Niki´s 2. Halbzeit

Tagebücher

Niki´s 2. Halbzeit

Beitragvon Niki64 » Montag 26. März 2012, 18:29

Hallo Ihr Lieben,

seit gut 2 Wochen bin ich nun auch am "Dakeln" und es funktioniert.

Seit ewigen Zeiten suche ich eine Ernährung, bei der ich mich nicht den ganzen Tag mit dem Essen beschäftigen muss, klare Linien und kein Firlefanz habe, mich an Gemüse satt essen kann, die zu mir passt und natürlich auch noch funktioniert. Habe wirklich in den letzten Jahren, als mein eigenes Versuchskanichen, so einiges ausprobiert. Anfangs klappte es auch immer prima, aber dann stagnierte es, vielleicht auch noch durch das "monatliche Übel" und irgendwie landete ich immer wieder auf dem Startgewicht.
Nach dem Lesen von Matze´s Buch wurde mir manches klarer. Das Lesen in diesem Forum machte mir noch Mut dazu, alle Achtung, was ihr so alles schon an Kilo-Ballast über Bord geworfen habt.

Bin weiblich, 48 Jahre, 1,68 Meter groß, habe insulinpflichtigen Diabetes und Bluthochdruck.

Am 09. und 10.03.2012 legte ich die 2 Ladetage ein.
Auch mir fiel es schwer, so viel zu essen, aber ich aß alles, was so richtig schön lecker und fettig ist (muss mir ja ansonsten vieles verkneifen), d.h. Nougattorte, Sahnesoße mit Nudeln, Fleischsalat mit Mayonnaise, Käse usw.
Nahm aber nur 300 g in diesen beiden Tagen zu.
Start mit P2 war am 11.03.2012 mit 132,70 Kilo (hatte auch schon mal 30 Kilo mehr und auch schon weniger).
Ich war sehr gespannt und habe jetzt nach den ersten beiden Wochen insgesamt 5,5 Kilo weniger auf der Waage, einfach toll.
Aber ich habe gleich noch ein zusätzliches Erfolgserlebnis, mein Blutzucker ist nach einer Woche schon so runter gegangen, auf Idealwert und ich spritze so gut wie kein Insulin mehr. Allein das ist es schon alles wert, wenn man aus diesem Teufelskreis von Insulin und Heißhunger ausbrechen kann.

Vielen Dank an Matze, dass er seine Erfahrungen und DAK als Buch anderen zugänglich gemacht hat. Schade, dass ich nicht schon früher darauf gestoßen bin, das bedauere ich wirklich, dafür aber jetzt...
Ich wünsche allen hier weiterhin gute Erfolge.

Liebe Grüße
Niki64
Bild

LT 09./10.03.12/Start 11.03.12 mit 132,7 KG
mehrere DAK-Neustarts, seit 01.04.2013 wieder richtig am Start


Niki´s Erfahrungen...
Benutzeravatar
Niki64
Top-Star
 
Beiträge: 865
Registriert: Freitag 23. März 2012, 21:53

Re: Ein langer, langer Weg - aber der Anfang ist gemacht...

Beitragvon Vollmondfrau » Montag 26. März 2012, 18:43

Hallo Niki :zuwink:
erst mal ein herzliches :welcome: .
Die ersten Erfolge hören sich ja schon sehr vielversprechend an! Besonders, dass der Blutzucker gleich so nach unten gerauscht ist, ist natürlich toll.
Du schafftst das, ganz sicher! :tops:
Vollmondfrau
 

Re: Ein langer, langer Weg - aber der Anfang ist gemacht...

Beitragvon Tessa B. » Montag 26. März 2012, 19:29

Hallo Niki, :zuwink:

auch von mir ein ganz herzliches Willkommen und viel Erfolg! :tops:
Liebe Grüße

Tessa
Tessa B.
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2002
Registriert: Montag 25. Juli 2011, 10:26

Re: Niki64*Ein langer, langer Weg-aber der Anfang ist gemach

Beitragvon Poet » Montag 26. März 2012, 19:41

Herzlich :welcome:
Schön, dass Du schon so ein Erfolgserlebnis hast :tops: :knuddeldich2:
Nimms leicht! Schlank durch...
* Neugierig? Mehr gibt es hier...
* Faktor-L * No Guru...
______________________________________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.
Benutzeravatar
Poet
Ehemalige
 
Beiträge: 10202
Registriert: Montag 4. August 2003, 21:15
Wohnort: Freistaat-Lausitz

Re: Niki64*Ein langer, langer Weg-aber der Anfang ist gemach

Beitragvon Dalmatien » Montag 26. März 2012, 21:06

Hallo und :welcome: !
Schön, daß Du jetzt schon Dein Insulin runterschrauben konntest! :tops:
Ganz viel Erfolg mit DAK und Spaß in diesem netten Haufen wünsche ich Dir!

:zuwink:
LG, Dijana
Benutzeravatar
Dalmatien
Topper
 
Beiträge: 1311
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2012, 11:29

Re: Niki64*Ein langer, langer Weg-aber der Anfang ist gemach

Beitragvon Niki64 » Dienstag 27. März 2012, 00:06

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank :thx: für die nette Begrüßung und die lieben Worte.

Auch für euch noch viel Erfolg. :zuwink:

Liebe Grüße
Niki
Bild

LT 09./10.03.12/Start 11.03.12 mit 132,7 KG
mehrere DAK-Neustarts, seit 01.04.2013 wieder richtig am Start


Niki´s Erfahrungen...
Benutzeravatar
Niki64
Top-Star
 
Beiträge: 865
Registriert: Freitag 23. März 2012, 21:53

Re: Niki64*Ein langer, langer Weg-aber der Anfang ist gemach

Beitragvon Schluffi » Dienstag 27. März 2012, 13:15

Hallo Niki

Na dann herzlich :welcome: in unserer Runde! Und weiterhin soooo tolles weiterschmelzen!

Herzlicher frühlingsgruss
Schluffi
Bild

Meine erste Runde hab ich hier verbracht: viewtopic.php?f=38&t=6741
Benutzeravatar
Schluffi
Top-Star
 
Beiträge: 745
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:49
Wohnort: Schweiz

Re: Niki64*Ein langer, langer Weg-aber der Anfang ist gemach

Beitragvon tommy » Mittwoch 11. April 2012, 14:23

Hallo Niki, Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Kur. Der ist Dir ja jetzt schon gelungen. V.a. das mit dem Insulin ist toll, finde ich die Pfunde dauern etwas länger, aber die purzeln genau so. Dauert nur etwas länger :-) LGThomas.
Haltegewicht 74,5 kg
tommy
Foren-Profi
 
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 31. August 2011, 09:16
Wohnort: Mecklenburg

Re: Niki64*Ein langer, langer Weg-aber der Anfang ist gemach

Beitragvon Romy38 » Mittwoch 11. April 2012, 20:24

Hallo Niki,

auch von mir ein herzliches :welcome:

Schön, dass Du den Weg zu DAK gefunden hast. Für mich ist es immer wieder unglaublich, warum nicht jeder darüber Bescheid weiß. Ich bin auch nur durch Zufall darauf gestoßen und soooo froh darüber!!!

Hier im Forum bist Du gut aufgehoben. Ob es gut läuft oder auch mal nicht, hier helfen Dir alle!

Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß beim Schmelzen und viele weitere Erfolgserlebnisse!

Liebe Grüße

Romy
Benutzeravatar
Romy38
Top-Star
 
Beiträge: 665
Registriert: Samstag 10. März 2012, 10:20
Wohnort: Hessen

Re: Niki64*Ein langer, langer Weg-aber der Anfang ist gemach

Beitragvon Kayana » Mittwoch 11. April 2012, 22:31

Wow - Klasse - nicht nur der Hammererfolg mit dem Gewicht, sondern auch wegen des Insulins.

Viel Erfolg weiterhin.
DAcKeln ist für mich echt die Chance für den Weg zum Ziel!
1. Monat: - 6,9 kg
2. Monat: - 3,9 kg
3. Monat: - 1,3 kg
Gesamt: 12,1 kg
letzer Ladetag: 21. März 2012
Ziel I: Uhu 04.06.12

Ziel II: 95
Ziel III: Une
Ziel IV: 85
Ziel V: Uach
Ziel VI: 75
Ziel VII: Usi
Endziel: 65
Bild
Benutzeravatar
Kayana
Topper
 
Beiträge: 1103
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 13:28

Re: Niki64*Ein langer, langer Weg-aber der Anfang ist gemach

Beitragvon Niki64 » Donnerstag 12. April 2012, 00:03

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank - Schluffi, Thomas, Romy und Kayana - für die nette Begrüßung, ihr macht mir alle Mut.
Bin jetzt seit gut 4 Wochen dabei und es läuft ohne Probleme und Frustrationen, das kenne ich so nicht.
Mein Blutzucker ist konstant im grünen Bereich.
Finde es auch traurig, dass diese Methode bei uns in Deutschland so unbekannt ist.
Dieses Forum ist wirklich nett, stöbere immer wieder gerne in den verschiedenen Themenbereichen.

Euch auch noch weiterhin viele Erfolgserlebnisse beim "Schmelzen"...bzw. dir Thomas beim "Halten"

Herzliche Grüße - die Zeit arbeitet für uns
Niki :zuwink:

@Romy, wow du hast in der selben Zeit schon wahnsinnigen Erfolg bei deiner Abnahme gehabt, super, freue mich für dich und alle anderen
Bild

LT 09./10.03.12/Start 11.03.12 mit 132,7 KG
mehrere DAK-Neustarts, seit 01.04.2013 wieder richtig am Start


Niki´s Erfahrungen...
Benutzeravatar
Niki64
Top-Star
 
Beiträge: 865
Registriert: Freitag 23. März 2012, 21:53

Re: Niki64*Ein langer, langer Weg-aber der Anfang ist gemach

Beitragvon Sara*81 » Donnerstag 12. April 2012, 02:10

Hallo, das klappt ja super bei dir!
Weiterhin frohes schmelzen! :-)
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Liebe Grüße ★ Sara Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★




DAK vom 05.03. - 04.05.12 mit minus 11,6Kg
Insgesamt minus 45 Kilo
Benutzeravatar
Sara*81
Top-Star
 
Beiträge: 785
Registriert: Montag 5. März 2012, 20:02
Wohnort: Kassel

Re: Niki64*Ein langer, langer Weg-aber der Anfang ist gemach

Beitragvon Niki64 » Donnerstag 12. April 2012, 18:49

Vielen Dank Sara, das wünsche ich dir auch. Dein Zielgewicht ist schon gar nicht mehr so weit entfernt. Du schaffst das!

Liebe Grüße
Niki :zuwink:
Bild

LT 09./10.03.12/Start 11.03.12 mit 132,7 KG
mehrere DAK-Neustarts, seit 01.04.2013 wieder richtig am Start


Niki´s Erfahrungen...
Benutzeravatar
Niki64
Top-Star
 
Beiträge: 865
Registriert: Freitag 23. März 2012, 21:53

Re: Niki64*Ein langer, langer Weg-aber der Anfang ist gemach

Beitragvon Sara*81 » Donnerstag 12. April 2012, 19:14

Ja, Nicki und du schaffst das auch! :kuss:
Ich wünschte ich hätte von Matzes Buch und der HCG-Diät schon viel früher gehört... :tops:
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Liebe Grüße ★ Sara Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★




DAK vom 05.03. - 04.05.12 mit minus 11,6Kg
Insgesamt minus 45 Kilo
Benutzeravatar
Sara*81
Top-Star
 
Beiträge: 785
Registriert: Montag 5. März 2012, 20:02
Wohnort: Kassel

Re: Niki64*Ein langer, langer Weg-aber der Anfang ist gemach

Beitragvon Niki64 » Freitag 13. April 2012, 00:20

Danke Sara, genau so geht es mir auch. Wäre echt super gewesen, dann hätte man schon viel früher starten können.
Wenn ich da die tollen Abnahmeerfolge hier sehe und das in ein paar Monaten...ist fast unglaublich.
Was aber positiv ist, dass wir es überhaupt entdeckt haben. :tops:

Liebe Grüße
Niki :zuwink:
Bild

LT 09./10.03.12/Start 11.03.12 mit 132,7 KG
mehrere DAK-Neustarts, seit 01.04.2013 wieder richtig am Start


Niki´s Erfahrungen...
Benutzeravatar
Niki64
Top-Star
 
Beiträge: 865
Registriert: Freitag 23. März 2012, 21:53

Nächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 19 Gäste

cron