Wer interessiert ist...

Bitte immer mal nachschauen

Wer interessiert ist...

Beitragvon Poet » Montag 8. November 2004, 12:18

...wir eröffnen unter http://www.faktor-L.de ein Forum
zur Neuen Medizin nach Dr. Hamer.
Es wird zwar dort erst in den nächsten Wochen richtig losgehen,
wenn unser Buch zum Thema auf dem markt ist,
aber Mitglieder aus unserem ketario-Forum sind natürlich
schon jetzt herzlich willkommen.

Infogrüße
DerPoet :zuwink:
Nimms leicht! Schlank durch...
* Neugierig? Mehr gibt es hier...
* Faktor-L * No Guru...
______________________________________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.
Benutzeravatar
Poet
Ehemalige
 
Beiträge: 10203
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:15
Wohnort: Freistaat-Lausitz

Beitragvon dieConny » Montag 8. November 2004, 12:20

Heute Abend werde ich mich erst mal richtig informieren. Hier in Frankfurt-Harheim findet eine Veranstaltung zum Thema statt:

Liebe Freunde der Neuen Medizin!

Hiermit möchten wir Sie einladen zu einem Vortrag über die GERMANISCHE NEUE MEDIZIN von Dr. med. Ryke Geerd Hamer

ORT:
Bürgerhaus Harheim
In den Schafgärten 21
D-60437 Frankfurt

ZEIT:
Mo 08.11.2004, 19.00 Uhr

EINTRITT:
10.- Euro

THEMEN:
Einführung in die Germanische Neue Medizin
Die Onkologie - und was (sich) die Schulmedizin sonst noch leistet
Olivia - was wirklich geschah
Diskussion

REFERENT:
Helmut Pilhar

Es würde mich freuen, Sie an diesem Vortrag begrüßen zu dürfen.
(Nehmen Sie Ihre Freunde mit!)
Gruß Conny
iGuudeWii

Bild

Neu-Start ketogen 24.09.2016
Nächste Ziele:
UHU ?
U 95 ?
U 90 ?
U 85 ?
Benutzeravatar
dieConny
Top-Star
 
Beiträge: 832
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2004, 12:11
Wohnort: Wetterau

Beitragvon Poet » Montag 8. November 2004, 12:27

dieConny hat geschrieben:Heute Abend werde ich mich erst mal richtig informieren. Hier in Frankfurt-Harheim findet eine Veranstaltung zum Thema statt:



Der Pilhar macht einen netten Eindruck.
Du kannst ihm einen schönen Gruß von FAKTuell ausrichten.

Vielleicht schreibst Du mal in dem faktor-L Forum, was Du für einen
Eindruck gehabt hast...
...und ob er tatsächlich diesen antisemitischen Mist von sich gegeben hat,
wie das in letzter Zeit kolportiert wird.

Viel Spaß
DerPoet :zuwink:
Nimms leicht! Schlank durch...
* Neugierig? Mehr gibt es hier...
* Faktor-L * No Guru...
______________________________________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.
Benutzeravatar
Poet
Ehemalige
 
Beiträge: 10203
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:15
Wohnort: Freistaat-Lausitz

Beitragvon Sille » Montag 8. November 2004, 13:06

naja , allein der name "germanische"neue medizin hat mir ehrlich gesagt schon eine gänsehaut verursacht. ähnliche diskussionen gabs früher ja auch mit den steiner schulen, die von den grundidee her auch sehr spannend und vorallem antiautoritär waren, rudolf steiner hat man ja auch die nähe zu den nazis nachgesagt. (wie sich sein konzept der steinerschulen und "antiautoritär"mit faschistischem gedankengut vereinbaren lässt, kapier ich immernoch nicht)
schade dass die , die an der einen front gut drauf sind, es längst nicht an allen sein müssen . allerdings macht es das auch nicht gerade einfach unterstützung für hamer einzufordern. nicht jeder der die neue medizin überzeugend findet , hat gleichzeitig auch bock einen "vielleicht nazi " ausm knast zu holen - selbst wenn er in punkto medizin mutig einen feldzug gegen die weisse mafia startet.
werdet ihr denn da was zu sagen, oder das thema lieber "untern teppich kehren "?
begreift er sich denn selbst als nazi? oder als rechter oder antisemit?
sagtmal habt ihr eigentlich mehr informationen darüber, dass in frankreich an einem einzigen tag über 1000! ärzte zur ärztekammer zitiert wurden und der neuen medizin abschwören sollten.
das hat mich echt umgehaun. ich finde das geradezu unfassbar. 1000 ärzte!
bin ja mal gespannt auf euer buch.
Sille
 

@sille

Beitragvon Poet » Montag 8. November 2004, 13:23

hi,
ursprünglich hat Hamer seine Entdeckung in Germansche Neue Medizin umbenannt, weil Neue Medizin als Begriff rechtlich nicht zu schützen ist. Das ist tatsächlich nachvollziehbar.

Das er mitlerweile voll auf "die Juden sind schuld" umgestiegen ist, halte ich schon für pathologisch.
Du kannst ja mal hier nachlesen, was wir dazu meinen.

Deshalb ist das auch kein Hamer-Buch geworden, sondern ein Buch über die Neue Medizin, die Hamer entdeckt und entwickelt hat.
Wir denken einfach, dass diese Entdeckung größer und wichtiger ist, als ihr Entdecker. Vielleicht währe er nicht in diese schizophrene Konstellation abgerutscht, wenn ihm nicht über Jahrzehnte so übel mitgespielt worden wäre...

Wir haben ein paar gute Leute gesucht und gefunden, die etwas für die Verbreitung der Neuen Medizin tun wollen - auch wenn Hamer das weht tun sollte. Deshalb werden wir auch das Forum aufbauen...
...damit die Neue Medizin nicht an ihrem Entdecker scheitert.
Es wäre schön, wenn Du dabeisein würdest.

Infogrüße
DerPoet :knuddeldich2:

PS. Das mit den >1000 Ärzten habe ich auch aus verschiedene Quellen gehört, in Österreich waren es auch ein paar Hundert.
Nimms leicht! Schlank durch...
* Neugierig? Mehr gibt es hier...
* Faktor-L * No Guru...
______________________________________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.
Benutzeravatar
Poet
Ehemalige
 
Beiträge: 10203
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:15
Wohnort: Freistaat-Lausitz

Beitragvon Sille » Montag 8. November 2004, 13:52

Wir denken einfach, dass diese Entdeckung größer und wichtiger ist, als ihr Entdecker

ja zu dem ergebnis sind wir ( alte freunde von mir, die an dem thema ein grosses interesse haben und icke ;-)) hier neulich auch gekommen, also so ganz grundsätzlich ( wenn eine idee-egal welche grösser als sein entdecker ist..)
allerdings haben wir alle das gleiche problem, und zwar das die seiten über die neue medizin , erstmal so eine informationsüberflutung sind, dass es einen im wahrsten sinne des wortes wegreisst. man kommt dauernd von 1 zu 1000 , ich glaub ich hab aufgrund der ganzen querverweise tatsächlich noch keine einzige seite zuende geschafft ohne auf einer andern kleben zu bleiben.
ich fang dauernd von vorne an.

übrigens finden es besagte freunde auch sehr wichtig das bürgergehalt publik zu machen wo immer es geht.(und sie bedanken sich für die inspiration)
amazon hat die rezension jetzt übrigens veröffentlicht.

Es wäre schön, wenn Du dabeisein würdest.

das werde ich gerne ! :knuddeldich2:
Zuletzt geändert von Sille am Montag 8. November 2004, 14:01, insgesamt 2-mal geändert.
Sille
 

Beitragvon Poet » Montag 8. November 2004, 13:59

Sille hat geschrieben:

übrigens finden es besagte freunde auch sehr wichtig das bürgergehalt publik zu machen wo immer es geht.(und sie bedanken sich für die inspiration)
amazon hat die rezension jetzt übrigens veröffentlicht.


