Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht 2.0

Neu im Forum

Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht 2.0

Beitragvon Pleursdelalune63 » Dienstag 7. August 2018, 14:50

Hallo ihr Lieben, :zuwink:

Ich hatte im Oktober 2012 mit der DAK begonnen und sehr viel Gewicht verloren. Bis vor 3 Jahren hatte ich mein abgenommenes Gewicht gut halten können. Im August 2015 hatte ich noch etwa 62 kg.
Dann ging es wieder schleichend bergauf. Nicht gut für mich gesorgt - und nun hab' ich den Salat! Äh, nein die Speckrollen. :cry:

Inzwischen bin ich ein anderer Mensch, habe deshalb mit neuem Namen gestartet. Ich hoffe wieder auf regen Austausch mit euch. Heute ist mein 2. Ladetag.

Ich freue mich auf euch und den Weg, den wir nun gemeinsam gehen. :knuddeldich2:

LG Pleursdealune
BildBild Bild


"Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt." (Konfuzius)
Benutzeravatar
Pleursdelalune63
Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 6. August 2018, 17:19
Wohnort: Neuss

Re: Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht

Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 7. August 2018, 18:24

Hallo und :welcome: back. Was bedeutet dein neuer Name denn? Ist das dein Ticker von damals oder von heute? Ich habe ab und zu bei dir gelesen und glaube du wurdest von Federbärchen zu Federbällchen. Ich glaube wir hatten uns sogar einmal geschrieben bin mir aber nicht sicher. Ich wünsche dir einen guten Start. :flower:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2237
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht

Beitragvon Pleursdelalune63 » Dienstag 7. August 2018, 19:44

Hallo süßebine1,

danke für dein Willkommen.
Ich habe als Moppelbär angefangen. Auf Anraten einiger Mitglieder hier im Forum habe ich mich in Federbärchen umgenannt. Der Name suggeriert Leichtigkeit.
Der neue Name ist ein künstlich zusammengesetzter Name aus : Pleurs (Tränen) de la lune (vom Mond), also so in etwa "Tränenmond". Es passt zur mir im Moment besser.
Ich will auch Altes hinter mir lassen.
Ich war dann immer Federbärchen. Federbällchen muss dann jemand anderer gewesen sein.

Hier meine alten Beiträge:

die ersten als Moppelbär:
viewtopic.php?f=1&t=8836&hilit=moppelbär+stellt+sich+vor

Federbärchen:
viewtopic.php?f=38&t=8978

Im Juni 2017 dann der 2. Versuch ohne Erfolg abgebrochen:
viewtopic.php?f=38&t=12197&hilit=moppelbär

Am 6. Juni hattest du mir da geschrieben. :kuss:

Ab morgen also geht es los. Der Ticker ist neu. Mein alter Ticker ist beim Federbärchen geblieben. ;-)

Ich wünsche dir einen schönen Abend und viel Erfolg weiterhin.

LG Tränenmond
BildBild Bild


"Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt." (Konfuzius)
Benutzeravatar
Pleursdelalune63
Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 6. August 2018, 17:19
Wohnort: Neuss

Re: Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht

Beitragvon Same » Dienstag 7. August 2018, 20:16

Hallo,

Von mir auch willkommen. Wie ist denn der Name in Lautschrift der bremmst mich irgendwie aus beim lesen.

Plörsdelalun?


Lg :welcome:
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht

Beitragvon Pleursdelalune63 » Dienstag 7. August 2018, 21:17

Same hat geschrieben:Hallo,

Von mir auch willkommen. Wie ist denn der Name in Lautschrift der bremmst mich irgendwie aus beim lesen.

Plörsdelalun?


Lg :welcome:



Plördelalün :thumright:


Danke für das Willkommen Same. Ich hoffe, es klappt bei mir diesmal besser als 2017.

LG Pleursdelalune Bild
BildBild Bild


"Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt." (Konfuzius)
Benutzeravatar
Pleursdelalune63
Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 6. August 2018, 17:19
Wohnort: Neuss

Re: Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht

Beitragvon Same » Dienstag 7. August 2018, 22:38

Hallo nochmal,

als ich vorhin mit meiner Lieblingsfeierabend Beschäftigung beschäftigt war (englisch lernen) hab ich eine neue Form mich zu unterhalten gefunden und deine alten Beiträge gelesen. Bevor ich meine tausend fragen stelle, wärst du glaub die optimale Ergänzung um hier was reinzuschreiben (ich suche grad nach vielen Erfahrungswerten für After DAK hab aber nur 3 bisher) viewtopic.php?f=32&t=12297

Ich frag einfach mal drauf los: Hat diese Shapewear was genutzt, also ist die Haut besser geworden und genauso bzgl der Schüssler Salze?

Und voll geil endlich Smileys Bild

Du hast ja im Endeffekt 60kg abgenommen!!! und dafür nur 20kg wieder drauf nach 10/8 Jahren ! das ist richtig klasse, einige Ärzte sind ja felsenfest davon überzeugt dass man nach spät 6 Jahren wieder das Gewicht + extras drauf hat. Respekt.

Kaufst du immer noch Bio ein? Ich hatte es mal eine Zeitlang gemacht war aber echt extrem teuer für 3 Personen z.B. Bio-Hänchen zu kaufen, beim Obst und Gemüse versuch Ichs immer noch Zucchini sind aus unserem Garten sollten Bio sein der Rest aus dem Supermarkt, (hoffentlich Bio) Gewürze auch ohne Zusätze (und mehr ess ich eig nicht Bild )

Und wenn ich fragen darf, bist du weggekommen von den AntiDepris?

Und was ich sagen wollte: Ich hab so ein leckeres CHakalaka Gewürz das kommt derzeit bei mir überall rein und demnächst hab ich geplant den original CHakalaka Eintopf zu machen (ohne Erbsen) kannst du auch mal probieren der ist DAK Konform.

Viel Erfolg diesmal bleibst auf jeden Fall dran!
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht

Beitragvon Miluna » Mittwoch 8. August 2018, 08:55

Ohhh schön, noch jemand von damals.
Ich habe alles wieder drauf inklusive extra.

Ich drück dir die Daumen für die neue Runde

Viele Grüße Milu
Bild

Neustart 04.04.16
-5Kg 15.04.16
Benutzeravatar
Miluna
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4788
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2012, 20:24
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht

Beitragvon Pleursdelalune63 » Freitag 10. August 2018, 09:00

Miluna hat geschrieben:Ohhh schön, noch jemand von damals.
Ich habe alles wieder drauf inklusive extra.

Ich drück dir die Daumen für die neue Runde

Viele Grüße Milu



Hallo liebe Miluna,

freue mich auch, von dir zu hören. Es tut mir sehr leid, dass du noch mehr als dein Ausgangsgewicht hast. Bist du denn noch im Programm?
Ist dein Ticker aktuell? Vielleicht können wir uns als "alte Hasen, äh Löwen" so motivieren, dass unser Gewicht wieder bergab geht.
Ich habe mich ganz neu angemeldet und einen neuen Ticker eingerichtet. Der ist auch aktuell.

Freue mich auf regen Austausch. Bin ab morgen im Urlaub. Da werde ich mangels Internetzugang nur wenig online sein. Ab 19.8. bin ich wieder da. Dann lese ich auch wieder vermehrt hier im Forum.

Ganz herzliche Grüße

Pleursdelalune Bild
BildBild Bild


"Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt." (Konfuzius)
Benutzeravatar
Pleursdelalune63
Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 6. August 2018, 17:19
Wohnort: Neuss

Re: Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht

Beitragvon Pleursdelalune63 » Freitag 10. August 2018, 09:47

Hallo lieber Same, :zuwink:

gerne werde ich meine Erfahrungen nach DAK in deinen Thread schreiben. Ich fahre allerdings morgen in Urlaub, da weiß ich noch nicht, ob ich Internet habe. Bin am 19.8. wieder da.

Nun zu deinen Fragen:

"Ich frag einfach mal drauf los: Hat diese Shapewear was genutzt, also ist die Haut besser geworden und genauso bzgl der Schüssler Salze?"
Ich habe ein schwaches Bindegewebe und bin Jahrgang 1963. Ich hatte nach der Abnahme schon hängende Haut. War aber insgesamt zufrieden mit der Shape Wear und den Schüssler Salzen als Unterstützung. Wer weiß, wie es ohne geworden wäre.

"Kaufst du immer noch Bio ein? Ich hatte es mal eine Zeitlang gemacht war aber echt extrem teuer für 3 Personen... "
Ja, ich kaufe immer noch Bio ein. Ich bin der Meinung, dass die Nahrungsmittel so wenig belastet sein sollten, wie möglich. Das bin ich meinem Körper schuldig. Inzwischen ernähre ich mich vegan mit hohem Rohkostanteil. Neben dem gesundheitlichen Aspekt, spare ich sehr viel Geld, da Bio Obst- und Gemüse viel billiger als tierische Produkte im Biobereich ist.
Ich finde es ganz toll, dass du deinen Garten zum Anbau von Gemüse nutzt. Habe nur einen Mini-Balkon (Austritt, Altbau) mit ein paar Töpfen Wildkräuter (Brennnessel, Girsch, Sauerampfer, Pimpernelle, Mangold).
Ich vermute, dass die 3 Personen du, deine Frau und dein Kind sind? Für die Gesundheit deiner Familie, vor allem deinem Kind ist gute und weitgehend unbelastete Nahrungsmittel so wichtig. Ich will nicht missionieren, nur mal zum Nachdenken anregen. Meine Erfahrung mit Pflanzen basierter Ernährung sind durchweg positiv.

"Und wenn ich fragen darf, bist du weggekommen von den AntiDepris?"
Ja, ich nehme seit 5 Jahren keine mehr. Meine neue Therapeutin hat sie mir vorgestern wieder empfohlen, habe aber abgelehnt. Es ist ein erneuter Klinikaufenthalt gegen Ende des Jahres in Auge gefasst worden. Mal sehen, ob ich es auch ohne schaffe.

Danke für den Tipp mit dem Chakalaka. Das mag ich auch sehr gerne. Nach dem Urlaub werde ich es wieder mal zubereiten.
Ich fahre nach Salzburg und einen Tag nach Wien. Ich versuche da so DAK-Konform, wie möglich zu essen. Ich musste jetzt einfach anfangen. Hoffe, dass ich die Zeit gut überstehe.

Ich habe diesmal auch die original Produkte (Daily Biobasic light, Vegan Omegold, Proanthenol). Allerdings kann ich sie mir nicht über Monate leisten. Ich habe ein sehr gutes OPC, dass ich abwechselnd mit dem Proanthenol einnehme. Auch die MAPs sind nicht von der Firma.

Du bist ja laut Ticker schon fast am Ziel. Dafür hast du meinen Respekt. :kotau:
Würde mich über einen weiteren Austausch sehr freuen.

Ganz herzliche Grüße

Pleursdelalune Bild
BildBild Bild


"Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt." (Konfuzius)
Benutzeravatar
Pleursdelalune63
Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 6. August 2018, 17:19
Wohnort: Neuss

Re: Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 10. August 2018, 10:14

Guten morgen,
das ist aber schön , bist du über deinem Geburtstag in Österreich. Also auch eine Löwin :rofl: Ich hab aber auch 3 fragen an dich.
Was ist Chakkalaka? Und wie schafft man es vegan zu dakeln?Ich hab es mal versucht mein essen i der Dak Zeit umzustellen aber daa hing bei mir gar nicht.Habe mir sogar einen veganen Protein Shake gekauft , den ich dann weiter verschenkt habe. Da war so viel jod drin, das ich nachdem ich es mit meinem Daily Gemisch zu mir genommen habe Blasen auf der Zunge hatte. Was ja klar war , da im Daily schon jod ist . Da bin ich nun schon bei meiner letzten frage. Wiso nimmt du das Daily Light? Ich glaube das hält keinen ganzen Monat bei täglicher Einnahme. Ich nehme das bio Basic und das ist auch ein bisschen günstiger. Das nur mal am Rande erwähnt weil du schreibst das du sie dir nicht über Monate leisten kannst. Wenn du mal Abstriche machen musst , dann bei den anderen Nems beim Daily würde ich dir raten es zu behalten wenn du kannst. .

Ich wünsche dir einen schönen Urlaub :kuss: kommst ja einen ZG mach meinem Geburtstag zurück. Genies die Zeit
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2237
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht

Beitragvon Pleursdelalune63 » Freitag 10. August 2018, 21:11

Liebe süßebine,

danke für deine Nachricht und Wünsche.

Ich halte mich da an Matzes grüner Adipositas-Kur. Ich trinke grüne Smoothies, viel Salat mit Zitronensaft und einen TL Olivenöl angemacht. Ich esse aber auch Kochkost wie Eintöpfe mit etwas fermentiertem Tofu oder Tempeh.
Ich habe einen veganen Protein-Shake von Alpha Foods. Ich habe Schokolade und Vanille bisher genommen. Da ist kein Jod drin.

Chakalaka ist ein Gemüse Relish. Ein Beispiel für ein konventionelles Rezept: https://www.chefkoch.de/rezepte/3228031 ... elish.html

Das kann man auch passend zur DAK zubereiten. Ich gebe oft noch passierte Tomaten dazu, dann ist es ein schöner Eintopf, der keine Beilagen braucht. Nach meinem Urlaub stelle ich mal meine veganen Rezepte hier ins Forum.

Ja, ich verbringe meinen Urlaub in Österreich. Ich freue mich darauf. Mal sehen, wie streng ich mich an die Vorgaben halten kann. Ich mache nach dem Urlaub auf jeden Fall wieder ganz streng weiter.

Ich habe das "normale" Daily einfach nicht heruntergebracht. Ich habe es sofort nach dem Anrühren getrunken und war kurz vor dem Erbrechen. Dieses andere ist etwas einfacher zum trinken. Geschmacklich ist es auch nicht ganz so grauenvoll.
Ich trinke die Flohsamenschalen lieber mit etwas Zeolith extra.

LG Pleursdelalune Bild
BildBild Bild


"Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt." (Konfuzius)
Benutzeravatar
Pleursdelalune63
Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 6. August 2018, 17:19
Wohnort: Neuss

Re: Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht

Beitragvon Same » Samstag 11. August 2018, 02:06

Hello,

ja ist der Sohn meiner Frau (15J.), ich hatte ihn mal versucht zu überzeugen das er vllt ab und zu Obst statt Süssis essen soll da kam null davon an, er hat dann in seiner Schlauigkeit meine geliebten Erdbeeren genommen und zusammen mit ordentlich Zucker einen Smoothie gemacht, und dabei das Gefühl gehabt er ernährt sich gesund. Letztens habe ich ihm einen Bauerntopf mit Hackfleisch und Kartoffel gemacht und Zucchini untergejubelt, der hätte fast ein Herzinfarkt bekommen als ich ihm gesagt habe dass die "vergammelten Kartoffel darin" Zucchini sind.
Neben seiner Schule ist praktischerweise noch ein Burger King.

der arme Junge ist gaaaanz weit von vernünftiger Ernährung entfernt geschweige denn von Bio.
Ich hab mich echt oft mit ihm zusammengesetzt und ihm versucht auf schöne nützliche Art und Weise zu erklären welche Vor und Nachteile eine gesunde Ernährung hat, er hört sogar interessiert zu aber im Endeffekt gehts ihm voll am A vorbei. Ist glaub echt sehr schwierig nem Teeni sowas beizubringen wenn nicht gleich von klein auf gewisses essen angewöhnt wird.

Bei uns gabs damals den Fehler dass meine Mutter für uns eingeführt hatte dass jeder einmal die Woche (Samstags zum Family Filme Abend) Cola und Chips bekommt, den Rest der Woche wars verboten. Ergebnis als man dann im Teeni Alter frei war gönnte man sich das verbotene täglich.


Und was ich jetzt auch mal erwähnen muss: (Hatte ich glaub schon mal erwähnt) Meine Schwester ist Lebensmittelchemikerin bei einem großen Lebensmittelkonzern, bis letztens Produktentwicklung jetzt Produktmanagement, nachdem Peter letztens etwas über Zusatzstoffe gepostet hatte, dachte ich mir ich frag sie mal bisschen aus. DIE HATTE KEIN PLAN VON GAR NICHTS!!!! Und das schon der Hammer wenn die Entwickler der großen Lebensmittelfirmen keine Ahnung von den Wirkungen von Zusatzstoffen haben, bedeutet dass das es wie immer nur ums vermarkten geht. Wünscht sich der Kunde ungesundes industrielles Mikrowellen Futter kriegt ers, will er Bio kriegt ers, aber warum weshalb interessiert die nicht. genauso Sachen wie Nachhaltigkeit und Tierwohl sind nicht mehr wie ein Marketinginstrument.



Vegetarisch Dakeln hat ich mal zwei Wochen probiert kam damit auch nur schwer klar, habs dann jetzt zumindest beschränkt dass ich keine verarbeiteten tierischen Produkte wie Aufschnitt esse und kaum rotes Fleisch. After DAK werde Ichs aber nochmal angehen
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht

Beitragvon Miluna » Sonntag 12. August 2018, 16:37

Pleursdelalune63 hat geschrieben:
Miluna hat geschrieben:Ohhh schön, noch jemand von damals.
Ich habe alles wieder drauf inklusive extra.

Ich drück dir die Daumen für die neue Runde

Viele Grüße Milu



Hallo liebe Miluna,

freue mich auch, von dir zu hören. Es tut mir sehr leid, dass du noch mehr als dein Ausgangsgewicht hast. Bist du denn noch im Programm?
Ist dein Ticker aktuell? Vielleicht können wir uns als "alte Hasen, äh Löwen" so motivieren, dass unser Gewicht wieder bergab geht.
Ich habe mich ganz neu angemeldet und einen neuen Ticker eingerichtet. Der ist auch aktuell.

Freue mich auf regen Austausch. Bin ab morgen im Urlaub. Da werde ich mangels Internetzugang nur wenig online sein. Ab 19.8. bin ich wieder da. Dann lese ich auch wieder vermehrt hier im Forum.

Ganz herzliche Grüße

Pleursdelalune Bild


Hallo meine Liebe,

Sorry, ich bin recht wenig online mittlerweile und meist nur kurz mit dem Smartphone da und ich kann damit so schlecht schreiben :Oooooch:

Kurz zu deiner Frage :

Da ich Ende des Monats einen Magenbypass machen lassen werde, befinde ich mich seit Freitag in der Flüssigphase. D. H. Keine Kh und kein Fett bzw nur wenig Fett. Ist recht Dak konform nur darf nur gegessen werden was so püriert ist, bis es durch einen Strohhalm passt.
Ticker ist nicht aktuell, ist von meinem letzten Versuch.
Viel getan hat sich seit Freitag nicht. Ich hab mir mit den ganzen diäten den Stoffwechsel versaut. Ich hab aber, egal was und wie viel ich gegessen habe, seit 1 Jahr nicht mehr zu oder abgenommen.
Meine letzte Hoffnung ist nun die OP ohne hungern dauerhaft Gewicht zu verlieren und zu halten.
Ich mach seit Mai auch eine verhaltenstherapie, ob die was bringt kann ich nicht sagen, aber ich kann mich endlich mal so richtig auskotzen.

So viel zu mir. Nun zu dir.

Ich drück dir fest die Daumen für dein Vorhaben und ich möchte nach der OP gerne weiter mein neues Tagebuch führen, wenn auch kaum noch was los ist hier und somit würde ich dich auch gern auf deiner Reise mit begleiten. Sei froh das dein Weg nicht mehr so weit ist, ich könnte heulen weil meine harte Arbeit für nichts war.
Aber bitte Hunger nicht so wie ich damals, das war der größte Fehler. Seitdem habe ich total psychisch Probleme wenn es ums Thema Diät geht und durchhalten kann ich nichts mehr.
Daher erhoffe ich mir eigentlich am meisten, dass ich einfach schnell satt bin und nicht mehr hungern muß.

Ich hoffe du hast einen schönen Urlaub
Viele Grüße Milu
Bild

Neustart 04.04.16
-5Kg 15.04.16
Benutzeravatar
Miluna
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4788
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2012, 20:24
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht

Beitragvon süßebine 1 » Donnerstag 16. August 2018, 09:23

:birthday: :birthday: :birthday: :birthday: :birthday:

Und genieße deinen Tag und deinen Urlaub :sunny: :flower: :sunny: :flower:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2237
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Aus Federbärchen wird Pleursdelalune - Wohlfühlgewicht

Beitragvon Pleursdelalune63 » Montag 20. August 2018, 14:05

Hallo ihr Lieben,
bin aus dem Urlaub zurück. Habe gestern neu geladen und starte ab heute neu. Das war eine Schnapsidee, vor dem Urlaub zu beginnen.
Meine Diva zeigt heute morgen 88.6 kg. Seit Samstag Abend habe ich kein Internet. Aber auf dem Smartphone schreiben und lesen ist eine Qual. Ich hoffe, das Internet wird bald wieder gehen und dann kann ich auch ausführlich auf eure Posts eingehen.
Bis dahin ganz herzlichen Dank für eure Einträge. Melde mich dann sobald wie möglich wieder.

Herzliche Grüße
BildBild Bild


"Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt." (Konfuzius)
Benutzeravatar
Pleursdelalune63
Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 6. August 2018, 17:19
Wohnort: Neuss

Nächste

Zurück zu Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste