Einnahmedauer vor den Ladetagen

Einnahmedauer vor den Ladetagen

Beitragvon sylo » Donnerstag 25. Januar 2018, 20:12

Hallo, ich bin ganz neu hier und habe noch nie in einem Forum geschrieben. Möchte mit Lifeplus starten und wollte mal fragen wie lange ihr die Präparate vor den Ladetagen eingenommen habt?
Welche Erfahrung habt ihr mit diesen Produkten?
Ich würde mich sehr über ein paar Antworten freuen :thx:
sylo
Frischling
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 23. Januar 2018, 19:33

Re: Es geht los mit HCG

Beitragvon Pet er » Freitag 26. Januar 2018, 01:19

Hallo Sylo,
Herzlich willkommen bei uns ! :thumright: Du wirst das genau so schaffen wie wir, also viel Erfolg ! :partyhaha:
Du nimmst die Präperate wenn Du die zwei Ladetage machst. Vorher brauchst Du das nicht. Wenn Du Darmsanierung machen willst, kannst Du auch nebenbei machen. Wichtig ist nur, dass Du bei die zwei Ladetage unbedingt täglich die 3 mal 3 Globuli nimmst. Wenn Du Fragen hast jemand wird Dir immer helfen.

Liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
Peter
    Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
    Bild
17 Kg mit LowCarb
    und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
    Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
    Dritte Kur mit 92 Kg
    Benutzeravatar
    Pet er
    Bin hier zu Hause
     
    Beiträge: 2943
    Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

    Re: Einnahmedauer vor den Ladetagen

    Beitragvon Kendra » Sonntag 4. Februar 2018, 13:39

    Hi Sylo,
    schön dass Du da bist, :welcome:

    Also ich mach seit 13.1.2018 die DAK und hatte auch erst gedacht ich starte mit der Darmsanierung (wie in Matzes Buch empfohlen) vor der Lade-Phase und Diät, aber dann hab ich nicht die Geduld gehabt, wollte schnell mit hcg starten und hab mit den Produkten zur Darmsanierung etc. langsam begonnen schon während der Ladetage und jetzt täglich auch in der Diätphase. Ich hab mir alles von Lifeplus über den Kontakt von Matze bestellt und da kam die Anleitung zur Einnahme und langsamem Einstieg gleich als Email mit, das hat mir geholfen, zu wissen wie oft ich wieviel davon einnehmen muss, also Dosierung und langsamer Start.

    Meine Erfahrung ist bis jetzt ein sehr gutes Gefühl, dh. ich fühle mich vital, bin mental und körperlich sehr beschwingt, agil und fit, fühle mich einfach tausendmal wohler und leichter als vorher all die Jahre.
    Woran genau das jetzt liegt, ob an den Nahrungsergänzungsmitteln, ob an den hcg Globuli oder einfach an den guten Lebensmitteln, die man sich bei der Diät zuführt kann ich nicht sagen.

    Ich mach halt auch Sport, zwar nicht übermäßig, aber dafür regelmäßig, und mir war wichtig, dass ich das mit Kraft weiter machen kann, und während der Diät keine Mukkis angeknabbert werden, das ist mein ausschlaggebender Punkt für die gleichzeitige Einnahme von den Nahrungsergänzugsmitteln. Noch dazu kommt, dass ich zur Verstopfung und langsamer Verdauung neige, und ich meine dass die Mittel auch die Verdauung ankurbeln.

    Aber jeder Körper reagiert anders, das sind nur meine Eindrücke davon, probier es, starte und schau wie es Dir damit geht, wie gesagt bin kein Profi, hier sind bestimmt viele andere im Forum, die länger dabei sind und dazu schon Erfahrungen geschrieben haben. Musst einfach mal stöbern.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei allem was Du Dir vorgenommen hast :partyhaha:
    Bild

    1. DAK: 15.1.2018-1.4.2018
    Start mit 106,3 kg
    Ende mit 100,8 kg
    Gewichtsabnahme binnen 2,5 Monaten = 5.5 kg

    Neustart:
    2. DAK: ab 10.6.2018
    Startgewicht: 100,8 kg
    Benutzeravatar
    Kendra
    Einsteiger
     
    Beiträge: 47
    Registriert: Samstag 13. Januar 2018, 12:16


    Zurück zu Fragen

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste