wat mut dat mut - ran an den Speck

Tagebücher

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Möwe15 » Donnerstag 18. Januar 2018, 12:11

Hatte ich schonmal erwähnt, daß ich Autokorrektur hasse?! :motz:
Sorry für den Hermann Hermine!
Alles Gute,
Möwe

Bild
1. Runde DAK 9.7.17 - 18.10.17: 18 Kg Abnahme
2. Runde DAK ab 6.1.18

"Man muß nur an den nächsten Schritt denken, an den nächsten Atemzug, an den nächsten Besenstrich. Und immer wieder nur an den nächsten."
Michael Ende
Benutzeravatar
Möwe15
Star
 
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 17:52

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Hermine » Freitag 19. Januar 2018, 13:40

Sorry für den Hermann Hermine!

macht doch nix. Ist auf jeden Fall bei der richtigen Adresse angekommen.
Sitze gerade mit einem gemischten Salat am PC. Von allem ein bisschen:
Salatherz
Grüne Bohnen
Tomate
Gurke
Schnittlauch
nur mit Pfeffer und Salz - so ganz ohne Dressing ist gewöhnungsbedürftig. Der Kaffee ohne Milch auch. Aber...
Das Gewicht macht sich vom Acker, das ist doch die Hauptsache. Ich habe schon so viel seltsames, komisches und andersartige überstanden, da sollte das hier ein Klacks sein. :baeh:
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Star
 
Beiträge: 456
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Hermine » Samstag 20. Januar 2018, 11:30

guten Morgen,
heute ist Tag 7 meiner Diät und der erste offizielle Wiegetag. Hab ich auch gleich ganz stolz in den Ticker übertragen.
Das es nicht so weiter geht ist mir klar. Aber so lange es runter geht bin ich voller Zuversicht. (glaube ich wenigstens) Manchmal esse ich auch zu wenig. Dann habe ich nur eine Mahlzeit.
Suppe ist mein Elixier, leider kann ich Kohl nicht mehr wirklich riechen. :pfeif:
Im Kühlschrank liegt noch eine Packung Krabben. Irgendwie gehören an die richtig fettige Mayo. Auf was kann ich stattdessen ausweichen?
Für cremige Soßen oder Dips habe ich noch keine Alternativen gefunden.
Grüßle
Hanne
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Star
 
Beiträge: 456
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon moviestar » Samstag 20. Januar 2018, 15:09

Läuft doch schon sehr gut bei dir! :thumright:
Und jedes Gramm zählt! :thumright:
Habe vorhin spiralisierte Gurke mit nem Dressing aus Naturjoghurt, Zitrone und Gewürzen gemacht. War gar nicht so schlecht. Habe mir dazu Scampis angebraten und untergemischt. Vielleicht ist das ne Idee... oder einfach über nen schönen Blattsalat...
Dir fällt schon was ein!
Ein schönes schmelziges Wochenende wünsche ich dir!!! :zuwink:
Bild

14.01.2017-22.07.2017 minus 35 KG mit HCG und low carb (von 113,8KG auf 78,6KG)
02.01.2018-14.03.2018 minus 9,4 KG mit HCG und low carb (von 87,4KG auf 78KG)
moviestar
Topper
 
Beiträge: 1625
Registriert: Montag 9. Januar 2017, 11:47

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Hermine » Montag 22. Januar 2018, 13:11

heul - hatte gestern einen Fresstag - Kühlschrank auf, Kühlschrank zu. 10 Minuten später das gleiche Spiel, Kühlschrank auf, Kühlschrank zu. Als ob sich in der Zwischenzeit irgend etwas am Inhalt verändert hätte. :motz:
Natürlich war alles was ich gegessen habe Hcg konform. Leider waren es die Mengen nicht.
Nein, Hunger hatte ich nicht wirklich. Aber, ich kenne dieses Suchtverhalten zur Genüge. Das habe ich zu oft erlebt.
Womit kann ich das stillen?
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Star
 
Beiträge: 456
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Danielswife2010 » Montag 22. Januar 2018, 22:03

Mit Eiweiss, liebe Hermine
Mach dir Quark oder nen Kilokick..... oder 2Orangen.
Das hikft alles bei mir gegen solche Anfälle.....
Und ruchtig hin setzten und sagen.... so jetzt esse uch was :mjam:

Lieben Gruss :zuwink:
Bild
Start 16.11.2017 102,5kg
06.12.17 97,5kg
08.01.18 92,5kg
10.02.18 87,5kg
23.03.18 82,5kg
30.04.18. U80
17.06.18. 77,5kg
75,0kg
72,5kg
U70
68kg
Danielswife2010
Foren-Profi
 
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 1. Dezember 2017, 18:01

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Möwe15 » Dienstag 23. Januar 2018, 15:19

Ablenkung Hermine!
Statt zum Kühlschrank raus vor die Tür, Runde um den Block, Geschichten schreiben was auch immer. Phantasie hast du doch!
Du schaffst das!
Alles Gute,
Möwe

Bild
1. Runde DAK 9.7.17 - 18.10.17: 18 Kg Abnahme
2. Runde DAK ab 6.1.18

"Man muß nur an den nächsten Schritt denken, an den nächsten Atemzug, an den nächsten Besenstrich. Und immer wieder nur an den nächsten."
Michael Ende
Benutzeravatar
Möwe15
Star
 
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 17:52

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Hermine » Samstag 27. Januar 2018, 10:02

guten Morgen,
Tag 14 der Diät und mir geht es gut. Obwohl ich in dieser Woche nicht die wirklichen Erfolgserlebnisse hatte. Die ersten drei Tage Stillstand und dann 300g rauf. Oh man.
Gegen den Appetit (kein Hunger) am Abend hatte ich Gemüsebrühe getrunken. Leider habe ich noch keine fettfreie gefunden. Das war es wohl.
Ich such auch noch Tomatenketchup. Für fertigen Senf habe ich in meinem Gewürzversand eine Alternative gefunden. Senfpulver ohne irgend etwas anderes. Ist super.
Für heute habe ich mir gestern falschen Kartoffelsalat aus Blumenkohl gemacht. Dazu gibt es Frikadellen.
Ich werde so lange weiter machen wie ich es schaffe. Mit 21 Tagen ist mir nicht gedient. Leider.
Grüßle
Hanne
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Star
 
Beiträge: 456
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon maria » Samstag 27. Januar 2018, 12:07

:mjam: Ich habe ein Ketchuprezept zum selbermachen :
1 Tetrapack pass. Tomaten, 160g Tomatenmark (3fach), 2 Eßl. Erithrol (Splenda), 40g Apfelessig,
2 Msp. gem. Zimt, 5 Nelken zusammen mit 5 Piment frisch mahlen, 1/2 Tl Knobipulver, 3 geh. Tl Curry, 2 schw. geh. Tl Salz und eine Prise Pfeffer, 100g Wasser, 1 schw. geh. Tl Bindobin, alles in den Thermomix und 20 min bei 90 Grad Stufe 3.
Heiß in Gläser füllen und in den Kühlschrank. Hällt sich recht lange und ich mache immer wenn er alle wird neu.
Das Rezept istvon Summi aus dem Forum:unser Speck muss weg.
Ich hoffe ich durfte Dir das schreiben! :trommel:
Liebe Grüße Maria Bild
"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang." Camus
Bild
Bild
Benutzeravatar
maria
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3236
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2004, 11:02

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon moviestar » Samstag 27. Januar 2018, 14:46

Hanne, deine Abnahme für 14 Tage ist aber schon großartig!!! :laola:
Sei nicht so streng zu dir!!!
Bild

14.01.2017-22.07.2017 minus 35 KG mit HCG und low carb (von 113,8KG auf 78,6KG)
02.01.2018-14.03.2018 minus 9,4 KG mit HCG und low carb (von 87,4KG auf 78KG)
moviestar
Topper
 
Beiträge: 1625
Registriert: Montag 9. Januar 2017, 11:47

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Hermine » Sonntag 28. Januar 2018, 12:58

für Rezepte die Abwechslung in meinen Küchenalltag bringen bin ich immer dankbar. Also immer her damit. :mjam:
Ich bin überhaupt nicht streng mit mir, nur leider sehr ungeduldig. Leider :motz:
Kaum habe ich das mit der Diät publik gemacht (musste sein, damit ich mich an meine eigenen Versprechen halte und nicht kneife) werde ich boykottiert. Eigentlich kenne ich diese Methoden meiner lieben Mitmenschen, aber sie treffen doch.
- hast du das alles mit deinem Arzt abgeklärt?
- denk daran du bist nicht mehr die jüngste
- 10kg reichen völlig aus, oder willst du runzlig werden?
- ich kenne da jemanden der jemand kennt und dem geht es jetzt nach dieser Diät überhaupt nicht gut

ich sag gar nichts mehr. Erst mal bringt es nix diese Ernährung langatmig erklären zu müssen. Die Leute hören nur - 500cal. - ohne Fett - Hormone.
Ich will auch niemanden mehr erklären müssen, dass ich mich mit dem Bauch überhaupt nicht wohl fühle, dass er außerdem schädlich für meine inneren Organe ist. Er drückt auf meine Blase, verhindert Bauchlage beim massieren und schlafen usw.
Das nächtliche Sodbrennen ist auf jeden Fall weg und bleibt da auch. Ich bin trotz des vielen Grünzeugs voll in Ketose - toll. Das muss erst mal reichen
Grüßle Hanne
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Star
 
Beiträge: 456
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon moviestar » Mittwoch 31. Januar 2018, 15:53

Ja... die lieben schlauen Sprüche der anderen...
Kann ich verstehen, habe damals auch nicht alles so puplik gemacht..., allerdings nur 500kcal hab ich auch nicht gepackt...
Du tust es für dich und weißt das es dir gut tut!
Also nicht berirren lassen, und weiter gehts!
Du hast schon gut was geschafft und merkst langsam schon die positiven Veränderungen!
Also weiter so!!! :thumright: :thumright: :thumright:
Bild

14.01.2017-22.07.2017 minus 35 KG mit HCG und low carb (von 113,8KG auf 78,6KG)
02.01.2018-14.03.2018 minus 9,4 KG mit HCG und low carb (von 87,4KG auf 78KG)
moviestar
Topper
 
Beiträge: 1625
Registriert: Montag 9. Januar 2017, 11:47

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Hermine » Donnerstag 1. Februar 2018, 14:00

hallöle,
Tag 19 und die Woche war nicht so doll. Zwei Tage war mir dermaßen schwindelig und wackelig auf den Füßen. Habe die Trinkmenge erhöht von 1,5L auf 2L. Außerdem die Kalorien auf 700 hochgesetzt.
Einen ganzen Tag hat es gedauert bis es besser wurde, aber es hat mir auch eine Zunahme über Nacht beschert.
Jetzt bin ich auch wieder auf 500cal. Noch geht es mir gut und mein Körper verschafft gerade den "Überschuss". Irgendwie bin ich auf dem Salztrip, gegen Abend muss es eine Gemüse Brühe sein. Leider habe ich noch keine fettfreie gefunden und die selbstgemachte ist nicht der wahre Jakob.
Heute werde ich mal den Ketchup machen, denn es gibt Frikadellen. Das ist dann auch was für zwischendurch. Übermorden ist der offizielle Wiegetag. Mal sehen was die Diva dann spricht.
Wenn ich an mir runter sehe hat sich am Bauch überhaupt noch nix getan, doch gestern war der Badeanzug ganz schön locker. :pfeif:
Grüßle Hanne
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Star
 
Beiträge: 456
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Danielswife2010 » Donnerstag 1. Februar 2018, 22:10

Hallo Hermine,
Bei der ZG gibt es eine super tolle von Pfiffikus.... aber nicht die fit to go.....
450g liegen zwar bei 9Euro.... ist aber nur Salz und Gemüse drin.... noch nicht mal Hefe etc.... wirklich toll.
https://www.pfiffikuss.bio

:zuwink: :zuwink: :zuwink:
Bild
Start 16.11.2017 102,5kg
06.12.17 97,5kg
08.01.18 92,5kg
10.02.18 87,5kg
23.03.18 82,5kg
30.04.18. U80
17.06.18. 77,5kg
75,0kg
72,5kg
U70
68kg
Danielswife2010
Foren-Profi
 
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 1. Dezember 2017, 18:01

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Hermine » Sonntag 4. Februar 2018, 12:00

danke für die Tipps und Vorschläge. Die Brühe hab ich endlich weg gelassen und was soll ich sagen - es geht wieder runter.
Aber, sehr mühsam, grammweise.
Tag 22 heute, was sich am Gewicht nicht sieht zeigt sich an der Kleidung. Heute hatte ich beschlossen den Tag in Sofakleidung zu verbringen und war richtig erschrocken wie meine Jacke an mir runter hängt. :partyhaha: toll !!!
Den Ketchup hab ich mir gemacht und der ist dermaßen lecker. Immer wieder nehme ich ihn um irgend etwas zu dippen. Nachher werde ich mal die Mayo ohne Öl ausprobieren. Hab noch ein Paket Gernelen im Kühlschrank. Das gibt es heute Mittag. Freue mich schon richtig.
Einen schönen Sonntag
Hanne
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Star
 
Beiträge: 456
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

VorherigeNächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste