total ca 680kcal.

Das könnte auch sein dass dein Ballaststoffe zu niedrig sind. Bei meinem Vorschlag kommst du auf 28g was Ok ist (bzw. das minimum) bei dir sind es nur 12g

Probiers einfach mal aus drei Tage
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 288
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Anfängerin mit hCG - und hab so viele Fragen

Beitragvon frosch3 » Donnerstag 14. Juni 2018, 08:28

:welcome: Maryza

Freu mich das du da bist :zuwink:

Kann in deiner Ernährung auch keinen Fehler entdecken.
Vielleicht mehr Wasser trinken, ich hab immer so zwischen 4 und 6 Liter Wasser täglich

Bitte dran bleiben, vielleicht braucht dein Körper bis er zum Fettverbrennungsmotor wird. Stell dich einfach die nächsten Tage nicht auf die Waage.

Drück dir die Daumen, dass es bald schön schmilzt.

Gruß
Michaela
Bild

Start DAK 14.03.2018 92,5 kg
1. Monat 7,7 kg
2. Monat 7,1 kg
3. Monat 6,4 kg
4. Monat 2,8 kg
5. Monat
frosch3
Spezi
 
Beiträge: 79
Registriert: Mittwoch 11. Juni 2014, 18:11
Wohnort: Niederbayern

Re: Anfängerin mit hCG - und hab so viele Fragen

Beitragvon Lola63 » Donnerstag 14. Juni 2018, 16:45

:welcome: :welcome: :welcome:


Als ich las, was du isst, und dass du nicht abnimmst, stellte ich mir verschiedene Fragen. Vielleicht kannst du sie ja mal beantworten

1. Wie schwer bist du (bei welcher Körpergröße
2. Fettfrei braten - wie geht das. Was nimmst du zum Braten.
3. Könntest du dir auch vorstellen, morgens später zu frühstücken, damit dein Körper länger im Fastenmodus bleiben kann?
4. Hast du trotz dieser Kur einen geregelten Stoffwechsel? Wenn nicht, Magnesium hilft. Vitamin C und andere Nahrungsergänzungsmittel, wie Pottaseum sind auch nicht unwichtig.

Nehmen wir mal an, du gehörst nicht zu den Schwergewichten, ähnlich wie ich. Dann könnte es sein, dass du einige der aufgezählten Lebensmittel zwar gut verträgst, aber damit nicht abnehmen kannst, weil dein Grundumsatz nie sehr hoch war. :hide: Ich weiß wovon ich rede, denn ich bin auch 55 und nehme ganz langsam aber kontinuierlich zu, obwohl ich mich sehr gesund ernähre. :motz:
Ich wog 73 kg bei Beginn dieser Kur, und habe in der ersten Woche auf folgende Lebensmittel aus deiner Liste bewusst verzichtet:
Quark und alle anderen Milchprodukte, Wassermelone, Auberginen, Kabeljau, Tartar (zu fett, zu süß oder was auch immer, warum ich z.B. bei fettarmen Tatar zunehme, weiß ich bis heute nicht)
Achte mal auf die Zutatenliste der Gewürze - darin stecken meist Geschmacksverstärker, die auch Schuld daran sind, dass wir ab einem gewissen Alter trotz wenigem Essen zunehmen.

Ansonsten könnte ich noch empfehlen, ein bisschen Ausdauersport zu machen, zum Beispiel radeln, walken oder Joggen.

Halte durch - und lass dich nicht unterkriegen. Nicht weiter zuzunehmen ist ein erster wenn auch kleiner Erfolg

LG Lola
Mein "Faden" --->> viewtopic.php?f=38&t=9610


Bild
Benutzeravatar
Lola63
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2099
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 10:52

Re: Anfängerin mit hCG - und hab so viele Fragen

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 15. Juni 2018, 00:12

Hallo und willkommen hier. :welcome:
Ich weiß nicht genau, aber du hast das Buch ja gelesen und meine frage ist,hast du vor Beginn der Kur und während dessen auch die Nahrungergänzungsmittel genommen? Und hast du als du mit den Globuli vor 2 Wochen angefangen hast 2 richtige Ladetage genacht? Oder bist du einfach nur von deiner vorherigen Diät zu Dak über gegangen? Ich weiß du bekommst viele fragen gestellt, aber wir suchen ja nach dem Warum bei dir. Und was mir noch einfällt ist , vielleicht brauchst du ein bisschen abwechslungsreichere Kost um abzunehmen.
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2170
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36


Zurück zu Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste