süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Tagebücher

süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 20. Oktober 2015, 19:35

Ein Hallo an Alle

Ich bin seit gut einem Jahr hier stille Mitleserin und habe mir hier viele Rezepte für´s dakeln herausgezogen. Ich habe vor genau einem Jahr erst Anne Hild und dann Matze´s Buch gelesen.
Zur mir kann ich sagen, ich bin eine 40 jährige verheiratete examinierte Altenpflegerin mit 2 Katzen. Ich habe 10 Jahre WW erfolglos hinter mir, ich habe mein Gewicht immer zwischen 95- 99kg gehalten, als ich dann die 100 geknackt habe ging es langsam bis 103/105 kg. Ich war so ziemlich die einzige die nicht abgenommen hatte und sich überwiegend an alles gehalten hatte. Bis auf den Frust den ich nach Wochen und Monate, in denen ich nicht abnahm auch mal hatte. Ich habe seit 2009 eine Schilddrüsenunterfunktion und habe in dem Jahr kanllharte 10 kg zugenommen, die ich nicht mehr wirklich los wurde. Ich war schon jedes mal froh, wenn ich von 115 kg auf 111kg herunter kam, weiter ging es nicht mehr runter. Zu dieser Zeit war ich noch regelmässig in Fitness-und Rückenkursen im Fitnesstudio und bin viel gejoggt(Jogge noch aber unregelmäßig). Die letzen 3 Jahre gingen mit der Familienplanung einher, keine Gewichtsabnahmen, ich hatte sogar von einer damaligen HP und einem Arzt gesagt bekommen, das mein Körper Kohlenhydrate fast nicht verstoffwechselt, wo ich doch Pasta und Kuchen so liebte und nach den WW Rezepten kochte. Naja unter ärztlicher Aufsicht habe ich SiS gemacht, streng 8 Wochen und das 2. mal in meinem Leben mit keinem KG weniger. Danach ging es wegen der Hormone zu Almas. über, was mir nicht wirklich schmeckte und unter 111kg kam ich trotzdem nicht. Zwischenzeitlich sind wir aus finanziellen Gründen aus dem Sportclub ausgetreten, damit wir noch einen letzten Versuch starten konnten. Der hat mir leider zum einen meine nicht mehr gut ausgeprägten Rückenmuskulatur ( habe da wenig gemacht , brauche Ansporn durch Gruppe) weich gemacht, die mir noch etwas Probleme macht ( ich arbeite dran) und hat mich bei 1,68m auf satte 120kg letztes Frühjahr gebracht. Runter ging nix mehr, dafür wusste ich morgens schon, wenn es sehr warm wird, da mir sofort alle Glieder mit Wasser vollgelaufen waren. Naja schnell außer Atem war ich, wenn ich die Stufen zu meiner Wohnung hochlaufen mußt, nicht auszudenken für mich heute, wenn es da noch mit ner Schwangerschaft geklappt hätte. Es war jeden Tag eine Totour für mich gewesen. Meine Nachbarin hatte mir dann von der LP Stoffwechselkur erzählt, was ja auch Dak ist, ich war dem sehr skeptisch gegenüber wegen der Hhcg Globulis, ich wollte keine Hormone mehr. Unser Sommerurlaub war im September auf Malle und mein erster Urlaub, wo ich mich nicht mehr als Frau gefühlt habe und mein Mann konnte mich noch so auf Händen tragen. Ich hatte öfter geweint, weil ich zu dem Zeitpunkt dacht ich platze bald und unter der Masse die ich mit mir herumgetragen hatte gelitten habe. Ich fühlte mich als Versagerin da ich auch noch meinen Job verlor und kein Kind bekam. Mein Mann wollte zu dem Zeitpunkt auch 10 Kg abnehmen (er läuft Marathon /Ultramarathon) und ich sagte zu ihm im Urlaub Ich mach diese Stoffwechselkur auch wenn sie 240 € kostet die investiere ich gerne nochmal in mich, weil es war mein letzter Diätversuch, es gab für mich nur entweder ich platze irgendwann oder ich bekomme mein Gewicht wieder Runter.
Mein Start war im Oktober letzten Jahres und ich habe bis zum 18 .12 gedakelt und bin von 120 auf 110 kg gekommen und habe von da ab bis zwischen den Jahren einen Fehler gemacht, ich nahm die Globulis weiter und habe normal gegessen. Ich war aufgepläht, als ob ich alles wieder zugenommen hätte , waren aber nur 2kg. Im Januar haben wir noch mal 2 Wochen und ab 25.2 nochmal gedakelt .Ich habe es dann bis auf 105 herunter geschafft. Aber ab März hat mein Kopf nicht mehr mitgemacht. Habe wieder Stabi ab Ostern gemacht, es dann noch 2 mal versucht, aber ich bin immer wieder in das Naschen hereingefallen. Zuletzt als ich meinen neuen Job angenommen habe , habe ich gemerkt das mir abends immer was gefehlt hat, meist ein Radler weil es ist ja warm war oder was Süsses. Also habe ich mir ab 1. August vorgenommen geh in die Stabi, damit du über deinen Geburtstag und Urlaub nicht zunimmst. Leider habe ich mein mir selbst gesetztes Ziel, im August ein Uhu zu sein nicht erreicht. und im Urlaub inkl. der ganzen Zeit wieder etwas zugenommen. Ich war nach meinem Ulraub auf 112 kg nach den Ladetagen auf 113,4 das ist jetzt 16 Tag wo wir wieder auf DAk sind. Mein Mann hatte ewig sein neues Gewicht gehalten aber auch wieder was zugenommen und wir hatten uns riesig gefreut wieder zu starten. Leider ist bei mir so gut wie klar, das ich zum Jahresende wieder arbeitslos werde, was bei mir wieder Hunger auf Kh auslöst und dann steht TOM noch diese Woche vor der Tür. Mein Mann und ich sind drauf und dran ab Sa.in die Stabi zu gehen, so schwer fällt es uns im Programm zu bleiben und wir hatten auch beim erstem mal Hunger aber keinen Heishunger. Und Abnahme ist auch nicht groß aber der frust die letzen 5 Tage schon. Ich pändele zwischen 109 und 110 kg meine einzige Hoffnung ist, das ich ab dem We mein geliebtes Eiweisbrot von Runeway und den Zauberkuchen backe. Darauf habe ich bis jetzt verzichtet, damit der Körper diese ersten 3 Wochen runterfahren kann. Aber irgendwas läuft gerade falsch und ich möchte gerne weiter machen mit der Abnahme. Na jetzt habe ich mich wenigstens aufgerafft und mich hier mal Vorgestellt und habe dann wohl auch gleich mein Kämmerchen aufgemacht oder? Ich freue mich auf euch und eure Tipps. Sorry wenn es eine so lange Vorstellung war :pfeif:

Bis dahin Liebe Grüße
süssebine
Bild
süßebine 1
Topper
 
Beiträge: 1568
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Mondkatze » Mittwoch 21. Oktober 2015, 19:53

Hi süssebiene,
ich bin zwar selbst noch nicht so arg lang hier, begrüße dich aber trotzdem herzlich! :zuwink:
Für Ratschläge bin ich noch zu frisch dabei, da können die "alten Hasen" besser helfen.

Ich möchte dir gerne sagen "Halte durch!" Es geht darum, dass du dich in deinem Körper wohlfühlen möchtest. Mit diesem Ziel vor Augen schafft Frau alles! Ich bin nun seit 10 Tagen am dakeln und träume schon von Brot. Mein Plan ist genau wie deiner, die Phase 2 erstmal 21 Tage durchzuhalten und danach zu stabilisieren. Dann gibts auch wieder die Möglichkeit manchen Gelüsten vorsichtig nachzugeben. Und wir wissen doch "Vorfreude ist die schönste Freude!"

Wenn ich es richtig gelesen habe ist es jetzt der 16te Tag. Süssebiene, die letzten 5 Tage schaffst du!

Viele Grüße,
Mondkatze
Bild
Start: 12.10.2015

Jeder Tag den ich durchhalte ist ein kleiner Sieg gegen den Schweinehund!

12.10.2015 Start mit 99,8 kg
26.11.2015 Erstes Teilziel: 10 kg abgenommen!
Benutzeravatar
Mondkatze
Einsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: Freitag 16. Oktober 2015, 21:32

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Isi » Donnerstag 22. Oktober 2015, 06:16

:welcome: süssebine,

ich bin etwas erschlagen von deinem Bericht.

Ich gehöre zu denjenigen, die nie vorhatten eine Pause zu machen, sondern ich habe viele Monate geDaKelt bis ich fast mein Traumgewicht erreicht hatte.

Inzwischen bin ich in der Stabi und versuche dort meinen persönlichen Wohlfühlweg zu finden.

Ich kann dir nur sagen, dass sich das konsequente Durchhalten lohnt und es in mir eine tiefe innere Zufriedenheit auslöst.
Es ist ein neues Lebensgefühl.

Viel Erfolg.

Isi
Rund und weich, mit vielen Ecken und Kanten.

Bild

Start P2: 02.02.2015 mit 104 KG
Stabi: 30.7.2015 - 82,0 KG und 84,0 KG
Neustart P2: 15.08.2016 94,0 KG
Neustart P2: 06.01.2017 98,0 KG
Benutzeravatar
Isi
Topper
 
Beiträge: 1285
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 10:17
Wohnort: Tauberfranken

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon schwuppes » Donnerstag 22. Oktober 2015, 16:08

Hallo süssebine, :welcome:
puhh das sind ja viele Informationen auf einmal. Und beim Lesen spüre ich, das du nicht glücklich und zufrieden bist.
Ein Patentrezept gibt es nicht und ich hab auch keins parat.
Auch ich kenne das auf und ab (Wie viele hier) und eines ist klar:
Abnehmen beginnt im Kopf !!!
und
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg !

Liebe süssebine du musst deinen Weg finden, wir hier können dich nur Inspirieren und Erfahrungen austauschen.
Ich habe folgendes festgestellt:
21 oder 28 Tage mal ein paar Globuli nehmen und weniger essen und danach sind die Pfunde für immer weg – das gibt es nicht.
Klar mit der geringen Nahrung nimmt eigentlich jeder ab.
Wollen wir aber langfristig schlank werden und bleiben, dann führt m.E. kein Weg daran vorbei unsere Ernährung umzustellen.
Schau dir die Tagebücher von den Erfolgreichen hier an, das ging bei den meisten nicht in 21 Tagen und ohne dauerhafte Veränderung.
Die kurzen Eintragsfliegen sind meist schnell verschwunden.

Ich persönlich habe meine DAK Phase von Anfang an längerfristig aufgelegt. Ich habe 2 x 3 Globuli genommen und am Tag im Schnitt -700 - 750 kcal gegessen. Mal waren es nur 600 mal 850. Aber möglichst nicht mehr. In den ersten Wochen etwas strenger, aber das ist mir dann auch in der 3. Woche schon schwer gefallen.
Wie hat jemand zu mir gesagt: Schwuppes nimmt mit Genuss ab !
Da stimme ich zu. Ich persönlich kann nicht von Salat und Pute leben.
Auch waren 500 kcal definitiv zu wenig, das hat mich eher behindert als vorwärts gebracht. Aber jeder ist anders und jeder kommt anders damit zu recht.
Ja bei mir hat es länger gedauert wie bei dem ein oder anderen, aber: Ja, ich hab 17 kg geschafft (sogar mehr als ursprünglich angepeilt).
Ich habe ein Ernährungstagebuch, wo ich aufschreibe was und wieviel ich esse um meine KH und meine kcal im Auge zu behalten.
Außerdem merkt man dann schnell, was geht und weniger gut ist.

Auch du wirst sicherlich langfristig am Ball bleiben müssen und deine Ernährung umstellen. Aber das geht. Ich koche anders und ich genieße auch anders. Es fehlt nicht wirklich was.

Klar geht es bei mir auf und ab und dann bin ich auch mal wieder sauer über mich, wenn es nicht runter geht. Aber langfristig betrachtet hab ich es doch gut gemeistert. Und ich nehme sogar ohne Globuli noch langsam ab - ohne Hunger!
Disziplin ist schon gefragt. Mal schnell in 3 Wochen abspecken – sorry das gibt es nicht. Und das Hirn umprogrammieren, das geht m.E, auch nicht. Ernährung und Angewohnheiten langfristig ändern, das kann man (wenn man will) schaffen.

Ich kann dir nur empfehlen, mach keine Wochenkuren, sondern fang an und halte durch.
Anfangen – Aufhören – Anfangen das geht auf Dauer nicht, außerdem findet man keinen Rhythmus und fällt zu schnell in alte Verhaltensmuster.
Setz dir ein realistisches erstes Ziel und zieh es durch – auch wenn es stagniert und lange dauert.
Und du wirst sehen, wenn die Pfunde schmelzen, steigt die Zufriedenheit, die Freude, das Glücksgefühl und das Selbstwertgefühl und .....
Und ich wette fast: dann gibt’s auch bald Nachwuchs !

Alles liebe schwuppes
:kuss:
Start: 13.04.2015
30.04.15: -5,4 kg; 31.05.15: - 4,5kg; 30.06.15: -2,1kg; 31.07.15: - 2,3 kg; 30.08.15: - 2,0 kg; 30.09.2015: +- 0 kg; 31.10.2015: -2,0 kg .....76,6kg
Neustart 01.03.17 mit 89 kg: 31.03:-5kg; 30.04:+1,5kg

Bild
Benutzeravatar
schwuppes
Top-Star
 
Beiträge: 603
Registriert: Montag 15. September 2014, 13:23

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Martina53 » Donnerstag 22. Oktober 2015, 20:57

:welcome: Süssebine!

Im großen und Ganzen kann ich mich schwuppes und Isi nur anschließen...

Bin auch etwas verwundert über deine/ eure Vorgehensweise wochenweise etwas zu dakeln mit Vorfreude aufs sündigen....ganz ehrlich...so wird das wohl nix! ...und das Ganze steht ja total konträr zu deiner Überschrift hier...die sogenannte 21 Tage stoffwechselkur von z.b. Anne Hild ist für Leute konzipiert, die mal eben 4 bis 8 kg abnehmen wollen...jeder, der mehr vor sich hat, braucht wesentlich länger ....und, wie vorher schon gesagt, ohne dauerhafte Umstellung und erlernen neuer Gewohnheiten ist jeder Erfolg nur kurzfristig...
Ich kann dir nur raten, geh in dich, was du wirklich wirklich willst...für dich, deine Gesundheit, dein Leben...erst wenn du ein klares Ziel vor Augen hast, wirst du auch die Motivation haben, loszugehen, egal, welche Hindernisse es an manchen Tagen gibt. Jeder kann seinen Weg finden, ob mit mehr oder weniger Kalorien, mit oder ohne Sport etc etc..schneller oder langsamer...aber ...und das ist das wichtigste, zufrieden...
Ich wünsche dir gutes Gelingen!
Martina
13 kg mit low carb , danach Start mit DAK am 18.5.2014 mit 158 kg
Uhu am 26.4.15 - Gesamtabnahme 70 kg
x. Neustart am 13.7.16 mit 115kg
Aktuelles Gewicht Nov.16 94kg.
756.Neustart mit 116,8 kg Ende April 17
Ziel : Open end
Benutzeravatar
Martina53
Topper
 
Beiträge: 1440
Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 10:03

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Leckermäulchen » Freitag 23. Oktober 2015, 06:32

:welcome: süssebine,
ich kann mich meinen Vorgängerinnen nur anschließen!!!
Bei mir ist es der 3. Anlauf. Der 1. ist sehr gut gelaufen, da hieß es aber, mann sollte nach 40 Tagen eine Pause machen....Das war ein Fehler.
Der 2. lief irgendwie nicht so gut....
Ich habe viele Bilder von Leuten gesehen, die in 21 Tagen sehr viel abgenommen haben und auch am Körperumfang. Manchmal konnte ich gar nicht glauben, dass dies die gleichen Leute waren.
Ich habe mir gesagt: Das schaffst du auch: in 21 Tagen 12 Kilo. Pustekuchen

Aus gesundheitlichen Gründen geht es bei mir langsam.....Aber ich halte durch und ich sehe die DAK auch nicht als Diät, sondern als eine Ernährungsumstellung, die ich dauerhaft weitermachen möchte. Später natürlich, mit mehr Kalorien, aber auch wenig KH, bzw. man kann diese gut austauschen. Nudeln z.B. mit Konjaknudeln, die mir persönlich auch gut schmecken.

Jeder geht hier einen anderen Weg, jeder muss seinen finden.....Aber schaffen kann es jeder
mit viel Disziplin und Ausdauer.

Ich wünsche dir viel Glück, dass du deinen Weg finden wirst.


Liebe Grüße
Leckermäulchen
Bild
Leckermäulchen
Top-Star
 
Beiträge: 536
Registriert: Donnerstag 23. Juli 2015, 06:58

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Daniah » Freitag 23. Oktober 2015, 07:57

:welcome: süssebine,

Vielleicht sagst Du uns, welche HCG Kur Du machst. Anne Hild (wegen der 240 €), oder nach Matze? Wieviele Globulis nimmst Du und welche? Wie sieht Dein Tagesplan aus?
Ich denke, das könnte uns schon weiterhelfen, beim Unterstützen :laola:
Trinken wird teilweise völlig unterschätzt. Ich habe es sofort gemerkt, wenn ich zu wenig getrunken habe. Mir hat es auch geholfen, mich zu messen, anstatt zu wiegen. :rofl:
Fakt ist: Du musst eine Veränderung wollen und dafür etwas tun. Wie lange, kann Dir niemand sagen. Schau mal in das Kämmerlein von unserer "GenießerSchwuppes"! Dort kannst Du Dir jede Menge Motivation und Ideen abholen.
Und ja, es gibt auch mal einen Tag, wo es nicht so läuft, oder wo man sündigt. Dieses sollte aber bewusst geschehen und nicht den Rahmen sprengen. Das Essen sollte schmecken, denn Du sollst ja gleichzeitig lernen, Deine Essgewohnheiten umzustellen und Dich nicht nur auf den Tag freuen, wo Du wieder in alte Gewohnheiten fallen kannst.

HCG von Matze ist ein Weg in ein neues Leben. Ich freue mich darüber, diesen Weg zu gehen. Ich sage bewusst "zu gehen", denn auch wenn ich mein Ziel erreicht habe, weiß ich, das Kohlenhydrate nur noch bedingt in meinem Ernährungsplan Platz finden. Mir geht es besser ohne diese Teile :rofl:

So, ich bin gespannt auf Deine Antworten! Willst Du den Weg gehen?

Liebe Grüße

Daniah :sunny:
Beginn: 18.04.2015
Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras MilchBild
Bild
Benutzeravatar
Daniah
Spezi
 
Beiträge: 56
Registriert: Montag 27. April 2015, 16:48

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 23. Oktober 2015, 13:59

:thx: und Hallo ihr Lieben,

Mondkatze,Isi, Schwuppes, Martina, Leckermäulchen und Daniha, danke das Ihr mir die Augen geöffnet hat.

Zu erst einmal ein Sorry an alle die diesen Ellenlangen Vorstellungsbeitrag von mir gelesen haben, er hat mich am nächsten Tag selbst erschlagen, als ich reingeschaut habe :trommel: und ich bin am überlegen ob es geht das ich ihn etwas einkürzen kann. Wisst ihr ob das funktioniert? Ich bin leider mit PC etwas unbeholfen :kotau: .

Ich lese oft im Smarthpone hier drin, aber schreibe lieber am PC, bin da aber nicht täglich dran, deshalb sorry :kotau: , das ich mich jetzt erst melde. Aber ich gelobe Besserung.

Also für mich ist die Stoffwechselkur das gleiche wie DAK, das hatte ich letztes Jahr für mich herausgefunden. Ich sollte keine Kalorien zählen ( von meiner Ernährungsberaterin aus) und habe da sehr gut abgenommen. Ich habe nach A. Hild und DAK gekocht und die Fleischmengen/Fischmengen auf 150- 200g Rohgewicht pP gehalten, keine Öle/Fette, keine Kh, Ich habe NEM,s genommen und 3 x5 Hhcg Clobulis c30 von Homeda und bei Hunger nochmals 5 Clobulis. Ich bin damit sehr gut gefahren.
Mein Essplan war damals Morgens einen Eiweisshake mit Dayli, Mittags (Fleisch /Fisch mit Gemüse/Salat) Abends das gleiche. Zwischendurch hatte ich max. 2 Stücke Obst ,machmal auch noch 2 Esßl Ouark mit Stevia und Kakao (bei großem Abendhunger). Nach den ersten 3 Wochen kamen dann auch mal Kuchen (DAK) und Eiweissbrot (DAK) dazu. Ich bin von Kleidergr. 50-52 auf 48 geschrumpft und habe mich wöchentlich vermessen am ganzen Körper und hatte 46 cm verloren. Gr 48 war jetzt etwas eng geworden, passt aber wieder.

Z. Z nehme ich wieder die Clobulis, genauso wie damals und mir ist eins durch Euch klar geworden, ich habe MICH letzes Jahr neu entdeckt, festgestellt das ich ein Genussmensch bin, der aber auch bei Langeweile Stress oder Unglücklich sein duchaus zu was Süßem oder auch mal Bier greift (keine Fressanfälle deshalb habe ich mich auch nicht zu diesen Gruppierungen gezählt). Das habe ich wohl wieder aus den Augen verloren :Oooooch: . Ich wollte damals nicht aufhören zu dakeln, aber ich bin eine Leidenschaftlich Fastnachtsmotiev Wagenbauerin und Fastnachterin und da habe ich es genossen mal ein Stück Kuchen zu essen (was gar nicht mehr so geschmeckt hat) und auch Bier in der lustigen Gesellschaft zu trinken. Ich habe in der Fastnacht mein Gewicht gehalten und ja ich glaube das ist so ziemlich das einzige, wo ich auch nächstes Jahr wieder eine Pause machen werden, den Clobulis und öfter anders Essen und Trinken funktioniert nicht.
Ich werde mich aber jetzt wieder am Riemen reisen und MIR WICHTIG SEIN, dann klappt das denke ich auch wieder, auch mit Eiweissbrot / Dakkuchen ab Montag. Alles andere bleibt dann wieder streng und ich bin froh das ihr mir die Augen geöffnet habt. Danke :partyhaha: :flower:
LG Sabine
Bild
süßebine 1
Topper
 
Beiträge: 1568
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 23. Oktober 2015, 14:03

Hallo Ihr alle,

ich habe noch eine Frage an Euch , wie schaffe ich es das mein Kämmerlein von Vorstellung zu HCG Erfahrungen wechseln kann?
Wie habt Ihr das gemacht?

Danke für Eurer Antwort
LG Sabine
Bild
süßebine 1
Topper
 
Beiträge: 1568
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon schwuppes » Freitag 23. Oktober 2015, 14:15

Hallo,

ich glaub das kann nur der Admin.

LG schwuppes
Start: 13.04.2015
30.04.15: -5,4 kg; 31.05.15: - 4,5kg; 30.06.15: -2,1kg; 31.07.15: - 2,3 kg; 30.08.15: - 2,0 kg; 30.09.2015: +- 0 kg; 31.10.2015: -2,0 kg .....76,6kg
Neustart 01.03.17 mit 89 kg: 31.03:-5kg; 30.04:+1,5kg

Bild
Benutzeravatar
schwuppes
Top-Star
 
Beiträge: 603
Registriert: Montag 15. September 2014, 13:23

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Pippo1 » Sonntag 25. Oktober 2015, 11:01

Liebe süßebine,
wollte dich auch mal in deinem Kämmerlein besuchen. Weißt du ich finde du solltest einfach das zu dir nehmen was dein Körper braucht. Ich mache auch keine kalorienzählerei, es gibt Tage da Esse ich wirklich weniger und Tage da brauch ich irgendwie viel.was bei mir auf der Waage total reinhaut sind die Süßigkeiten, Kohlenhydrate noch nicht mal so. Manchmal hab ich das gefühl das dann DAK sogar wieder besser läuft.
Wenn bei dir das mit den Kohlenhydraten so ausschlägt, dann Versuch einen Ersatz zu suchen wie das eiweissbrot und die Kekse, das machst du total richtig.
Ich backe mir auch immer etwas vor, wenn ich dann Lust auf süßes habe Versuch ich dann auch soviele zu essen bis mein Hunger, Appetit oder Seele gestillt ist. Manchmal gelingt es mir nur mit den Keksen aber manchmal gebe ich nach und dann landet doch die naschbox von den Kids in meine Hände. Die Versuchung ist leider zu groß, weil wir auch immer was zu Hause haben :-(
Ich versuche auch an mir zu arbeiten, gestern war ich z.b. Wieder einkaufen und der kleine wollte unbedingt Caramel Schokolade von Milka kaufen, und ich weiß wenn es mir schlecht geht geh ich bestimmt dran. Aber ich muß lernen stark zu bleiben, Also wie gesagt ich arbeite noch daran.

Weißt du ich mache gerade Trampolin springen mit cairni, weil ich finde das mir Sport beim Abnehmen total viel geholfen hat. Zumindest ging es mir dabei vom Kopf her nicht schlechter und die Waage blieb gleich oder ging auch nicht so hoch wie ganz ohne Sport.
Wie ich gelesen habe, joggst du ja auch gerne aber nicht mehr regelmäßig wie ich, wir könnten uns doch da zusammentun und regelmäßig joggen :zuwink:
Das hat mir beim Abnehmen auch super geholfen :thumright:
Was denkst du?
Bild
Benutzeravatar
Pippo1
Foren-Profi
 
Beiträge: 162
Registriert: Samstag 27. Juni 2015, 09:33

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Chubby » Sonntag 25. Oktober 2015, 11:19

schwuppes hat geschrieben:Hallo,

ich glaub das kann nur der Admin.

LG schwuppes


Ich hoffe liebe Schwuppes, dass das wirklich nur der Admin darf.... :pfeif:
Warum bekomme ich bei einem solchen Wunsch eigentlich keine PN von süssebine?
Es ist mir unmöglich, täglich alle neuen Beiträge zu sichten!
Da ist Eure Mithilfe gefragt und auch gern gesehen.... :zuwink:


Chubby
Das Gegenteil von gut ist gut gemeint...
Benutzeravatar
Chubby
Administrator
 
Beiträge: 309
Registriert: Montag 4. August 2003, 12:47
Wohnort: Freistaat Lausitz

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon schwuppes » Sonntag 25. Oktober 2015, 21:10

Hallo Chubby,

Die Nachricht sollte der Inhaber des Kämmerlein selber senden. Da misch ich mich nicht ein. Sollte nur ein Tipp sein. Danke.
LG schwuppes
Start: 13.04.2015
30.04.15: -5,4 kg; 31.05.15: - 4,5kg; 30.06.15: -2,1kg; 31.07.15: - 2,3 kg; 30.08.15: - 2,0 kg; 30.09.2015: +- 0 kg; 31.10.2015: -2,0 kg .....76,6kg
Neustart 01.03.17 mit 89 kg: 31.03:-5kg; 30.04:+1,5kg

Bild
Benutzeravatar
schwuppes
Top-Star
 
Beiträge: 603
Registriert: Montag 15. September 2014, 13:23

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon süßebine 1 » Sonntag 25. Oktober 2015, 22:53

Das habe ich heute auch selbst in Angriff genommen und an chubby geschrieben.
Danke für deinen Tipp Schwuppes :thx: sonst wäre ich nicht auf die Idee gekommen
und danke Chubby, dass ich jetzt in Hcg Erfahrungen zu finden bin.
Bild
süßebine 1
Topper
 
Beiträge: 1568
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon süßebine 1 » Donnerstag 29. Oktober 2015, 10:50

Moin Moin,

ich habe heute Mittag einen Termin im Fitness Studio und bin mal gespannt was es da für neue Angebote für uns gibt.Wir waren dort schon über 13 Jahre Mitglied bis wir gekündigt hatten, aber es hat sich ja alles geändert.

Ich werde dann mal hier berichten, was die so anbieten und ob was für uns dabei ist. Drückt mit bitte die Damen das was passendes und erschwingliches dabei ist. waren vorgestern in der Gymnastikgruppe vom Laufverein ich hatte einen schönen Muskelkater und die Diva belohnte dies am nächsten Tag mit +500g :motz:,aber ich weis das das nachdem Sport meistens so bei mir ist.

Die Diva war heute sehr gnädig zu mir -1,4 kg und Tom ist mit Verspätung auch da.

Ich habe eine Frage an euch, was kann ich machen, damit mein Kämmerchen nicht zum Eintagskämmerchen verstaubt? :schwitz: :schwitz:
Ich bin gerade dabei langsam bei den anderen Forenmitglieder hier in deren Kämmerchen Hallo zu sagen. :sunny:

Ich freu mich auf Euere Antworten. :thx:
Bild
süßebine 1
Topper
 
Beiträge: 1568
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Nächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 11 Gäste

cron