Halbmond holt den UHU :-)

Tagebücher

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon süßebine 1 » Samstag 12. Januar 2019, 14:53

Total Nüchtern :rofl: jetzt haben wir aber den Fehler entdeckt. Du sollst ja auch nicht voll auf die Waage gehen, da tanzen doch dann die Zahlen :rofl: :rofl: :rofl:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2682
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon Halbmond » Sonntag 13. Januar 2019, 11:24

:motz: die Zahlen tanzen auch, wenn ich alles richtig mache :motz: . 300 Gramm hat sie mir heute aufgebrummt, die blöde Zicke :sad: . Die spinnt doch - fängt hier glatt ein Machtspiel an mit mir. Dachte eigentlich, das sei "Männersache", aber die meine, die hat echt nen Knall, mir meine 88,x wieder zu klauen :nene: :nene: :nene: .

Vielleicht auch nur ein letztes Aufbäumen vor dem nächsten größeren Rutsch. Und wehe, wenn nicht....... :kotau:

Habt einen schönen Sonntag Ihr Lieben,

Ilse :kuss:
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1.-6. Monat: - 8,5 kg = 96,6 kg
7.-11. Monat: - 4 kg = 90,5 kg
12.M: - 2,5 kg = 88 kg
Benutzeravatar
Halbmond
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2036
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 16:08
Wohnort: westlich von München

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon süßebine 1 » Sonntag 13. Januar 2019, 12:59

Dann sag dem ollen Bodenbiest, das sie gegen eine junge Diva ausgerauscht wird, die gescheite Zahlen anzeigt :motz: mal gucken ob sie dann immer noch meint dir so ein Affentheater geben zu müsse . Ich wünsch dir auch nen schönen Sonntag
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2682
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon Flausi » Montag 14. Januar 2019, 03:09

Nana, was lese ich denn da. Will hier jemand Ärger....?? Hör mal olle Scherbe, das war ned der letzte Sonntag den Du eventuell nicht erlebst, also pass auf was Du machst...... :motz:

Und Ilse, das ist bestimmt Wasser vom Schneeschippen. Ist ja auch wie Sport.... :rofl:
Liebe Grüsse aus dem Käseland
Tanja

Bild
Benutzeravatar
Flausi
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4394
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 19:07
Wohnort: Wildnis.....

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon Halbmond » Montag 14. Januar 2019, 13:33

:zuwink: :zuwink: :zuwink: und den Stinkefinger zeigt sie uns, die olle Scherbe. 100 Gramm hat sie mir nochmal draufgebrummt. Die bildet sich ganz schön was ein :nene: .

Aaaaaber: hilft ja nix, weiter im Text und Euch alles Liebe,

Ilse :kuss: :kuss: :kuss:
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1.-6. Monat: - 8,5 kg = 96,6 kg
7.-11. Monat: - 4 kg = 90,5 kg
12.M: - 2,5 kg = 88 kg
Benutzeravatar
Halbmond
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2036
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 16:08
Wohnort: westlich von München

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon süßebine 1 » Montag 14. Januar 2019, 15:08

Wir demonstrieren gemeinsam gegen die falschen Zahlen der Diva. Vielleicht bringt das ja was :kuss: Und ja weiter mache ist die richtige Devise
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2682
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon Halbmond » Dienstag 15. Januar 2019, 08:22

:nene: Mädels, das ist irgendwie frustrierend. Nun hat sie mir 200 weitere Grämmer draufgehauen, die blöde Zicke. Und ich weiß nicht warum. Weil - seit Samstag sind das jetzt schon 600 Gramm und ich wüßte nicht, was ich ändern soll. Ok. Wochenenergebnis zählt. Ich weiß. Aber ich habe wirklich sogar recht viel geschlafen, ausreichend getrunken, kein frisches Cortison, keine neuen Wassereinlagerungen und extrem streng gedakelt. Ich finde, das ist unfair und das sind so die Situationen, die mich echt demotivieren. Vielleicht muß ich mich einfach dran gewöhnen, dass ein Monatsergebnis für mich von 1 - 2 Kilo ja schon echt super ist, aber ich will das irgendwie nicht einsehen. Da brauch ich ja bis zum Sanktnimmerleinstag, bis ich mein Ziel erreicht habe :schwitz: .

So, jetzt hab ich mich ausge :kotz: , jetzt wird weitergedakelt. Aber es musste ja mal gesagt sein!!!

Habt eine schöne Schmelze, alles Liebe,

Ilse :zuwink:
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1.-6. Monat: - 8,5 kg = 96,6 kg
7.-11. Monat: - 4 kg = 90,5 kg
12.M: - 2,5 kg = 88 kg
Benutzeravatar
Halbmond
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2036
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 16:08
Wohnort: westlich von München

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 15. Januar 2019, 09:31

Moin Ilse, ja das kann ich verstehen. Aber vielleicht gibt dein Körper auch nur 2kg im Monat ab, dann ist es halt so. Aber besser wie gar nichts oder in die andere Richtung. Was ist mit einem Setpoint?Hast du den auch schon mal in Erwegung gezogen?
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2682
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon Marie :o) » Dienstag 15. Januar 2019, 13:57

Halt durch! Ich habe jetzt eine sensationelle Niederlage hingelegt: 4 kg zugenommen!
Wir könnten tauschen, das willst du aber sicher nicht.

LG
Bild
Start: 12.07.2018 / 1. Monat, August: -6,9kg / 2. Monat, September: -3,6kg / 3. Monat, Oktober: -2,8kg/ 4. Monat, November: -1,1kg/
5. Monat, Dezember: -2,6 kg/ 6. Monat, Januar 2019: -0,0 kg/7. Monat, Februar: +4,5 kg :O
Neu: 13.03.19 mit 87,6 kg.
Benutzeravatar
Marie :o)
Star
 
Beiträge: 411
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 08:43

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon Halbmond » Mittwoch 16. Januar 2019, 10:58

Liebe Marie :kuss:

fühl Dich gedrückt, 4 Kilo ist schon viel. Aber wenn Du wirklich gedakelt hast, ist es nur Wasser und geht wieder weg. Die Frage ist nur..... wann :schwitz: . Ich kann das gut nachvollziehen, aber halte Du auch durch und bleib tapfer :kuss: Das mit dem Tauschen müssten wir nochmal besprechen - Deinen Ticker hätte ich schon gerne :rofl:

Meine Madame hat sich wieder etwas beruhigt und die 600 Gramm wieder abgeworfen. Damit hab ich meinen Ticker wieder. Eigentlich wollte ich ja am Samstag die 87,x sehen...... - aber das wird jetzt wohl nix. Aber dann halt nächste Woche. Jedenfalls hat Madame mich darauf aufmerksam gemacht, dass sie eine neue Batterie möchte. Hat wohl Angst, doch aus dem Fenster geworfen zu werden. Dann werde ich mal eine solche besorgen und wenn sie lieb ist, setze ich sie ihr ein :kuss: .

Habt eine schöne Schmelze und ich grüße Euch heute aus Berlin,

alles Liebe,

Ilse
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1.-6. Monat: - 8,5 kg = 96,6 kg
7.-11. Monat: - 4 kg = 90,5 kg
12.M: - 2,5 kg = 88 kg
Benutzeravatar
Halbmond
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2036
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 16:08
Wohnort: westlich von München

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon Marie :o) » Donnerstag 17. Januar 2019, 01:19

Ich will auch meinen Ticker wieder haben. :sad:

Wie ich es jetzt sehe, Tauschen lohnt sich für dich sowieso nicht, denn du hast mich bald eingeholt.
(81 plus 4.......jammer)
Bild
Start: 12.07.2018 / 1. Monat, August: -6,9kg / 2. Monat, September: -3,6kg / 3. Monat, Oktober: -2,8kg/ 4. Monat, November: -1,1kg/
5. Monat, Dezember: -2,6 kg/ 6. Monat, Januar 2019: -0,0 kg/7. Monat, Februar: +4,5 kg :O
Neu: 13.03.19 mit 87,6 kg.
Benutzeravatar
Marie :o)
Star
 
Beiträge: 411
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 08:43

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon Halbmond » Donnerstag 17. Januar 2019, 14:02

Der kommt schon wieder, liebe Marie, Du wirst sehen :kuss: . Aber das Gute ist, dass Du nur noch so einen kurzen Weg bis zu Deinem Zielgewicht hast und das schaffst Du sicher ganz bald wieder. Fühl Dich gedrückt von einer, die "fast" durch ist mit den Wechseljahren :kotau: . Was sagt denn Dein Gyn? Es gibt ja heute ganz sanfte Hormonersatztherapien, die sogar krebsvorbeugend sind und ganz anders als die Hammerdinger von noch vor ein paar Jahren. Ich finde es nicht verwerflich, sich da helfen zu lassen, ich habe das auch genommen und fühlte mich damit viiiiiiel besser.

Fühl Dich gedrückt, alles Liebe,

Ilse
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1.-6. Monat: - 8,5 kg = 96,6 kg
7.-11. Monat: - 4 kg = 90,5 kg
12.M: - 2,5 kg = 88 kg
Benutzeravatar
Halbmond
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2036
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 16:08
Wohnort: westlich von München

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon Flausi » Freitag 18. Januar 2019, 03:12

Huhu liebe Ilse. Hab grad versucht mir in erinnerung zu rufen, ob Du auch mal Zwischenstabi machst, oder nen Fettag? Falls nein, wäre das eventuell ja mal ne Möglichkeit, das Abnehmen wieder an zu schubsen? War nur grad so ein Gedanke.... Andererseits, lieber 1-2 Kilo runter als gar nichts, oder gar hoch. Und ab einem gewissen Alter wird es echt schwieriger. Und mit Medies ja sowieso. Ich hab ja wegen meiner Monatsbeschwerden ein Medikament, welches aus einem für die Wechseljahre stammt. Anfangs eben mal 6 Kilo zu gelegt. Und ich behaupte, dass es auch jetzt mit dafür verantwortlich ist, dass mein Gewicht zeitweise so hoch, und schlecht runter geht. Aber wir werden ja alle nicht jünger.... :hide:
Liebe Grüsse aus dem Käseland
Tanja

Bild
Benutzeravatar
Flausi
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4394
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 19:07
Wohnort: Wildnis.....

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon Halbmond » Freitag 18. Januar 2019, 12:53

Liebe Tanja,

na ja - Zwischenstabi, letztes Jahr immer mal wieder. Aber seit einigen Monaten gab es keine einzige Ausnahme und nur ganz strenges DAKeln. Momentan läuft es ja zumindest in die richtige Richtung, deshalb möchte ich da auch nichts dran ändern. Ich habe letztes Jahr gemerkt, wenn ich nur einen Ausnahmetag in der Woche habe, selbst wenn es nur minimal ist, dann steht die Abnahme die ganze Woche, im schlimmsten Fall hab ich zugenommen. Selbst wenn es keine KH waren. Insofern bleib ich jetzt mal bei der strengen DAKelei :kuss: :kuss: :kuss:

Ja, das Alter macht ne Menge aus. Am schnellsten kann man abnehmen, wenn man männlich und unter 30 ist, ein Ausgangsgewicht von über 100 kg sowie noch keine längere Diätkarriere hinter sich hat. Langsamer geht es leider bei uns Damen, schon ab 30 und jenseits der 40 noch langsamer und mit einer längeren Diätvergangenheit ohnehin. Und nun bin ich 53, Wechseljahre fast hinter mir, viele und starke Medikamente, Lipödeme an Armen und Beinen, wenig trinken (wegen Blasenoperationen), extrem wenig schlafen, ständig gestörtem Biorhythmus aufgrund meines Arbeitswahnsinns etc. etc. Insofern meckere ich zwar immer wieder mal, aber Summasummarum, wenn ich mich an den Plan halte, auch wenn es sehr sehr langsam geht bei mir, geht es doch in die richtige Richtung. Insofern :kotau: passt das irgendwie schon. Auf jeden Fall vorgenommen habe ich mir jedoch, wenn ich tatsächlich das nächste Mal eine Zwischenstabi einlege oder gar nach Zielerreichung :partyhaha: in die endgültige Stabi, dass ich mir Matzes Buch nochmal ganz genau durchlese und mich auch dabei an den Plan halte :kuss: . Ich will keineswegs wieder den Ticker nach oben stellen müssen :kuss: :pfeif:

Sodele, heute Nacht kurz nach Mitternacht kam ich nach 2 anstrengenden Tagen aus Berlin zurück. Kaum geschlafen, kaum getrunken und - ungeplant - fast nix gegessen. Ich hatte 2 hartgekochte Eier, eine Handvoll Cocktailtomaten und eine Mandarine dabei, als ich am Mittwoch früh in den Frühflieger gestiegen bin. Ich wußte, wir haben Buffet und dachte, da finde ich schon was zum Essen. Aber ALLES, was auf dem Buffet war, waren Speisen, die absolut ungeeignet waren. Sie lagen fertig in irgendwelchen fettigen und undefinierbaren Saucen, selbst die Salate waren angemacht. Es gab einfach nix. Und die Küche war unflexibel, mir was anderes anbieten zu können. Somit habe ich in den 2 Tagen nur das gegessen, was ich mitgebracht hatte, plus an jedem Tag einen Apfel, den ich mir noch besorgen konnte. Auch wenn mein Körper sich an die 500 - 600 kcal gewöhnt hat (die ich niemals überschreite), hatte ich echt Kohldampf. So richtig. Fast schlecht vor Hunger war mir. Aber als ich dann heute Nacht nach Hause kam, wollte ich auch nix mehr in mich reinstopfen und bin lieber gleich schlafengegangen. Dafür durfte ich dann heute morgen den Ticker um satte 800 Gramm nach unten stellen und nähere mich der U88 :partyhaha: . Wobei.... - morgen ist ja Samstag - Wiegetag :schwitz: , und den mag meine Diva ja so gar nicht. Die soll mir nur nix draufbrummen, schließlich hat sie heute neue Batterien von mir geschenkt bekommen :rofl: .

Liebe Grüße und hab eine schöne Schmelze,

Ilse
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1.-6. Monat: - 8,5 kg = 96,6 kg
7.-11. Monat: - 4 kg = 90,5 kg
12.M: - 2,5 kg = 88 kg
Benutzeravatar
Halbmond
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2036
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 16:08
Wohnort: westlich von München

Re: Halbmond holt den UHU :-)

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 18. Januar 2019, 18:49

Also, nächstes mal musst du definitiv mehr gekochte Eier und Tomaten in deine Handtasche stopfen :rofl: du warst ja an keinem der beiden Tage auch nur annähernd an den 500 kalorien, deshalb hast du auch so n Hunger geschoben.
Na dann drück ich dir für morgen die Daumen und gratulier zu deinem - :laola: :laola:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2682
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

VorherigeNächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Flausi und 15 Gäste

cron