Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Tagebücher

Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon Lola63 » Samstag 25. Mai 2013, 13:19

Hallo,

:laola: :laola: :laola: :laola:
ich kann es noch gar nicht richtig glauben, aber es ist geschafft! Die Phase 2 dieser HCG-Kur hat mir viele neue Erfahrungen gebracht,
besonders was den Speiseplan der Zukunft angeht.
Ich habe mein Ziel "übererfüllt", ich wollte gern 60kg erreichen, habe es sogar auf 57 kg geschafft. Ich trage die Größe 36/38 :zuwink: , einfach der absolute Hammer - das hätte ich nicht mehr für möglich gehalten (immerhin gehöre ich ja schon zum Club der alten Schachteln).

Letzten Mittoch habe ich die Kügelchen abgesetzt, und bis gestern (also 3 Tage) mit ca 700 kcal die Diät weitergeführt.

Das Weglassen der Kügelchen hatte keinerlei Auswirkungen. Ich hatte keinen Hunger, obwohl ich nur wenige kcal hatte.
Das Gewicht ist standhaft geblieben, es waren am Mittwoch 57,2kg und gestern früh 57,4kg. Also keine nennenswerten Auswirkungen.
Ich habe auch während dieser drei Tage viel Obst gegessen, sowie Eiweißbrot (vom Bäcker) und hin und wieder eine Scheibe Mjölk.
Mit dem Eiweißbrot habe ich bessere Erfahrungen gemacht als mit dem Haferkleiebrot (obwohl letztes auch wirklich Megalecker ist).
Ich habe mit dem Eiweißbrot weiterhin Gewicht verloren.

Ab heute werde ich die kcal täglich erhöhen, bis zu einem Grundumsatz von ca. 1900 kcal. Die KH werde ich weiterhin einschränken,
das Fett jedoch erhöhen. Z.B. in Form von leckerem Käse, ein paar Nüssen und mehr Olivenöl (auf Salat und zum Braten). Es soll ja sogar gut sein (für die Haut und für die Verdauung), täglich einen Teelöffel mit gutem Olivenöl einfach so zu sich zu nehmen. Das werd ich später wohl auch machen, mal sehen was es bringt.

Den heutigen Tag habe ich mit zwei Einweißbrötchen begonnen (nach einem hatte ich einfach noch Lust auf ein zweites :pfeif: ).

So das war's erst einmal.
Heute abend werde ich mal aufschreiben, was es heute alles so zum futtern gab :trommel:

Kann ich jetzt eigentlich auch wieder mal ne Wiener naschen??? Ich weiß es nicht, aber eigentlich ...... :trommel:

LG Lola
Mein "Faden" --->> viewtopic.php?f=38&t=9610


Bild
Benutzeravatar
Lola63
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2099
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 10:52

Re: Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon Mandelrose » Samstag 25. Mai 2013, 13:59

:laola: Hallo Lola, das ist ja super! Ich freue mich so für dich. Ach und wieder bin ich positiv neidisch. :kuss:

Soweit ich weiß,kannst eine Wiener essen, da haste Eiweiss und Fett drin. :hide:
Liebe Grüße Mandy

Mandy´s Werdegang

Dezember 2011 waren es noch 104,6 kg
Neustart wird erforderlich!
Bild
Benutzeravatar
Mandelrose
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2121
Registriert: Montag 16. Januar 2012, 18:26
Wohnort: Berlin Nähe

Re: Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon 312kati » Samstag 25. Mai 2013, 15:37

Huhu Lola!
Da lass ich dir dirket mal nen Gruß da!
Wiener ist wohl so ne Sache. Je nachdem, wie streng du das siehst. EIGENTLICH ist ja kein Zucker erlaubt und der ist in (fast) jeder Wurst mit drin. Jetz kann man natürlich sagen, dass das nur so ein klitzekleines Bisschen ist, dass das schon nix ausmachen wird. Entscheidung liegt wohl bei jedem selbst... Aber ich glaub, ich werd auch Würstechen essen in der Stabi.
LG Kati
Ups, ich hab ja ne Taille!
Ladetage: 12.+ 13.01.2013
- - - - - - -
Monat 1: - 9,3 kg
Monat 2: - 2,5 kg
Monat 3: - 2,4 kg
Monat 4: - 1,6 kg
Benutzeravatar
312kati
Top-Star
 
Beiträge: 735
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 19:19

Re: Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon Lola63 » Samstag 25. Mai 2013, 15:56

Danke ihr beiden Süßen :kuss:

Zur Wiener:
Hab gerade Hunger verspürt und dachte, - naja versuchst de mal ne Wiener! (Nach nem halben Jahr die Erste).

Was soll ich sagen :kotz: widerlich wäre untertrieben. Hab drei mal reingebissen und mich dann für nen Apfel entschieden :mjam:

Es war ne Wiener aus einer Verpackung :sad: - wahrscheinlich sind unsere Geschmacksknospen durch's dakeln wieder geheilt :pfeif:

Wiener sind nun jedenfalls von meinem Speiseplan für alle Zeiten gestrichen - brauch ich nicht mehr :tops:

LG Lola
Mein "Faden" --->> viewtopic.php?f=38&t=9610


Bild
Benutzeravatar
Lola63
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2099
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 10:52

Re: Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon Anschi » Samstag 25. Mai 2013, 17:11

Liebe Lola
war ja schon lange stiller Mitleser in Deinem Phase 2 -Faden und jetzt hab`ich den neuen gefunden und lass Dir einen lieben Gruss da! :flower:
Auf der einen Seite ist das ja schade mit dem Wiener, auf der anderen Seite aber auch genial! Wenn das bei allem so bliebe, was nicht gut ist......
Ich wünsche Dir eine tolle Stabi :partyhaha:
liebe Grüsse
Anschi
Hier ist mein Stübchen:
viewtopic.php?t=9295
Anschi
Top-Star
 
Beiträge: 726
Registriert: Dienstag 22. Januar 2013, 17:20

Re: Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon Lola63 » Samstag 25. Mai 2013, 21:55

war ja schon lange stiller Mitleser in Deinem Phase 2 -Faden und jetzt hab`ich den neuen gefunden und lass Dir einen lieben Gruss da! :flower:
Auf der einen Seite ist das ja schade mit dem Wiener, auf der anderen Seite aber auch genial! Wenn das bei allem so bliebe, was nicht gut ist......
Ich wünsche Dir eine tolle Stabi :partyhaha:
liebe Grüsse
Anschi



Liebe Anschi,
ich habe tatsächlich das Gefühl, dass sich die Geschmacksknospen wieder auf "normal" resettet haben. Ich mochte keine Äpfel mehr, jetzt liebe ich sie. Keinen Tag ohne Apfel - wobei ich die nächsten drei bis ver Wochen darauf verzichten werden. Im April hatte ich mal totalen Heißhunger auf eine neue schokoladige Süßigkeit (von Milka). Ich hab dann auch ne Ecke gegessen und hätte mich beinah übergeben - so ekelhaft süß war das Zeugs. Seit dem weiß ich, dass ich Schoki nicht mehr probieren brauch - und ich werde es auch vermeiden!!!
Ich hoffe, dass das dauerhaft so bleibt - es ist ein gutes Gefühl. :trommel:

Heute abend kam mein Mann auf die spontane Idee zum griechen zu gehen. Ich habe einen gebackenen Mini-Mini Schafskäse mit vier Oliven, vier Peperoni, und Tomaten gegessen. Anschließend habe ich dann noch 5 Riesengarnelen mit Tzatziki und ein paar grünen Bohnen gegessen, dazu einen griechischen Salat - in dem ja bekanntlich kein Zucker ist, sondern viel Salz und Öl. Alles zusammen war sehr lecker - (und drei Ouzo :pfeif: )

Tzatziki 100 kcal
Riesengarnelen 80 kcal
Schafskäse ca. 150 kcal
Oliven ca. 40 kcal
Tomaten 10 kcal
Peperoni 30 kcal
Bohnen ca. 20 kcal
3 ouzo ca. 60kcal
3 Scheiben Mjölk 90 kcal
2 Eiweißbrötchen ca. 480 kcal
Limburger ca. 45 kcal
2 Äpfel ca. 110 kcal

insgesamt: 1215 kcal, (wieviel Olivenöl die verballert haben konnte ich nicht berücksichtigen).
Oje. ich bin gespannt, was meine Waage morgen sagt - mir wird jetzt schon übel :motz:

Ab heute abend wurde bei uns eine Unwetterwarnung rausgegeben. Es soll Starkregen geben, durchgehend bis Montag Mittag, es wird mit Hochwasser und Erdrutschen gerechnet - oje oje. Hoffentlich übertreiben die wieder - wie so oft. Hoffentlich kommt es nicht so fett :tops:

Den Spruch hab ich jetzt schon ein paar Mal gehört:

Der kleine November möchte bitte im Mai abgeholt werden!
:rofl: :rofl: :rofl:

LG Lola
Mein "Faden" --->> viewtopic.php?f=38&t=9610


Bild
Benutzeravatar
Lola63
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2099
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 10:52

Re: Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon Lola63 » Sonntag 26. Mai 2013, 11:51

:hide: ES REGNET :hide: und REGNET :hide: und REGNET :hide: bei gefühlten Minusgraden, aber "immerhin" 6 °C :hide: :hide:


Der griechische Abend hat mir absolut nicht geschadet, und das obwohl es OUZO gab - dreimal :rofl: -

die Waage zeigt konstant 57,3 kg :laola:

EIN HOCH AUF DIE STABI - Nun hab ich keinen Schiss mehr!!! (den hatte ich nämlich gewaltig - ich dachte es geht wieder hoch mit dem Gewicht, wie es normalerweise üblich ist bei anderen Diäten).

Angefangen habe ich heute mit drei Eiweiß-Schnittchen mit Käse. (ca. 210 kcal, ca. 10 KH sind in drei Scheiben Brot)

LG Lola
Mein "Faden" --->> viewtopic.php?f=38&t=9610


Bild
Benutzeravatar
Lola63
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2099
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 10:52

Re: Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon petraka » Sonntag 26. Mai 2013, 12:04

Super !!!! :laola:

und für uns andere schön zu hören, dass es funktioniert. :tops:

Bei uns auch Dauerrregen. :motz: :motz: Aber dafür etwas mehr Zeit fürs Forum. :pfeif:
Liebe Grüße von Petra
Benutzeravatar
petraka
Star
 
Beiträge: 268
Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 15:11
Wohnort: Mitten drin

Re: Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon Kinka » Sonntag 26. Mai 2013, 12:59

Huhu Lola :zuwink:

als stille Mitleserin deines P2-Faden, oute ich mich mal und schleich mich jetzt mal in dein Stabi-Faden und wünsche dir viel Erfolg für deine Stabi :flower:

Aber wie ich lese, klappt es ja super :tops:
Lieben Gruß Kinka

Bild

Start Ladetage 20.01.13
Benutzeravatar
Kinka
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2087
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 12:04
Wohnort: Niedersachsen

Re: Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon Lola63 » Sonntag 26. Mai 2013, 22:44

:zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink:

Danke euch beiden.

Ja, bis jetzt klappt es wirlich gut - ich war anfangs soooo unglaublich skeptisch. Das wird auch noch ne Weile dauern, bis
ich entspannter mit der Stabi umgehen kann.

Heute habe ich
früh: drei Scheiben Eiweißbrot mit Schnittkäse und einem Apfel gegessen. Und dann noch ein paar Scheibchen Käse so genascht :trommel:
Macht: ca. 700 kcal
Nachmittag: Ein Eiweiß und ein Eigelb aufgeschlagen mit Xucker und drei Scheiben Mjölk pur.
Macht: ca. 180 kcal
Abend: Hähncheninnenfilet, Blumenkohl (Brei mit Frischkäse), Tomate mit Ricotta, Blaubeeren und Topfen mit Sahne.
Macht: ca 330 kcal

Zusammen: 1210 kcal (Öl habe ich auch verwendet, und nicht mitgezählt - wie gestern auch schon).

Bei uns regnet es immer noch, seit gestern abend ohne Unterbrechnung. Der GROßE Regen der von den Medien als Unwetter mit Hochwasser und Erdrutschen angekündigt wurde ist glücklicherweise ausgeblieben. Aber das kennt man ja, es geht nur noch um reißerische Schlagzeilen, der Wahrheitsgehalt spielt nur noch eine untergeordnete Rolle.

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart,

LG Lola
Mein "Faden" --->> viewtopic.php?f=38&t=9610


Bild
Benutzeravatar
Lola63
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2099
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 10:52

Re: Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon Lola63 » Montag 27. Mai 2013, 21:34

:zuwink: :zuwink: :zuwink:

Da ich gestern abend Wein getrunken hatte, habe ich heute - wie üblich - ein paar Gramm mehr auf der Waage gehabt.

57,6 kg

Hier noch mein heutiger kulinarischer Tag:

Joghurt 99 kcal 6,9g KH
Erdbeeren 32 kcal 5,5g KH
3 Scheiben Eiweißbrot 240 kcal 4g
Käse 300 kcal 0 KH
Hähncheninnenfilets 100 kcal 0 KH
30 g Walnüsse 175 kcal 2g KH
70g Mungo-Sprossen 16,8 kcal 1,2g KH
50g Zucini 10 kcal 1,1g KH
50g Zuckerschoten 18 kcal 2,3g
50g Champignons 7,5 kcal 0,2g KH
100g Paprika 20 kcal 2,9g KH
100g Putenfleisch 106 kcal 0 KH
50g Bambussprossen 5 kcal 0,7g KH

Kcal: 1129 KH: 26,8 g (6,8g zuviel :sad: )

Ich hätte nicht gedacht, dass Gemüse so viel KH hat :motz: , also auf gemüse verzichte ich jedenfalls nicht - ich bin inzwischen "süchtig" danach :rofl:

Bin gespannt, wie ich die Woche hinbekomme, Mittwoch bis Freitag kommen meine Schwester und ihr Mann auf Besuch, und Freitag bis Sonntag meine Eltern. Ich freu mich schon riesig, denn wir sehen uns nur selten (500 km liegen zwischen uns). Nur - sowohl meine Schwester als auch meine Mutter fanden es immer sehr prickelnd mir unter die Nase zu reiben - "dass ich immer fetter werde" - das Wort haben die wirklich verwendet.
Obwohl meine Mami die 46 trägt und meine Schwester mindestens die 42 oder mehr (ich glaube eher die 44). Also von gertenschlank kann bei beiden auch nicht die Rede sein. Im März - als ich etwa 14 kg runter hatte - haben beiden kein Wort darüber verloren - kein Lob, kein beunderndes Wörtchen - nix. :nene: Nun sind es 19kg, der Körper hat sich noch gewaltig geformt, ich trage die 36/38. Zu übersehen ist es jetzt wirklich nicht mehr.
Ich habe vor, meiner Schwester ein paar Klamotten zu vermachen - in der 42 - bin gespannt, ob sie die nimmt, oder mir sagt, ich solle sie lieber aufheben :rofl:

Naja. egal, ich freu mich trotzdem sehr auf alle - wir haben nebenbei immer noch viel Spaß. Nur was ich essen werde, weiß ich noch nicht. Ich hab keinen Bock auf Diskussionen :nene:

Schaun mer ma!!!

LG Lola
Mein "Faden" --->> viewtopic.php?f=38&t=9610


Bild
Benutzeravatar
Lola63
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2099
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 10:52

Re: Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon 312kati » Montag 27. Mai 2013, 22:45

Liebe Lola!
Na da bin ich aber gespannt auf deinen Bericht. Die MÜSSEN doch einfach was sagen!
Letztens hat uns unser Gipser besucht. Er hatte mich seit nem guten halben Jahr nicht gesehen und guckt mich an. Und guckt, Und reibt sich den Bauch und sagt: "Also irgendwie.., Sie sehen so... Also Irgendwie sehen Sie so anders aus! Holla, wieviel Tonnen haben Sie denn abgenommen?"
:rofl: :rofl: :rofl:
Aber DER darf das! Der ist von der Figur her so, wie ich es war und war total baff! Ich fands soooo süß! Von nem Mann! Frauen sind ja doch meistens neidisch und sagen nix!
Heute hab ich mal wieder die Bekannte getroffen, von der ich mal vor einiger Zeit erzählte. Die, die damals meine 10 Kilo "angeblich" sofort gesehen hat, aber nix sagte. Heute hat sie mir geschlagene 20 Minuten erzählt, dass SIE das ja nicht könnte. Nee, das sei ihr das Ganze nicht wert! - da fällt einem doch nix mehr ein! 160 cm groß, 47 kg, will UNBEDINGT 2-3 kg abnehmen, aber das schaffe sie einfach nicht, Aber DAS sei es ihr nicht wert. Da hab ich irgendwann nur zu ihr gesagt: "Du! Guck mich an. Siehst du den Unterschied zu letztem Jahr? JEDER kann das, das Problem ist NUR in deinem Kopf, sonst nirgendwo!"
Also liebe Lola, ich hoffe echt, dass deine Madames über ihren Schatten springen und dir die Komplimente machen, die du (und wir alle hier! Jawoll! Komplimente für alle!!) verdient hast! :kuss:
LG Kati
Ups, ich hab ja ne Taille!
Ladetage: 12.+ 13.01.2013
- - - - - - -
Monat 1: - 9,3 kg
Monat 2: - 2,5 kg
Monat 3: - 2,4 kg
Monat 4: - 1,6 kg
Benutzeravatar
312kati
Top-Star
 
Beiträge: 735
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 19:19

Re: Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon petraka » Dienstag 28. Mai 2013, 07:12

Klar werden die was sagen....

und für das, was Du geleistet hast, hast Du Dir auch Anerkennung verdiendt. :laola:

Viel Spass mit der Family :zuwink: :zuwink:
Liebe Grüße von Petra
Benutzeravatar
petraka
Star
 
Beiträge: 268
Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 15:11
Wohnort: Mitten drin

Re: Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon Anschi » Dienstag 28. Mai 2013, 07:39

Liebe Lola
ja das mit den Komplimenten in der Familie ist manchmal nicht so einfach. Aber man kennt sich ja, und manchmal spielt irgendwie auch der Neid vielleicht eine kleine Rolle? :zuwink:
Auf jeden Fall ist es schön, dass ihr zusammen lachen könnt und es gut miteinander habt, wenn ihr euch seht. Wenn Sie es ansprechen, dann sag ja nicht, "ach, das ist doch nichts!", oder "soviel wars ja nicht", ja nicht, sonst komm ich und geb Dir einen Klapps auf den Bobbes!!!!!!!!
Du kannst unheimlich stolz auf Dich sein, so viel geschafft und da kannst Du dich in den Komplimenten richtig baden, zeig Ihnen den flachen Bauch und die schöne Taille und die schlanken Beine, und und und :partyhaha: :partyhaha: :partyhaha:
Ich wünsche Dir einen wunderbaren Besuch und ganz viele schöne Gespräche
Liebste Grüsse
Anschi :flower:
Hier ist mein Stübchen:
viewtopic.php?t=9295
Anschi
Top-Star
 
Beiträge: 726
Registriert: Dienstag 22. Januar 2013, 17:20

Re: Lolas Stabilisationsphase - meine Erfahrungen

Beitragvon Lola63 » Dienstag 28. Mai 2013, 17:20

312kati hat geschrieben:Liebe Lola!
Na da bin ich aber gespannt auf deinen Bericht. Die MÜSSEN doch einfach was sagen!
Letztens hat uns unser Gipser besucht. Er hatte mich seit nem guten halben Jahr nicht gesehen und guckt mich an. Und guckt, Und reibt sich den Bauch und sagt: "Also irgendwie.., Sie sehen so... Also Irgendwie sehen Sie so anders aus! Holla, wieviel Tonnen haben Sie denn abgenommen?"
:rofl: :rofl: :rofl:
Aber DER darf das! Der ist von der Figur her so, wie ich es war und war total baff! Ich fands soooo süß! Von nem Mann! Frauen sind ja doch meistens neidisch und sagen nix!
Heute hab ich mal wieder die Bekannte getroffen, von der ich mal vor einiger Zeit erzählte. Die, die damals meine 10 Kilo "angeblich" sofort gesehen hat, aber nix sagte. Heute hat sie mir geschlagene 20 Minuten erzählt, dass SIE das ja nicht könnte. Nee, das sei ihr das Ganze nicht wert! - da fällt einem doch nix mehr ein! 160 cm groß, 47 kg, will UNBEDINGT 2-3 kg abnehmen, aber das schaffe sie einfach nicht, Aber DAS sei es ihr nicht wert. Da hab ich irgendwann nur zu ihr gesagt: "Du! Guck mich an. Siehst du den Unterschied zu letztem Jahr? JEDER kann das, das Problem ist NUR in deinem Kopf, sonst nirgendwo!"
Also liebe Lola, ich hoffe echt, dass deine Madames über ihren Schatten springen und dir die Komplimente machen, die du (und wir alle hier! Jawoll! Komplimente für alle!!) verdient hast! :kuss:
LG Kati


Der Gipser ist ja ne Granate - ist schon toll so ein Kompliment zu bekommen - wobei "Tonnen" :rofl: naja - ist halt nen Kerl - die kennen es nicht besser :rofl:

Wenn vor mir eine "Speiche" steht und mir erzählt, dass sie unbedingt ein paar Kilo abnehmen muss, werd ich gern sarkastisch :rofl: da kann ich mich einfach nicht zurücknehmen :rofl: aber ehrlich - 47kg ist doch schon fast Untergewicht :rofl:

Naja, und was meine Madams angeht, ich brauch ja kein Kompliment - da hab ich im Geschäft soviele bekommen - die haben meine Seele gestreichelt.
Aber da sie mir jedes Pfund mehr gern unter die Nase gerieben haben, würde mir schon reichen, wenn sie vielleicht sowas sagen wie "du bis ziemlich schlank geworden" oder so . aber naja, schaun mer ma :rofl:

petraka hat geschrieben:Klar werden die was sagen....

und für das, was Du geleistet hast, hast Du Dir auch Anerkennung verdiendt. :laola:

Viel Spass mit der Family :zuwink: :zuwink:


Die werden warhscheinlich nix sagen, außer mein Papi. Der hat schon letztes Mal gemeint, "dass du im Alter noch mal schöne Beine bekommst, hätte auch keiner gedacht". Ich hatte früher immer richtige Streichhölzer mit nem X in der Mitte - darum hab ich nie Röcke oder Kleider getragen. (Ich wog ständig weit unter 50kg, da kann man nur Streichholzbeinchen haben).

Ich freu mich riesig auf alle, denn wir sehen uns nur selten. Spaß werden wir haben - wenn's Wetter schön wird, werde ich Samstag mit meinen Elter zur Annaberger Kät fahren, da ist immer mächtig was los. Da meine Eltern vom A... der Welt kommen, wird denen das gefallen. Der A... der Welt ist ganz im Norden, zwar in der Nähe der Ostsee (7km), aber an der Polnischen Grenze - ein absolut ausgestorbene Gegend.


Anschi hat geschrieben:Liebe Lola
ja das mit den Komplimenten in der Familie ist manchmal nicht so einfach. Aber man kennt sich ja, und manchmal spielt irgendwie auch der Neid vielleicht eine kleine Rolle? :zuwink:
Auf jeden Fall ist es schön, dass ihr zusammen lachen könnt und es gut miteinander habt, wenn ihr euch seht. Wenn Sie es ansprechen, dann sag ja nicht, "ach, das ist doch nichts!", oder "soviel wars ja nicht", ja nicht, sonst komm ich und geb Dir einen Klapps auf den Bobbes!!!!!!!!
Du kannst unheimlich stolz auf Dich sein, so viel geschafft und da kannst Du dich in den Komplimenten richtig baden, zeig Ihnen den flachen Bauch und die schöne Taille und die schlanken Beine, und und und :partyhaha: :partyhaha: :partyhaha:
Ich wünsche Dir einen wunderbaren Besuch und ganz viele schöne Gespräche
Liebste Grüsse
Anschi :flower:



:rofl: :rofl: :rofl: Genau - der sch.... Neid :rofl: :rofl: :rofl: Ich weiß ja, dass meine Schwester immer bestrebt ist, ihre frühere Figur wiederzubekommen.
Und wegen dem Neid :rofl: :rofl: :rofl: will ich ihr die zu großen Sachen anbieten (geschenkt :rofl: :rofl: :rofl: ) Und das sag ich dann auch so mit etwas tieferer und bedeutungsvoller Stimme: GESCHENKT!!! :rofl:
Wenn sie mich aber fragt, und es wirklich von Herzen wissen will, dann bekommt sie meine Globolis, meine Rezepte, alle meine und eure Erfahrungen, ich leih ihr auch das Buch von Matze aus - alles, damit sie sich gut fühlt, mit dem Gedanken, dass sie auch bald wieder hüpsch aussieht.
Bin echt gespannt welche Variante zum Zuge kommt (ich hoffe die Letzte).


Heute früh hatte ich schon wieder 100g mehr - naja, das Wochenende war ja auch nicht o.k.

Mal sehen, wie es morgen weitergeht :pfeif:

LG Lola
Mein "Faden" --->> viewtopic.php?f=38&t=9610


Bild
Benutzeravatar
Lola63
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2099
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 10:52

Nächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste

cron