Das macht doch Mut und Freude.
Unter dem Strich findet sich immer, was zusammengehört

Sille hat geschrieben:
Es wäre schön, wenn Du dabeisein würdest.

das werde ich gerne ! :knuddeldich2:


Herzlich Willkommen
Wir machens einfach

:knuddeldich2:
Nimms leicht! Schlank durch...
* Neugierig? Mehr gibt es hier...
* Faktor-L * No Guru...
______________________________________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.
Benutzeravatar
Poet
Ehemalige
 
Beiträge: 10203
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:15
Wohnort: Freistaat-Lausitz

Beitragvon Sille » Montag 8. November 2004, 14:03

Wir machens einfach

ja, in jeder hinsicht! 8)
Sille
 

Beitragvon Anita » Montag 8. November 2004, 14:33

Hallo Sille :winke:
das mit den 1000 Ärzten hat z.B. Hamer in einem Email geschrieben:


Datum: 19.09.2003 um 10:35:51
E-Mail: amicididirk@hotmail.com
Betreff: Ausbildung von Ärzten in der Neuen Medizin
Name: Dr.med. Hamer
......... Bisher haben die Ärzte, die ich intensiver ausgebildet habe, fast alle samt und sonders wieder abgeschworen, wenn der mahnende Finger der Ärztekammer erhoben wurde. In Frankreich z.B. praktizierten 1991 schon rund 1000 Ärzte die „Neue Medizin“ mit Erfolg. Dann wurden diese Ärzte am selben Tag, dem 13. Todestag meines ermordeten Sohnes, überall im Land zu ihren jeweiligen Ärztekammern bestellt und wurden gezwungen, sich schriftlich zu verpflichten, keine „Neue Medizin“ mehr zu praktizieren, andernfalls würde man ihnen die Approbation aberkennen. Ähnliches passierte auch in Deutschland, Belgien und Österreich. Ein Arzt berichtete: „Sie fielen über mich her wie die Wölfe und zerfleischten mich!“ Warum – könnte man ebenso fragen, schreit hier denn niemand? Dr.med.Mag.theol. Ryke Geerd Hamer"

@poet
Ich bin ja auch schon sehr auf den Vortrag heute in Harheim gespannt. Die Einladung von H. Pilhar hatte ich an mehrere Freunde geschickt, leider habe ich - außer von Conny - nur Absagen bekommen, zum Teil mit der Bemerkung daß "ich mich mit dem Besuch des Vortrags in die Nähe von Neonazis stelle....." -- "Ne, mit diesen Neonazis will ich nichts zu tun haben, überleg Dir gut, wo Du da hingehst, bzw. paß auf, mit wem Du es da zu tun hast!" usw.

Wir werden Euch berichten, wie der Abend verlaufen ist.

Leider lassen Deckblatt und Vorwort von Hamers neuem Buch "Krebs und andere sogenannte Krankheiten" den Verdacht aufkommen, daß Hamer Antisemit ist, u.a., weil er ja gleich im Vorwort die Juden attackiert. Eigentlich sind alle Versuche, dieses interessante Buch in meinem Bekanntenkreis publik zu machen, genau an diesem Punkt gescheitert.

Ich finde es toll, daß Ihr da nun ein Sachbuch herausbringt. :tops: und bin schon sehr neugierig darauf. Wann ist es im Handel?

Bis bald
LG
Anita :winke:
Zuletzt geändert von Anita am Montag 8. November 2004, 14:34, insgesamt 1-mal geändert.
Anita
Topper
 
Beiträge: 1159
Registriert: Dienstag 5. August 2003, 12:21
Wohnort: Frankfurt am Main

@ Poet

Beitragvon Siggi99330 » Montag 8. November 2004, 14:34

Danke für die Info - ich werde mich sicher einklinken, wenn ich mehr davon verstanden habe. Irgendwie fehlt mir in der Herleitung noch der Bezug zu den Quell-Ereignissen. Den finde ich nicht in der Sekundär-Literatur darüber. Ich bewundere Euch, daß Ihr da schon so drinsteht.

MFG Siggi

PS: Ich stehe diesem Samstag auf einer Onkologen-Fobi von Chefärzten, die würden mich sicher lynchen, wenn ich das Wort auch nur erwähne. 8)
Siggi99330
 

Beitragvon Sille » Montag 8. November 2004, 15:01

@anita
ja das hatte ich ja gelesen , aber 1000 ärzte das muss doch durch die presse gegangen sein, die werden doch nicht alle stillschweigend abgeschworen haben, oder?

übrigens heidi ich hab marianne gestern angerufen sie hat ni´x erwähnt und ich nix gesagt.
ach ja , und der rinderbraten -mein erster- war klasse. micha hat ihn fast alleine gefressen und schrödi mussten wir ersatzweise mit seinem zeug abfüttern. nach 3 stunden leckersten gerüchen , hätte er mich nicht mehr angeguckt, wenn er nix gekriegt hätte.
Sille
 

Beitragvon Anita » Montag 8. November 2004, 15:29

Gratulation zum 1. Rinderbraten - da kannst Du im Januar weiterüben - Rinderbraten paßt auch zu Phase 1. Und der arme Schröder -nach 3 Stunden Bratenduft hat das Parkett rund um den Ofen sicher die ersten Spuren gezeigt. Über Marianne könnt ich mich da mal wieder eumeln :shock: :shock:
Es ist schon interessant, wie das Thema Hamer in der Presse absolut totgeschwiegen wird. Du hast schon Recht, daß man 1000 Ärzte nicht so einfach übergehen kann, aber niemand traut sich.
Jedenfalls brauch ich mir in diesem Jahr keine Gedanken über sinnvolle Weihnachtsgeschenke zu machen, falls das Buch über die Neue Medizin vor Weihnachten in den Handel kommt!
LG
Anita :winke:
Anita
Topper
 
Beiträge: 1159
Registriert: Dienstag 5. August 2003, 12:21
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Poet » Montag 8. November 2004, 15:46

Anita hat geschrieben:falls das Buch über die Neue Medizin vor Weihnachten in den Handel kommt!
LG
Anita :winke:


Liebe Anita,
es ist heute in die Produktion gegangen, und wird (wenn nix schiefgeht)
bis 15. Dezember im Handel sein. Es sind 228 Seiten und kostet 22,80.
Mal sehen, vielleicht kann ich wieder ein Subskriptionsangebot machen...

Ciao
DerPoet :knuddeldich2:

PS. Freue mich auif euren Bericht
Nimms leicht! Schlank durch...
* Neugierig? Mehr gibt es hier...
* Faktor-L * No Guru...
______________________________________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.
Benutzeravatar
Poet
Ehemalige
 
Beiträge: 10203
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:15
Wohnort: Freistaat-Lausitz

Beitragvon Daisy » Montag 8. November 2004, 15:48

Poet hat geschrieben:Mal sehen, vielleicht kann ich wieder ein Subskriptionsangebot machen...


Falls das bedeutet, daß wir das vorher günstiger kriegen können, bin ich voll dafür! :tops:
Daisy
 

Beitragvon Anita » Montag 8. November 2004, 16:04

Bin ich auch - Chris, bei dem letzten Buch hatten wir ja direkt bei Dir bei Dir bestellt, nicht wahr? Super, wenn das vor Weihnachten noch klappt - sonst verschenk ich halt Gutscheine :pfeif:

LG Anita :winke:
Anita
Topper
 
Beiträge: 1159
Registriert: Dienstag 5. August 2003, 12:21
Wohnort: Frankfurt am Main

Nächste

Zurück zu Willkommen * Forum-News * Anregung und Kritik * Die ketario-Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste