Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Tagebücher

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon Tänzerin9 » Donnerstag 16. Februar 2012, 12:54

:partyhaha: :partyhaha: :partyhaha: :partyhaha: :partyhaha: :partyhaha: :partyhaha:
Ich freu mich ganz doll mit dir!
Aber wenn ich mir deine Geschichte anschaue, frage ich mich, wo ich wohl landen werde.
Du hattest ja nicht mal 10kg zu verlieren und dein Kopf spiegelt dir solch ein verzerrtes Selbstbild vor?
Obwohl ich ja mit meinen Oberteilen beim Asiaten schon in eine L- Größe passe. Mal sehen, wann sich an der Hosenpassform wieder was tut. :rofl:
Viel Spaß in der Stabi :tops:
Tänzerin9
 

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon Hamburgerin » Donnerstag 16. Februar 2012, 13:43

Silvi, ich hätte das auch nicht gedacht! Aber ich bin nicht böse drum, der Kopf wird schon noch hinterher kommen :zuwink:

Maarika, heute ganz ok ohne Tropfen, bislang fühle ich mich zumindest nicht anders. Bisschen Bammel habe ich vor morgen, aber ich habe nun mehrfach von den anderen gelesen, dass die 2 Tage ohne nicht schlimm sind. :zuwink:
Gewicht für die Stabi am letzten HHCG Tag (15.02.2012)
58,8 Kg

Kleine Nachrunde im Januar 2013: Mit 57,6 Kg am 25.01.2013 in die Stabi

Hier habe ich gedakelt
viewtopic.php?f=38&t=6285&start=645
Benutzeravatar
Hamburgerin
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2843
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 13:55

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon Flausi » Donnerstag 16. Februar 2012, 13:48

Bine, ich hatte erst am ende des zweiten Tages etwas mehr Hunger, also keine Angst ;)
Setzt Du dann den Link für den Stabithread hier rein? Sonst verpass ich den am ende noch.... :pfeif:
Liebe Grüsse aus dem Käseland
Tanja

Bild
Benutzeravatar
Flausi
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4622
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
Wohnort: Wildnis.....

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon Hamburgerin » Donnerstag 16. Februar 2012, 13:50

Na sischer, ich will doch meine Mädels mitnehmen :kuss:
Gewicht für die Stabi am letzten HHCG Tag (15.02.2012)
58,8 Kg

Kleine Nachrunde im Januar 2013: Mit 57,6 Kg am 25.01.2013 in die Stabi

Hier habe ich gedakelt
viewtopic.php?f=38&t=6285&start=645
Benutzeravatar
Hamburgerin
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2843
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 13:55

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon strickinki » Donnerstag 16. Februar 2012, 14:18

Ich habe neulich auch mal wieder den Schrank durchforstet und eine alte Jeans gefunden.
Ich guck sie so an und denk - ooooch die passt noch net.
Sie passte nicht..... aber sie ist viel zu groß. Kicher.
Ich kann mich grad gar nicht einschätzen. Wenn ich sitze, ist mein Bauch rund und mein Magen eine Speckrolle. Ich komm mir keinesfalls vor, wie 30 kg abgenommen. Meine Kollegin sagte gestern, ich seh dünn aus. Ich hab grad so rausprusten müssen.....
Liebe Grüße
Inki


Beginn 16.6.2014 mit 93,5 kg. Aktuell 88,3

1. Ziel: 10% abenhmen
2. Ziel: 80 kg
Benutzeravatar
strickinki
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3027
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 21:56
Wohnort: nähe Stuttgart

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon Hamburgerin » Donnerstag 16. Februar 2012, 14:49

Inki, ganz genau! Wenn ich sitze habe ich auch immer noch ne Rolle vorweg, die fühle ich und kann nicht glauben, dass diese Hose mir passt. Aber ich hab sie ja an :rofl:
Gewicht für die Stabi am letzten HHCG Tag (15.02.2012)
58,8 Kg

Kleine Nachrunde im Januar 2013: Mit 57,6 Kg am 25.01.2013 in die Stabi

Hier habe ich gedakelt
viewtopic.php?f=38&t=6285&start=645
Benutzeravatar
Hamburgerin
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2843
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 13:55

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon Kookie » Donnerstag 16. Februar 2012, 15:58

Hamburgerin hat geschrieben:Inki, ganz genau! Wenn ich sitze habe ich auch immer noch ne Rolle vorweg, die fühle ich und kann nicht glauben, dass diese Hose mir passt. Aber ich hab sie ja an :rofl:


Kann man diese letzte Rolle durch dakeln wirklich loswerden, was meinst du? Bei mir waren es halt auch drei Schwangerschaften die der Figur zugesetzt haben - ok, das ist eine schlechte Ausrede wenn ich meine Kollegin betrachte mit ihrem Waschbrettbauch und 4 Kindern...Mir passen die Jeans mittlerweile viel besser, der Gurt sitzt locker, doch die Rolle quillt immer noch über den Rand. Ob man den Rest (wenn der Fettgehalt des Körpers im guten Normalbereich liegt) dann womöglich mit Sport wegbekommt, oder müssen wir damit leben?
Benutzeravatar
Kookie
Top-Star
 
Beiträge: 895
Registriert: Freitag 3. Februar 2012, 19:52

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon Hamburgerin » Donnerstag 16. Februar 2012, 16:06

Kookie, ich glaube wenn ich noch so zwei Wochen drangehängt hätte, hätte ich das restliche Fett auch noch wegbekommen. Aber obwohl ich nie so richtig dick war (ca 1/2 Jahr mal Höchststand bei 73 Kilo) ist die Haut am Bauch ein bisschen wabsiger als früher. Sprich der Bauch ist relativ flach (ich hatte immer schon eine kleine Kugel) aber dennoch ist noch ordentlich was zum greifen da. Und ich möchte obenrum nicht mehr abgeben. Also nicht nur am Busen, auch die Arme und der Schulterbereich sind jetzt gut so.

Ich denke aber, dass die Kugel zurzeit auch vom vielen Kohl kommt, wenn Du verstehst was ich meine :pfeif: Ansonsten wird ein bisschen was bleiben, vielleicht noch ein bisschen durch LCHF zurückgehen, aber damit kann ich leben, denke ich.
Gewicht für die Stabi am letzten HHCG Tag (15.02.2012)
58,8 Kg

Kleine Nachrunde im Januar 2013: Mit 57,6 Kg am 25.01.2013 in die Stabi

Hier habe ich gedakelt
viewtopic.php?f=38&t=6285&start=645
Benutzeravatar
Hamburgerin
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2843
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 13:55

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon Kookie » Donnerstag 16. Februar 2012, 16:14

Hamburgerin hat geschrieben:Kookie, ich glaube wenn ich noch so zwei Wochen drangehängt hätte, hätte ich das restliche Fett auch noch wegbekommen. Aber obwohl ich nie so richtig dick war (ca 1/2 Jahr mal Höchststand bei 73 Kilo) ist die Haut am Bauch ein bisschen wabsiger als früher. Sprich der Bauch ist relativ flach (ich hatte immer schon eine kleine Kugel) aber dennoch ist noch ordentlich was zum greifen da. Und ich möchte obenrum nicht mehr abgeben. Also nicht nur am Busen, auch die Arme und der Schulterbereich sind jetzt gut so.

Ich denke aber, dass die Kugel zurzeit auch vom vielen Kohl kommt, wenn Du verstehst was ich meine :pfeif: Ansonsten wird ein bisschen was bleiben, vielleicht noch ein bisschen durch LCHF zurückgehen, aber damit kann ich leben, denke ich.


Wie lange hast du insgesamt gedakelt, 30 Tage? Ich denke ich werde bei der nächsten BIA-Messung die Beraterin fragen was sie meint zu plus 10 Tagen Spritzenkur...Im Gefühl habe ich jedoch, dass sie mir abrät - mein Gesamtfettanteil ist jetzt schon wirklich im sehr guten Bereich. Aber ja, wegen meiner kurzen Grösse zentriert sich das Ganze so störend für mich, flach ist der Bauch noch lange nicht. Das wabsiger kommt wohl mit zunehmendem Alter, wenn wir auch selbstverständlich noch bluuutjung sind;).

Was ist LCHF?
Benutzeravatar
Kookie
Top-Star
 
Beiträge: 895
Registriert: Freitag 3. Februar 2012, 19:52

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon Hamburgerin » Donnerstag 16. Februar 2012, 16:41

LCHF=Low carb high fat

Ich hatte meine Ladetage am 30.+31.12 , also insgesamt 7 Wochen....geplant waren 4.
Gewicht für die Stabi am letzten HHCG Tag (15.02.2012)
58,8 Kg

Kleine Nachrunde im Januar 2013: Mit 57,6 Kg am 25.01.2013 in die Stabi

Hier habe ich gedakelt
viewtopic.php?f=38&t=6285&start=645
Benutzeravatar
Hamburgerin
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2843
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 13:55

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon bombaycat » Donnerstag 16. Februar 2012, 18:12

Wow, Hosengröße 36. Super!!! :laola:
Bild

Bauchumfang: Start (14. August 2019): 103 cm Aktuell: 96 cm

Mein aktuellster Thread
Benutzeravatar
bombaycat
Topper
 
Beiträge: 1944
Registriert: Sonntag 22. Januar 2012, 01:07
Wohnort: Berlin

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon Tänzerin9 » Donnerstag 16. Februar 2012, 19:25

Kookie hat geschrieben:
Hamburgerin hat geschrieben:Kookie, ich glaube wenn ich noch so zwei Wochen drangehängt hätte, hätte ich das restliche Fett auch noch wegbekommen. Aber obwohl ich nie so richtig dick war (ca 1/2 Jahr mal Höchststand bei 73 Kilo) ist die Haut am Bauch ein bisschen wabsiger als früher. Sprich der Bauch ist relativ flach (ich hatte immer schon eine kleine Kugel) aber dennoch ist noch ordentlich was zum greifen da. Und ich möchte obenrum nicht mehr abgeben. Also nicht nur am Busen, auch die Arme und der Schulterbereich sind jetzt gut so.

Ich denke aber, dass die Kugel zurzeit auch vom vielen Kohl kommt, wenn Du verstehst was ich meine :pfeif: Ansonsten wird ein bisschen was bleiben, vielleicht noch ein bisschen durch LCHF zurückgehen, aber damit kann ich leben, denke ich.


Wie lange hast du insgesamt gedakelt, 30 Tage? Ich denke ich werde bei der nächsten BIA-Messung die Beraterin fragen was sie meint zu plus 10 Tagen Spritzenkur...Im Gefühl habe ich jedoch, dass sie mir abrät - mein Gesamtfettanteil ist jetzt schon wirklich im sehr guten Bereich. Aber ja, wegen meiner kurzen Grösse zentriert sich das Ganze so störend für mich, flach ist der Bauch noch lange nicht. Das wabsiger kommt wohl mit zunehmendem Alter, wenn wir auch selbstverständlich noch bluuutjung sind;).

Was ist LCHF?


Die Spritzenkur soll generell nicht länger als 40 Tage gemacht werden, da sonst eine Immunität entsteht. Siehe Simeons.
LCHF = http://lchf.de/lchf-was-ist-das/theorie/
Tänzerin9
 

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon Flausi » Donnerstag 16. Februar 2012, 21:41

@Kookie
Du, wenn ich sitze hab ich auch nioch ne kleine rolle. Stell Dir vor, wir Frauen haben ja gegenüäber den Männern doch auch etwas mehr im Bauch, das Platz haben will und geschützt werden möchte. Und he, nach drei Schwangerschften, ich bitte Dich, da darf man einen weichen Bauch haben, den hab ich nach zwei genau so ;)
Liebe Grüsse aus dem Käseland
Tanja

Bild
Benutzeravatar
Flausi
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4622
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
Wohnort: Wildnis.....

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon Hamburgerin » Freitag 17. Februar 2012, 09:55

Guten Morgen :kuss:

So, heute letzter Tag der Diät Phase und mein persönliches Fazit.

Statt geplanter 4 Wochen habe ich insgesamt 7 Wochen nach DAK gelebt, die ersten 3 davon nach reiner Lehre. Dann habe ich angefangen Gemüse zu mischen und etwas Frischkäse 0,2% für mein Püree zu nehmen. In den letzten 2 Wochen wurde ich dann waghalsig :hide: und habe täglich einen Löffel Kokosöl in meinen Kaffee genommen. Ich Nachgang war das eine gute Sache! Hätte ich länger diätet, wäre ich angefangen zu suseln. Aber für meinen Zeitraum ging es wirklich auch so sehr gut.

Während meines 5 Kilo Tripps habe ich 2 Setpointe durchlaufen, einen bei 63 den anderen bei 60 Kilo. Der zweite hat mir über 3 Wochen hinweg wirklich einiges an Geduld und Durchhaltevermögen abgefordert...Aber es hat sich gelohnt dranzubleiben! Für Eure Unterstützung und Motivation gerade in dieser Zeit möchte ich hier noch mal ganz herzlich DANKE sagen :kuss: :flower:

So richtig gefehlt hat mir während der Diät mein Milchkaffee, den habe ich vermisst wie einen guten Freund :rofl: aber ab morgen haben wir wieder ein festes tägliches Date :tops:

Wer glaubt, er bekommt mit DAK alles geschenkt, wird schnell ernüchtert, fürchte ich. Wer aber bereit ist, sich zu organisieren und ein bisschen zu planen, bekommt einen Schlüssel gegen sein Übergewicht in die Hand. Aufschließen muss man allerdings selbst.

Danke nochmal für dieses tolle Forum und all die Tipps, Rezepte und tollen Tagebücher :kuss:

Jetzt gehts ins nächste Abenteuer, das Stabi Phase heißt :partyhaha: :tops:

Und wenn ich kapiert habe, wie es geht, setze ich auch gleich einen Link dazu hier rein :pfeif:

Hier gehts weiter: viewtopic.php?f=38&t=6871

Mein grober Gewichtsverlauf während der Diät:
Start 01.01.12 64,5
03.01. 63,9
07.01. 62,6
09.01. 63,5
13.01. 62,6
15.01. 61,7
18.01. 61,6
22.01. 60,5
26.01. 60,1
28.01. 59,8
01.02. 60,3 hm
04.02 59,8 ach guck
07.02. 60,4 hallo?
12.02. 59,3 sooo schön!
15.02. 58,8 Ziel erreicht!!!
Gewicht für die Stabi am letzten HHCG Tag (15.02.2012)
58,8 Kg

Kleine Nachrunde im Januar 2013: Mit 57,6 Kg am 25.01.2013 in die Stabi

Hier habe ich gedakelt
viewtopic.php?f=38&t=6285&start=645
Benutzeravatar
Hamburgerin
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2843
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 13:55

Re: Hamburgerin: 5 Kilo müssen weg! Abnehmen in Hamburg

Beitragvon RunningGirl » Samstag 18. Februar 2012, 11:11

Glückwunsch auch von mir!

Und das ist ein ganz tolles Resumee. Ich lese hier so viel, was mir aus der Seele spricht!!!!!

Viel Erfolg und Spass in der Stabi!! Und geniess den Milchkaffee!! :)
Have a nice day!
Katrin

Bild
Benutzeravatar
RunningGirl
Star
 
Beiträge: 361
Registriert: Samstag 28. Januar 2012, 18:15
Wohnort: Köln

VorherigeNächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste