Ich habe es in der Hand

Tagebücher

Re: Ich habe es in der Hand

Beitragvon Zentis » Samstag 26. August 2017, 12:58

Hallo Ihr Lieben,


Ich melde mich mal kurz :zuwink: . Nach dem ich in der Nacht zu Freitag Blut gespuckt habe :sad: , habe ich mir einen allinklusiv-aufenthalt im Krankenhaus eingehandelt :sad: . Magenspiegelung würde auch schon gemacht. Aber es ist Gott sei Dank nur eine starke Magenschleimhautentzündung. Das hätte auch schlimmer kommen können :schwitz: Jetzt bin ich wieder zu Hause mit einer Menge Medikamente und Schonkost :sad: . Ich melde mich, wenn ich wieder auf dem Damm bin.

Liebe Grüße Schlumpfi
Bild

Neustart am 11.07.2017
1. Monat - 7,2 kg
2 Wochen Pause wg. Krankheit
Benutzeravatar
Zentis
Topper
 
Beiträge: 1528
Registriert: Montag 1. September 2014, 21:48

Re: Ich habe es in der Hand

Beitragvon Tyra » Samstag 26. August 2017, 13:08

Ich habe mich schon gewundert... Gute Besserung, liebe Schlumpfie :kuss:
Mein Weg zum Wunschgewicht
Bild
HCG Start: 02.01.2016
1. Monat: - 8 Kg | 3. Monat: - 4,3 Kg | 5. Monat: -3 Kg | 7. Monat: - 2.7 Kg | 9. Monat : - 2.7
2. Monat: - 4,2 Kg | 4. Monat : -4,3 Kg | 6. Monat: - 3,1 Kg | 8. Monat : - 3.5 Kg
Benutzeravatar
Tyra
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3295
Registriert: Dienstag 12. Januar 2016, 15:53

Re: Ich habe es in der Hand

Beitragvon kiki66 » Samstag 26. August 2017, 14:03

ohhh, das liest sich nicht so schön :nene: wünsch dir gute besserung und bis bald :trost:
viele grüße
kiki


Bild

Du trägst Gold in deinem Inner´n, grab bloß tief genug und du wirst seh´n und dich erinnern, dass auch ich Gold in mir trug.
Benutzeravatar
kiki66
Top-Star
 
Beiträge: 786
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 20:15
Wohnort: Rheinland

Re: Ich habe es in der Hand

Beitragvon Mamadick » Samstag 26. August 2017, 14:04

:schwitz: :schwitz: :schwitz: Oh man...gute Besserung. :kuss:
Liebe Grüße Anja
Kalorienabbau-Experiment: noch zu vernichten 128.859 kcal Bild

Bild
Benutzeravatar
Mamadick
Topper
 
Beiträge: 1829
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 15:59
Wohnort: Sachsen

Re: Ich habe es in der Hand

Beitragvon Pet er » Samstag 26. August 2017, 15:24

Liebe Schlumpfi, :kuss:
jetzt habe ich es auch mitgekriegt. :sad:
Bild

Liebe Grüße :zuwink: :zuwink: :zuwink:
Peter
    Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
    Bild
17 Kg mit LowCarb
    und ab 99 Kg mit HCG
    Benutzeravatar
    Pet er
    Bin hier zu Hause
     
    Beiträge: 2511
    Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 19:26

    Re: Ich habe es in der Hand

    Beitragvon Zentis » Sonntag 27. August 2017, 06:41

    Hallo Ihr Lieben,

    mir geht es langsam besser :schwitz: . Leider ist diese Diätnahrung ziemlich ekelig und auf Getreidebasis :sad: also sind wiedermal alle Knochen bzw. die Knochenhaut entzündet AUA , aber viel schlimmer als die Schmerzen ist die Steifheit. Aber egal, ab übernächstes Woche darf ich wieder umstellen :partyhaha: und dann verschwinden auch die Schmerzen wieder und hoffentlich auch das Gewicht wieder. Mein Zwischziel am 11.09. Ein UHU zu sein, kann ich allerdings begraben. Dann halt zwei drei Wochen später :trommel:

    Ich höre mir gerade nochmal DAS BUCH an und ziehe Resümee was in den letzten Wochen gut geklappt hat und woran ich noch arbeiten kann. Ich habe auf jeden Fall gemerkt, das ein Wochendefizit von 14.000 ganz schön heavy ist . Ich denke das werde ich nicht mehr ganz so verbissen sehen, besonders in den Wintermonaten.

    Heute wird ein harter Tag. Wir haben heute ein Sommerfest und ich mache da für den guten Zweck Luftballontiere. Ich habe es nicht übers Herz gebracht abzusagen. Die drei Stunden werde ich wohl aushalten. :schwitz:

    Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag

    Liebe Grüße Schlumpfi
    Bild

    Neustart am 11.07.2017
    1. Monat - 7,2 kg
    2 Wochen Pause wg. Krankheit
    Benutzeravatar
    Zentis
    Topper
     
    Beiträge: 1528
    Registriert: Montag 1. September 2014, 21:48

    Re: Ich habe es in der Hand

    Beitragvon kiki66 » Sonntag 27. August 2017, 08:41

    ach menno, das ist ja doof.... alles gute weiterhin :kuss:
    und ja, ein defizit von 7000kcal/woche tun es auch :hide: man muss es so machen, das es für einen selbst am besten passt. wie will man sonst soo lange durchhalten?!! :schwitz:
    viele grüße
    kiki


    Bild

    Du trägst Gold in deinem Inner´n, grab bloß tief genug und du wirst seh´n und dich erinnern, dass auch ich Gold in mir trug.
    Benutzeravatar
    kiki66
    Top-Star
     
    Beiträge: 786
    Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 20:15
    Wohnort: Rheinland

    Re: Ich habe es in der Hand

    Beitragvon Pet er » Sonntag 27. August 2017, 10:01

    kiki66 hat geschrieben:ach menno, das ist ja doof.... alles gute weiterhin :kuss:
    und ja, ein defizit von 7000kcal/woche tun es auch :hide: man muss es so machen, das es für einen selbst am besten passt. wie will man sonst soo lange durchhalten?!! :schwitz:

    leider hat kiki Recht. :thumright: Wenn Du das länger durchziehst, wirst Du wirklich krank. Nimmst Du wenigstens die Globulis ? Trotzdem brauchst Du Vitamine und Mineralstoffe. Das wäre für mich keine Alternative. Du kannst auch Aminosäure nehmen. Vielleicht kann Dein Trainer was empfehlen. Mein Gesundheit wäre wichtiger für mich, trotz dass ich Dich sehr gut verstehen kann. :kuss:

    Einen schönen Tag noch und GUTE BESSERUNG ! :flower: :flower: :flower:

    Liebe Grüße :zuwink: :zuwink: :zuwink:
    Peter
      Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
      Bild
    17 Kg mit LowCarb
      und ab 99 Kg mit HCG
      Benutzeravatar
      Pet er
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 2511
      Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 19:26

      Re: Ich habe es in der Hand

      Beitragvon süßebine 1 » Sonntag 27. August 2017, 13:41

      Gute Besserung wünsche ich dir. :kuss: Menschen jetzt Fang ich heute gerade wieder an bei euch rein zu lesen und dann sowas. Ich denke auch du solltest das Kalorienpensum etwas höher schreiben und wir schaffen das. Werde erst mal wieder gesund und Pflege dich. :flower: :flower: ich las dir mal ein paar gute Besserungsblümchen da
      Bild
      süßebine 1
      Topper
       
      Beiträge: 1367
      Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

      Re: Ich habe es in der Hand

      Beitragvon moviestar » Sonntag 27. August 2017, 19:43

      Schlumpfi... was lese ich da...
      Man, hier ist ja auch was los!!! Ich drücke dich!!! :kuss:
      Werde mal erst wieder richtig fit und dann gehts wieder ran an den Speck!!! :thumright:
      Du machst das super mit dem reflektieren usw, echt toll! Das zeigt deine Motivation was zu ändern!!!
      Echt super gut!!!
      Hoffe du hast den Tag heute gepackt?!
      Lass es dir noch gut gehen und schon dich! Dein Mann und deine Kids sollen lieb mit der Mutti sein!!! :kuss:
      Bild
      moviestar
      Topper
       
      Beiträge: 1442
      Registriert: Montag 9. Januar 2017, 10:47

      Re: Ich habe es in der Hand

      Beitragvon Zentis » Montag 28. August 2017, 09:38

      Hallo Ihr Lieben,

      meine Ärztin hat mir versichert, dass die derzeitige Erkrankung nichts mit der Diät zu tun hat. Ich nehme sowohl genügend Nährstoffe zu mir, als auch das sich mein Sportkonsum im völlig akzeptablen Bereich bewegt. Ich soll nur aufpassen, das ich nicht mehr wie 2000 Kalorien am Tag einsparen soll. Das bedeutet, an meine Sportmittwoch mehr essen und zwar vorzugsweise das gleiche wie sonst ( Gemüse und Fleisch oder Fisch) nur etwas mehr und etwas mehr Fisch. Meine Ärztin ist sich nur nicht sicher wie sich das HCC darauf auswirkt und rät dazu es erstmal wegzulassen. Sie hält es erst für erforderlich wenn wir an die letzten 20 kg gehen, da wir dann an die Fettresrrven gehen, die der Körper nicht gerne hergibt. Wie seht Ihr das?

      Ich bin jetzt ehrlich gesagt etwas hin und her gerissen. Ich neige dazu, es ohne HCG auszuprobieren.

      Liebe Grüße Schlumpfi
      Bild

      Neustart am 11.07.2017
      1. Monat - 7,2 kg
      2 Wochen Pause wg. Krankheit
      Benutzeravatar
      Zentis
      Topper
       
      Beiträge: 1528
      Registriert: Montag 1. September 2014, 21:48

      Re: Ich habe es in der Hand

      Beitragvon Pet er » Montag 28. August 2017, 11:26

      Hallo Schlumpfi, :kuss:
      Du hast bisher schon super abgenommen. :partyhaha: Ich weiß nicht ob Deine Ärztin sich gut auskennt mit HCG, aber HCG schützt auch Deine Muskelatur. Wenn Du damit aufhörst brauchst Du unbedingt eine hochwertige Eiweißpulver, sonst wirst Du es nicht lange durchhalten. Dein Trainer kann Dich aber gut beraten. Ich würde das aber nicht machen. :hide: :sorry:

      Einen schönen Tag noch... :sunny: :sunny: :sunny:

      Liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
      Peter
        Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
        Bild
      17 Kg mit LowCarb
        und ab 99 Kg mit HCG
        Benutzeravatar
        Pet er
        Bin hier zu Hause
         
        Beiträge: 2511
        Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 19:26

        Re: Ich habe es in der Hand

        Beitragvon moviestar » Montag 28. August 2017, 12:00

        Also ich denke abnehmen funktioniert ganz klar auch ohne Hcg, wobei wir da wieder beim Stichwort Kaloriendefizit sind...
        Aber ich denke es hilft einfach gegen das Hungergefühl und die geringe kcal Zahl einzuhalten. Wenn du die kcal eh hochschrauben willst kann es auch gut ohne funktionieren. Und wenn du schon Training betreibst hast du das Muskelabbauproblem auch nicht so, oder?!
        Probiere es doch, und sonst kannst du es wieder nehmen wenn du nicht zurecht kommst.
        Allerdings denke ich halt schon gegen Hunger und um durchzuhalten hilft es und natürlich um schnell abzunehmen...!!!
        LG! :kuss:
        Bild
        moviestar
        Topper
         
        Beiträge: 1442
        Registriert: Montag 9. Januar 2017, 10:47

        Re: Ich habe es in der Hand

        Beitragvon Möwe15 » Dienstag 29. August 2017, 03:42

        Schlumpfie!
        Was lese ich denn da für Geschichten?! :sick:
        Gut, daß es dir schon wieder etwas besser geht!

        Die Entscheidung ist echt schwierig!
        Einerseits denke ich, wenn das ganze nix mit der Kur zu tun hat: weiternehmen! Schwangere können das ja auch nicht einfach absetzten und die werden auch gesund.
        Warum rät sie dir dazu, nicht mehr als 2000 kcal einzusparen?

        Andererseits sagt dir dein Bauchgefühl ja anscheinend es mal ohne zu probieren, und der Bauch hat ja immer Recht, oder?
        Und wie Movie schon schrieb: hauptsache Kaloriendefizit!

        Weiterhin gute Besserung! :kuss:
        Alles Gute,
        Möwe

        Bild

        "Man muß nur an den nächsten Schritt denken, an den nächsten Atemzug, an den nächsten Besenstrich. Und immer wieder nur an den nächsten."
        Michael Ende
        Benutzeravatar
        Möwe15
        Star
         
        Beiträge: 274
        Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 16:52

        Re: Ich habe es in der Hand

        Beitragvon Zentis » Dienstag 29. August 2017, 06:42

        Hallo Ihr Lieben,

        mir geht es immer besser. Mein Magen tut fast nicht mehr weh und ab heute darf ich auch Brühe trinken :partyhaha: . Diese Diätkost ist echt bäh.

        @ möwe Nein, das Hcg hat nichts .kg der Erkrankung zu tun. Die kommt wahrscheinlich aus einem Zusammenspiel aus eh empfindlichen und vorbelasteten Magen, einer bakteriellen Belastung (wahrscheinlich vom Sushi) und einem Nahrungsergänzungsmittel, das zusätzlich die Magenschleimhaut gereizt hat. Also einfach shit happens :frag: :hammer:
        Auf das maximale Kaloriendefizit von 2000 kommt meine Ärztin nach der Analyse meines Essensprotokolls. Aufgrund meines Sportkonsums ist sie der Meinung, dass ich mehr Eiweiß und Fette zu mir nehmen soll. An normalen Tagen zwischen 700 und 1000 Kalorien und an Sporttagen bis zu 1500 Kalorien ( soviel werde ich aber nicht essen :nene: ) Also werde ich täglich ein bißchen mehr Öl nutzen und meine Fleischportionen auf ca. 200 gr erhöhen. An Sporttagen gönne ich mir zusätzlich einen Shake und vielleicht mal fetteren Fisch.
        Also so weit der Plan. :partyhaha: Aber ich bin mir halt unsicher was das HCG mit den höheren Kalorien bewirkt?????? Ausserdem habe ich die letzten Wochen genau das abgenommen, was das Kaloriendefizit hergibt. Also halte ich die These, dass man mit HCC schneller abnimmt für ein Mythos zu mindestens bei meiner Fettmasse. Wenn ich dann irgendwann in den leicht übergewichtigen Bereich Schmelze, könnte ich mir das HCC wieder als hilfreich vorstellen für diese dritte hartnäckige Fettspeicher.
        Also bleibt nur das Thema Hunger :trommel: :trommel: :trommel: Da hilft nur ausprobieren.

        Aber ich offen für eure Meinungen und euer Wissen :kuss:

        Liebe Grüße Schlumpfi
        Bild

        Neustart am 11.07.2017
        1. Monat - 7,2 kg
        2 Wochen Pause wg. Krankheit
        Benutzeravatar
        Zentis
        Topper
         
        Beiträge: 1528
        Registriert: Montag 1. September 2014, 21:48

        VorherigeNächste

        Zurück zu hcg * Erfahrungen

        Wer ist online?

        Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 16 Gäste

        cron