Wollknäuel macht nun auch mit

Tagebücher

Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon Wollknäuel » Sonntag 19. August 2012, 21:30

Hallo alle zusammen,

mein Name ist Monika, ich bin 48 Jahre, alleinerziehend und habe vier Kinder.
Mir geht es wie so vielen hier. Habe erst ein wenig still mitgelesen, mich auf verschiedene Arten informiert und gestern habe ich mit der HCG Einnahme angefangen. Ich habe mich für die Globuli entschieden und habe an den beiden Ladetagen jeweils morgens 5 x C6 und mittags und abends je 5 x C 30 eingenommen. Die C 200 habe ich mir zwar bestellt aber noch nicht eingenommen, ich möchte erstmal schauen ob ich auch ohne sie auskomme.
Auch ich habe eine Abnehmkarriere hinter mir, wobei meine "schlimmste" Erfahrung die Zeit nach den Geburten meiner Kinder war, da hatte ich meist so um die 20 kg zuviel abzubauen.
Nach meiner Schilddrüsen OP vor 5 Jahren (es wurde ein Teil der SD entfernt) muss ich Tabletten nehmen und seit dieser Zeit -vielleicht auch altersbedingt- macht mein Gewicht was es will .
Selbst ein weitgehender Verzicht auf KH und ein gesundes Essen mit viel Rohkost, Ballaststoffen und Eiweiß treibt mein Gewicht in die Höhe.

Ich habe zwar lt. BMI kein Übergewicht aber eine schlechte Gewichtsverteilung :pfeif: , bin so der "Birnentyp. Obenrum könnt ich Gr. 36/38 tragen und ab der Taille Gr. 42. Nun, meine ganze Hoffnung liegt auf dem Abbau des Fettes an DEN RICHTIGEN STELLEN, denn ich möchte eine (!) einheitliche Kleidergrösse haben.

Hier noch kurz meine Daten:
164 groß
64,5 kg beim Start (vor dem Laden)
65,5 kg heute an Tag 2

Mein Abnehmziel ist es 56 kg zu erreichen, wenn es 54 kg werden hab ich auch nichts dagegen.

So, für's Erste soll das reichen. Ich hoffe auf einen regen Austausch und werde mich weiterhin durch das sehr umfangreiche Forum lesen. Bin schon ganz gespannt auf das ausprobieren der vielen Rezepte.

Liebe Grüsse
Monika :zuwink:
Bild

Bild
Benutzeravatar
Wollknäuel
Star
 
Beiträge: 463
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 21:25

Re: Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon rapuntzel3 » Montag 20. August 2012, 07:51

Hallo,und ein herzliches :welcome: Viel Erfolg!!!!
rapuntzel3
 

Re: Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon Poet » Montag 20. August 2012, 09:04

Herzlich :welcome:
das wird :tops:
Nimms leicht! Schlank durch...
* Neugierig? Mehr gibt es hier...
* Faktor-L * No Guru...
______________________________________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.
Benutzeravatar
Poet
Ehemalige
 
Beiträge: 10204
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:15
Wohnort: Freistaat-Lausitz

Re: Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon Poweruffz » Montag 20. August 2012, 10:19

Hallo und herzlich :welcome: auch von mir!!!! :zuwink:
Bild

Größe: 172 cm
1. Runde DAK (mit vielen Sünden) von Ende Juli 2012 bis 24.09.2012 (-10,4 kg)
Pause bis 12.11.2012
2. Runde ab 13.11.2012

Mein Weg zum Glück!
Benutzeravatar
Poweruffz
Foren-Profi
 
Beiträge: 231
Registriert: Montag 16. Juli 2012, 10:08
Wohnort: Karlsruhe

Re: Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon Wollknäuel » Montag 20. August 2012, 12:21

Hallo
@ Poweruffz
@ Poet
@rapuntzel3

habt ganz lieben Dank für euren freundlichen Empfang :thx:

Ich bin noch Forumsneuling, darum sollte ich das hier mit dem antworten (so rein technisch) mal nicht auf die Reihe bekommen dann ist es kein böser Wille.

Liebe Grüsse
Monika
Bild

Bild
Benutzeravatar
Wollknäuel
Star
 
Beiträge: 463
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 21:25

Re: Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon Wollknäuel » Mittwoch 22. August 2012, 15:33

Hallo zusammen,

ich wollte mal einen kurzen Zwischenbericht geben.
Mein Startgewicht ab Tag 3 waren 66,8 kg -- puh, hab ich mir doch in kürzester Zeit viel angef...en.
Heute morgen am Tag 3 NACH dem Laden zeigt meine Waage 65,4 kg.
Bei dem was ich in den letzten Tagen alles gegessen habe -also mengenmässig- dachte ich das ich noch mehr Gewicht zugelegt habe. Allerdings habe ich auch -ganz entgegen meinen Gewohnheiten- viel getrunken.
Von meinem geliebten Kaffee bin ich fast ganz ab, der schmeckt mir einfach ohne Milch nicht. Dafür habe ich Unmengen Tee und Wasser getrunken.
Irgendwelche Probleme -ausser Hungerfühlen - :pfeif: habe ich keine, offensichtlich bekommen mir die Globuli gut.

Liebe Grüsse
Monika :zuwink:
Bild

Bild
Benutzeravatar
Wollknäuel
Star
 
Beiträge: 463
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 21:25

Re: Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon Poweruffz » Donnerstag 23. August 2012, 08:37

Hallo,

das hört sich doch super an, dann können die Pfunde ja nun purzeln, viel Erfolg dabei :zuwink:
Bild

Größe: 172 cm
1. Runde DAK (mit vielen Sünden) von Ende Juli 2012 bis 24.09.2012 (-10,4 kg)
Pause bis 12.11.2012
2. Runde ab 13.11.2012

Mein Weg zum Glück!
Benutzeravatar
Poweruffz
Foren-Profi
 
Beiträge: 231
Registriert: Montag 16. Juli 2012, 10:08
Wohnort: Karlsruhe

Re: Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon Wollknäuel » Donnerstag 23. August 2012, 14:15

Hallo Nadine,
hab lieben Dank für deine Wünsche.

Ich habe eben mal ganz schnell bei dir reingelesen, aber nur die erste Seite, mehr schaff ich grad nicht. Hast ja auch erst vor kurzem angefangen und schon so tollen Erfolg :tops: .

Das spornt unheimlich an zu lesen wie viele es hier schon geschafft haben.
Es ist ja nicht so das es mir leicht fällt, allerdings wenn ich arbeiten bin habe ich Ablenkung, das hilft ungemein. Mehr trinken wollte ich immer schon, hab es aber nie geschafft.
Nun habe ich offensichtlich den inneren Schweinehund überlistet, habe vor zwei Tagen eine Liter Flasche Wasser fast auf einen Rutsch geleert, ich konnt' irgendwie nicht mehr aufhören. Gut, das mag auch an der Hitze gelegen haben.
Ich trinke morgens ein Glas Wasser, nehme mir eine Kanne Tee und 1,5 l Wasser (ohne Kohlensäure) mit ins Büro. Den Tee mache ich immer leer, das Wasser schaffe ich nicht ganz in 5 Std. Büroalltag.
Wenn ich nach Hause komme habe ich aber tierischen Hunger weil ich morgens eh nichts esse -konnte ich noch nie-. Dann muss es aber schnell gehen, wobei ich meinen Rhythmus noch nicht gefunden habe.
Erschwerend kommt hinzu das ich meine Kinder ja auch bekochen muss und seit gestern schleiche ich um alle Süssigkeiten, Nudeln, Eis und die vielen anderen leckeren Dinge ich ich nicht essen darf herum.
Es fällt sehr schwer standhaft zu bleiben !!! Aber bisher hab ich es geschafft .

So, genug geschrieben, ich geh jetzt mal essen :pfeif:

Werde sicher in den nächsten Tagen mal ausführlich bei dir reinschauen ...

LG
Bild

Bild
Benutzeravatar
Wollknäuel
Star
 
Beiträge: 463
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 21:25

Re: Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon Poweruffz » Freitag 24. August 2012, 07:37

Huhu Monika,

super das Du so viel trinken kannst, das ist so mein Steckenpferd, ich komme meistens mit ach und krach auf meine 2 Liter, habe früher nie Wasser getrunken und naja es ist halt Wasser :hide: Aber was tut man nicht alles um rank und schlank zu sein :rofl:

Ich habe auch 2 Kinder (8 und 9 Jahre), für die Zwei habe ich am Anfang auch anderes Essen gekocht als für mich und meinen Mann, aber mitlerweile essen sie bei uns mit, sie bekommen halt Nudeln o.ä. dann dazu. Mittlerweile spütr man aber den Trend bei Ihnen, dass sie immer mehr von Nudeln etc. abweichen.

Was sie aber wohl nie lassen werden sind die Maultaschen, ich glaube dafür würden sie töten und die bereite ich garnicht gerne zu, denn früher habe ich beim kleinschneiden immer 2-3 Stücke probiert und auch mal kurz wenn sie angebraten waren, heute geht das nicht mehr und das finde ich auch super hart :sad:

ICh kann Dir nur den Ömmel empfehlen, vorallem auch für später, da kannst Du alles ohne Fett machen und sogar einen Timer einstellen, das z.B. das Essen fertig ist, bis Du nach Hause kommst, einfach klasse, habe ihn nun seit ca. 1,5 Wochen und bin so happy damit (da kann man sogar Brot drin backen, wenn man sich nicht so blöd anstellt wie ich :rofl: ).

Ich wünsche Dir einen super schönen und erfolgreichen Tag heute, meld Dich bald mal wieder :kuss: :kuss:
LG Nadine :zuwink:
Bild

Größe: 172 cm
1. Runde DAK (mit vielen Sünden) von Ende Juli 2012 bis 24.09.2012 (-10,4 kg)
Pause bis 12.11.2012
2. Runde ab 13.11.2012

Mein Weg zum Glück!
Benutzeravatar
Poweruffz
Foren-Profi
 
Beiträge: 231
Registriert: Montag 16. Juli 2012, 10:08
Wohnort: Karlsruhe

Re: Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon Wollknäuel » Freitag 24. August 2012, 07:59

Guten Morgen,

ich habe Kopfschmerzen, nicht so dolle Gott sei Dank aber ständig ... schon seit gestern abend. Bin extra früh schlafen gegangen, aber geholfen es hat es nix, sie sind immer noch da. Und die Waage heute morgen zeigte "nur" 400 g weniger. :nene:
Ausserdem bin ich schon fix und alle wenn ich nur ein paar Treppen steige, hat mir nie was ausgemacht aber jetzt bin ich aus der Puste und merke meine Muskeln.
Ich glaube ich sollte mir dringend Vitamine besorgen und Magnesium, hatte letzte Nacht auch Wadenkrämpfe.
So, wie ich gerade nochmal nachgelesen habe ist das wohl normal mit den Kopfschmerzen, der Körper entgiftet jetzt. Hoffentlich dauert es nicht zuuu lange.

LG
Bild

Bild
Benutzeravatar
Wollknäuel
Star
 
Beiträge: 463
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 21:25

Re: Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon Wollknäuel » Freitag 24. August 2012, 18:09

Da war ich wohl etwas zu voreilig mit meiner Euphorie :nene:
Ich bekenne -- ich habe gesündigt -- bin heute nachmittag über die Kekspackung hergefallen :motz: ich hatte soooooolchen Hunger. Bin es aber auch selber schuld.
Heute morgen nur getrunken, heute mittag nur schnell ne halbe Gurke, eine Tomate und etwas Hähnchenbrust auf die Schnelle, weil keine Zeit war. War definitiv zu wenig, darum sicher auch der Heißhunger, MIST !
Ich hatte heute morgen 64,4 kg auf der Waage. Morgen bin ich sicher wieder hochgeklettert. Irgendwie kann ich heute auch nicht so viel trinken. Liegt es daran das ich nicht im Büro bin ? Wer weiß wie dann erst das WE wird, oh je :schwitz: .

Nun überlege ich was ich am besten gegen dieses blöde Hungergefühl mache, die Globulimenge erhöhen oder die Stärke wechseln ? Ich nehme im Augenblick 3 x je 5 C30. Oder soll ich mir lieber wie hieß das noch ? Glutamat kaufen ????

Habe mir eben noch eine Kanne Tee gekocht und werde mir Mühe geben diese heute abend noch zu leeren, essen "muss" ich auch noch was.

Beschämte Grüsse in die Runde :hide:
Bild

Bild
Benutzeravatar
Wollknäuel
Star
 
Beiträge: 463
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 21:25

Re: Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon Wollknäuel » Freitag 24. August 2012, 18:20

Liebe Nadine,

von dem Ömmel habe ich hier auch schon gelesen und kurz über einen Link angeschaut. Das Teil soll gut sein. Wäre etwas das ich mir zum Geburtstag wünschen könnte :pfeif:

Da ich noch dazu gekommen bin deine ganze Geschichte zu lesen, wie hast du den Anfang gemacht ? Dir einen Wochenplan gemacht und streng danach gedakelt ?
Ich glaub das ist noch ein Problem bei mir, bin wohl etwas jungfräulich an die ganze Sache rangegangen, so nach dem Motto : " na so schwer wird das wohl nicht sein" und habe dabei ganz vergessen wie schlimm es ist hungrig nach Hause zu kommen und dann erstmal Essen kochen zu müssen. Das war auch in der Vergangenheit mein Fehler, hab immer schon VOR dem eigentlichen Essen fleissig gegessen und zwar NICHT von der Rohkost die ich für die Kinder zubereitet habe sondern Schokolade, Kekse oder bei warmen Wetter in letzter Zeit einen "Eiskaffee", also gesüsstes Pulver in Milch eingerührt und dann ein oder zwei Gläser davon getrunken. Danach war ich dann erstmal satt, logisch!

Ich wünsche auch dir einen schönen Tag bzw. ein sonniges Wochenende
LG Monika :kuss:
Bild

Bild
Benutzeravatar
Wollknäuel
Star
 
Beiträge: 463
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 21:25

Re: Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon Wolpertine » Freitag 24. August 2012, 21:05

Wollknäuel hat geschrieben:ich habe Kopfschmerzen, nicht so dolle Gott sei Dank aber ständig ... schon seit gestern abend. Bin extra früh schlafen gegangen, aber geholfen es hat es nix, sie sind immer noch da. Und die Waage heute morgen zeigte "nur" 400 g weniger. :nene:
Ausserdem bin ich schon fix und alle wenn ich nur ein paar Treppen steige, hat mir nie was ausgemacht aber jetzt bin ich aus der Puste und merke meine Muskeln.

Alles im grünen Bereich: Das ist die Umstellung Deines Körpers auf den anderen Stoffwechsel - auch ein wenig Entzug von den KH....Das geht recht schnell vorbei - Du mußt nur durchhalten!

Wollknäuel hat geschrieben:Nun überlege ich was ich am besten gegen dieses blöde Hungergefühl mache, die Globulimenge erhöhen oder die Stärke wechseln ? Ich nehme im Augenblick 3 x je 5 C30. Oder soll ich mir lieber wie hieß das noch ? Glutamat kaufen ????

L-Glutamin...den einen hilft es, den andern nicht....Probieren geht über studieren.
Mir half gegen den Hunger antrinken: Immer nur ein paar Schlucke, wenn ich ein Hungergefühl hatte.
An der Dosierung kann`s natürlich auch liegen: Schau mal hier: Remedia-Globulis. Da kannst Du verschiedene Dosierungen und die Erfahrungen von Foris damit nachlesen!

Wollknäuel hat geschrieben: Irgendwie kann ich heute auch nicht so viel trinken. Liegt es daran das ich nicht im Büro bin ?

Daheim fällt es mir auch schwerer: Stell Dir an markanten Punkten, wo Du öfters hinkommst, was zu Trinken hin. Oder messe Dir ne Menge ab oder stell Dir nen Kurzzeitwecker...

Wollknäuel hat geschrieben:Ich bekenne -- ich habe gesündigt -- bin heute nachmittag über die Kekspackung hergefallen :motz: ich hatte soooooolchen Hunger. Bin es aber auch selber schuld.

1. Nicht schlimm.
2. Abhaken, aufstehen, Krönchen richten und heiter weiter!
3. An den Selbstschutz denken: Kannst Du das Pöse nicht irgendwie wegräumen, verbannen oder sonst wie vor Dir selbst in Sicherheit bringen?
4. Notnagel überlegen:
Was mache ich, wenn ich unbedingt was Süßes will? Evtl. gesüßten Quark essen, ne Scheibe gekochten Schinken (wenn Lust auf was Herzhaftes)...und dann in Ruhe hinsetzen und genießen!
Genauso: Was mache ich, wenn ich schnell ein Essen brauche: Thunfisch-Dosen, Spargel-Glas etc.

Wollknäuel hat geschrieben:Ich glaub das ist noch ein Problem bei mir, bin wohl etwas jungfräulich an die ganze Sache rangegangen, so nach dem Motto : " na so schwer wird das wohl nicht sein" und habe dabei ganz vergessen wie schlimm es ist hungrig nach Hause zu kommen und dann erstmal Essen kochen zu müssen.

Planung ist das ein und alles - gerade wenn frau von Arbeit heimkommt und dann auf die Schnelle was Eßbares für die Kids und einem selber auf dem Tisch stehen soll - meine alltägliche Situation.
Mache Dir zumindest für 2-3 Tage nen Plan, lege Dir nen Vorrat an erlaubten Lebensmitteln zu.
Am Wochenende kannst Du auch größere Portionen vorkochen und auf Vorrat einfrieren. Dann brauchst Du morgens nur Deine Ration rausnehmen und später aufwärmen. Gerade wenn man berufstätig ist, ist das ein unheimlicher Vorteil - außerdem kochen sich größere Portionen eh leichter. Ich habe das Blaukraut und das Bayerische Krauf geliebt: Einmal Arbeit und etliche Portionen in der TK - eins von mehreren im Kühlschrank gebunkerten und vorgebratenen Putenschnitzeln dazu - fertig!

Wollknäuel hat geschrieben: "Eiskaffee", also gesüsstes Pulver in Milch eingerührt

...gibt´s bei mir auch: Kaffee aus dem Kühlschrank und aufgeschäumte Milch drauf = Erfrischend und für mich immer was besonderes!


Also - es ist machbar.
Deine Schwachstellen hast Du ja schon selber gemerkt und die sind durchaus auszumerzen!
Es kostet eben nur etwas Planung.
Allerdings kommt mir Dein Zielgewicht mit 54 kg schon etwas niedrig vor..... :trommel:

:zuwink:
Servus,
Wolpertine.
Benutzeravatar
Wolpertine
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4727
Registriert: Montag 12. September 2011, 09:09

Re: Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon Wollknäuel » Samstag 25. August 2012, 22:38

Hallo Wolpertine,

hab liebe Dank für deine ausführlichen Worte, das baut auf :thx:

Alles im grünen Bereich: Das ist die Umstellung Deines Körpers auf den anderen Stoffwechsel - auch ein wenig Entzug von den KH....Das geht recht schnell vorbei - Du mußt nur durchhalten!


Ja es stimmt, die Kopfschmerzen sind heute vorbei. War auch eher so ein Druckgefühl im gesamten Kopf, GsD keine richtigen Kopfschmerzen, da hatte ich in letzter Zeit genug von.
Nun, ich werde hier glaub ich mal fragen ob jemand noch Glutamin hat welches er nicht mehr braucht. Ich denke aber auch dein Tipp :
Mir half gegen den Hunger antrinken: Immer nur ein paar Schlucke, wenn ich ein Hungergefühl hatte.

ist defintiv richtig, das hatte ich in den vergangenen Tagen auch immer gemacht aber irgendwann hat dann der "innere Schweinehund" gesagt, jetzt iss schon den verd.....ten Keks :motz:

Auf der Seite mit den Remida Globulis hatte ich vorher schon ausführlich gestöbert, auch weil ich mir anfangs wegen meiner Dosierung unsicher war. In der Vergangenheit habe ich mir mit anderen Mitteln in der Stärke C 30 immer gut helfen können, daher dachte ich C 6 ist etwas wenig. Habe mir die C 6 und C 200 als 10 g Dosis und die C 30 als 20 g Dosis bestellt, die waren innerhalb von drei Tagen bei mir. Fand ich schon echt klasse, also ich kann die Firma Remedia nur empfehlen. Vor allem war bei mir auch der Preis ausschlaggebend für meine Entscheidung. Mal ganz abgesehen davon das bei Biovea mal wieder alles ausverkauft war.
Daheim fällt es mir auch schwerer: Stell Dir an markanten Punkten, wo Du öfters hinkommst, was zu Trinken hin. Oder messe Dir ne Menge ab oder stell Dir nen Kurzzeitwecker...

Sowohl in der Küche als auch im Wohnzimmer steht immer was zu trinken rum, ich fülle auch immer gleich nach wenn es leer ist, dann denke ich beim nächsten vorbeigehen eher daran. Auf die Idee mit dem Wecker bin ich jedoch noch nicht gekommen, genial :partyhaha:
3. An den Selbstschutz denken: Kannst Du das Pöse nicht irgendwie wegräumen, verbannen oder sonst wie vor Dir selbst in Sicherheit bringen?

Schön wär's. Als die Kinder noch mit Papa in den Ferien waren, war es leicht aber jetzt ... ich fahr selbst auf die Dinge ab die ich eigentlich garnicht mag.
Habe schon vor DAK nur Süssigkeiten für die Kids gekauft die ich selber nicht mag, geholfen hat es aber nicht wirklich :nene:
Genauso: Was mache ich, wenn ich schnell ein Essen brauche: Thunfisch-Dosen, Spargel-Glas etc.

Das ist wirklich gut, das merke ich mir, danke. Ja auf die einfachsten Dinge kommt man nicht :Oooooch:
Planung ist das ein und alles - gerade wenn frau von Arbeit heimkommt und dann auf die Schnelle was Eßbares für die Kids und einem selber auf dem Tisch stehen soll - meine alltägliche Situation.
Mache Dir zumindest für 2-3 Tage nen Plan, lege Dir nen Vorrat an erlaubten Lebensmitteln zu.
Am Wochenende kannst Du auch größere Portionen vorkochen und auf Vorrat einfrieren.

Das werde ich zukünftig auch so machen. Für das Wochenende habe ich mir einen Vorrat an Gemüse und Salat angeschafft, ebenso Hähnchen- bzw. Putenfleisch. Ausserdem habe ich meinen Wok wieder aus der Versenkung geholt und mir gestern und heute abend darin meine Portion gemacht. Es gab Geschnetzeltes. Für die Kids mit Sahnesoße und Reis und für mich mit frischen Champignons und Paprika, allen hat es gut geschmeckt und ich habe heute zu ersten Mal gemerkt das meine Lust zu kochen wieder langsam zurückkommt. Als Nachtisch noch für jeden eine Nektarine und alle sind pappsatt :tops: !
Deine Schwachstellen hast Du ja schon selber gemerkt und die sind durchaus auszumerzen!
Es kostet eben nur etwas Planung.

Ja das ist richtig und das ist im Augenblick genau DER Punkt. Mit Schulbeginn hat sich bei mir beruflich eine Veränderung ergeben und in Kombination mit DAK muss ich mich erst wieder neu organisieren. Ich bin aber positiv gestimmt und denke es kann nicht mehr lange dauern bis ich meinen Rhytmus wiedergefunden habe.
Allerdings kommt mir Dein Zielgewicht mit 54 kg schon etwas niedrig vor.....

Ja die 54 kg sind auch ein Traumgewicht, mein eigentliches Ziel ist die 56, die hatte ich vor der Geburt meines ersten Kindes, also es ist machbar. Ich werde mich jedoch nicht auf eine Zahl versteifen, sondern zwischendurch entscheiden wann es genug ist, so z.b. wenn ich in Kleidergrösse 36 passe, also hosenmässig. Ob das nun mit 58, 57 oder 56 kg sein wird, wir werden sehen.
In diesem Sinne, fröhliches schmelzen und tschüss Pfunde :zuwink:

Dir, liebe Wolpertine einen schönen Sonntag und danke nochmal :winke:
LG Monika
Bild

Bild
Benutzeravatar
Wollknäuel
Star
 
Beiträge: 463
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 21:25

Re: Wollknäuel macht nun auch mit

Beitragvon Wollknäuel » Samstag 25. August 2012, 22:55

Hallo zusammen,

ich war ja heute morgen schon recht gespannt was meine Waage zum gestrigen Ausrutscher zu sagen hatte. Also rauf auf das Ding, Augen zu und mal vorsichtig geschaut ... was soll ich sagen 64,3 kg. Also 100 g weg TROTZ Ausrutscher. Aber das soll ja hier nicht zur Gewohnheit werden !
Meine Kanne Tee habe ich gestern abend noch geschafft und noch ein wenig Wasser obendrauf. Gegessen habe ich meine ganz normale DAK konforme Portion, 100 g Fleisch mit Gemüse und als Nachtisch eine Nektarine.

Heute morgen hab ich Schussel dann die C30 Portion genommen obwohl ich ja auf C6 absteigen wollte, na egal. Dafür gab es C 6 heute mittag, kurz vor dem Mittagessen, welches ich wohlweislich uhrzeitmässig auf ca 14 Uhr verlagert habe da wir heute Gäste zum Kaffee hatten. Ich wollte ja standhaft bleiben und nicht an den Kuchen gehen. Bin ich auch, habe nur ein winzig kleines Bißchen probiert, nachdem die Gäste weg waren :rofl: , war nur ein Teelöffel voll, dann war ich zufrieden :hide:

Anschließend habe ich mich spaßeshalber mal auf die Waage gestellt, 64,4 kg. Ich dachte ich schau nicht richtig, also 100 g mehr als nach dem aufstehen und mit gefühlten 10 l Tee / Wasser im Bauch und meinem Mittagessen. Da bin ich jetzt mal gespannt auf morgen früh ...

... in diesem Sinne
Gute Nacht und euch allen einen schönen Sonntag
Monika :zuwink:
Bild

Bild
Benutzeravatar
Wollknäuel
Star
 
Beiträge: 463
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 21:25

Nächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 9 Gäste

cron