Miluna 2.0 oder auch : Schluß mit Diäten

Tagebücher

Miluna 2.0 oder auch : Schluß mit Diäten

Beitragvon Miluna » Sonntag 28. Januar 2018, 14:51

Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich mich bei allen bedanken, vor allem den damaligen mitstreitern die vereinzelt noch unterwegs sind.

Nach großen Erfolgen und vielen Rückschlägen, nach vielen Hochs und vielen Tiefs bin ich endlich zu dem Entschluss gekommen, dass mir es nichts bringt mein Leben lang etwas zu versuchen was sich einfach nicht ändern lässt. Ich mache Schluss mit Diäten. Ich kann und will mir einfach nicht auf ewig alles verkneifen müssen oder essen was mir nicht schmeckt.
Ich will in alles beißen dürfen.
Es ist erwiesen das ja die Menge des Essens unter anderem mitverantwortlich ist.
Ich bin ehrlich, ich bin einfach zu fett weil ich fresse, weil ich kein satt kenne, weil ich schon als Kind gelernt habe mich mit essen zu trösten. Ich schaffe dieses ewige hungern nicht mehr und ich schäme mich nicht zu sagen, daß ich es nicht mehr versuchen werde. X Erfolge und X mal scheitern haben bei meiner Psyche Spuren hinterlassen.
Ich habe lange mit mir gerungen und mich eigentlich geschämt aber ich habe den Ersten Schritt gemacht und werde mir einen Magenbypass machen lassen.
Die Ärzte sind einverstanden und seit Jahren geht es mir im Kopf endlich wieder besser. Ich habe mich mit anderen ausgetauscht und im Bekanntenkreis sehe ich stabile Ergebnisse und Erfolge.
Es hat mich überzeugt und meine körperlichen wehwehchen werden immer stärker. Ich bin 35 und habe fertig.
Daher gebe ich allen Diäten, auch hcg, ein großes Dankeschön und wünsche allen von Herzen den Erfolg den sie sich wünschen, auf Dauer.

:laola:
Bild

Neustart 04.04.16
-5Kg 15.04.16
Benutzeravatar
Miluna
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4772
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2012, 19:24
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Miluna 2.0 oder auch : Schluß mit Diäten

Beitragvon Hermine » Montag 29. Januar 2018, 11:43

Wenn für dich eine OP die Lösung ist, dann Hut ab vor dieser Entscheidung.
Leider bewahrt dich das nicht davor, in ein paar Jahren eventuell wieder zuzunehmen.
Dein Leben wird komplett anders werden - ich weiß wovon ich rede.
Im Jahr 1994 bin ich nach einer inzwischen veralteten Methode operiert worden, anschließend mit super Erfolgen.
Ausgangsgewicht waren 130kg. Zu den Spitzenzeiten hatte ich 60kg abgenommen.
Aber dann....
konnte ich aus anderen Gründen nicht mehr arbeiten und wurde verrentet, wurde wegen gestiegenem Selbstbewusstsein von meinem Mann verlassen und der Gipfel - ich hörte mit dem Rauchen auf. Inzwischen habe ich mein Leben wieder im Griff, lebe allein und rauche auch nicht wieder.
Nachdem ich dann ganz langsam wieder zugenommen hatte, beschloss ich mich wieder der Hcg zu widmen. Ich bin immer noch 35 kg unter meinem Höchstgewicht und bin froh, in meinem Alter und mit dem langsamen Stoffwechsel überhaupt Erfolge zu haben.
Ich wollte dir auf keinen Fall Angst machen. Aber auch eine OP ist nur die Hilfe zur Selbsthilfe.
Auf jeden Fall wünsche ich dir gutes Gelingen, dass du die OP gut überstehst und endlich ein Leben bekommst. Abseits von Diskriminierung und Zeltbekleidung.
Ich drück dich von Herzen
Hanne
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Star
 
Beiträge: 391
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 21:16
Wohnort: Braunsbach

Re: Miluna 2.0 oder auch : Schluß mit Diäten

Beitragvon Miluna » Montag 29. Januar 2018, 15:54

Hallo Hanne,

ich gehe nicht davon aus, dass ich dann geheilt bin. Bei dem einen klappt es bei dem anderen nicht. Dessen bin ich mir durchaus bewusst. Für mich gibt es keine andere Option im Moment, weil ich an alle Grenzen gekommen bin und allein schaff ich es nicht mehr.
Eine Bekannte hat vor 10 Jahren einen bypass bekommen. Es klappt wunderbar bis heute. Und ganz ehrlich, ich kenne mittlerweile auch welche die nachkorrigieren haben lassen. Die hatten aber auch keinen bypass. Zur Not dann halt noch einmal.
Ich bin und werde nicht glücklich mit dem Gewicht auf diese Größe, ich strebe aber auch keine 50 kg Endgewicht mehr an.
Ich lass mich überraschen was die Zukunft bringt. Vielleicht kann ich es ja halten. Wer weiß was es in 10 Jahren für Methoden gibt haha.
Ich habe lange drüber nachgedacht, jetzt probiere ich es einfach mal aus. Ohne werde ich den Jojo leider auch nicht mehr los.
Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und das der Jojo wegbleiben wird.
Bild

Neustart 04.04.16
-5Kg 15.04.16
Benutzeravatar
Miluna
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4772
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2012, 19:24
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Miluna 2.0 oder auch : Schluß mit Diäten

Beitragvon bombaycat » Dienstag 13. Februar 2018, 20:01

Liebe Miluna,
Hast du es mal mit Dagmar Herzog versucht?
Liebe Grüße, Saskia :zuwink:
Bild
Mein aktuellster Thread


Foto ist vom Sommer 2014, bevor ich mich dem Frustfressen hingab. So schau ich mit 79 kg nicht aus. Bild
Benutzeravatar
bombaycat
Topper
 
Beiträge: 1924
Registriert: Sonntag 22. Januar 2012, 00:07
Wohnort: Berlin

Re: Miluna 2.0 oder auch : Schluß mit Diäten

Beitragvon Miluna » Freitag 16. Februar 2018, 20:30

Hallo Bombay

Bist du hier noch unterwegs?

Nein hab ich nicht probiert. Ich denke aber das ich das dakeln nach der OP wieder einbauen werde. Mal gucken was die Ärzte dazu sagen bei meinem Termin.
Ich werde das definitiv durchziehen.
Bild

Neustart 04.04.16
-5Kg 15.04.16
Benutzeravatar
Miluna
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4772
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2012, 19:24
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Miluna 2.0 oder auch : Schluß mit Diäten

Beitragvon bombaycat » Freitag 16. Februar 2018, 20:57

Ab und zu bin ich hier. :hide:
Bild
Mein aktuellster Thread


Foto ist vom Sommer 2014, bevor ich mich dem Frustfressen hingab. So schau ich mit 79 kg nicht aus. Bild
Benutzeravatar
bombaycat
Topper
 
Beiträge: 1924
Registriert: Sonntag 22. Januar 2012, 00:07
Wohnort: Berlin


Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste

cron